Kurz gemeldet: Stuntunfall bei "Mission: Impossible 6": Tom Cruise brach sich den Knöchel | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Tom Cruise in Berlin bei der Premiere von

© Paramount Pictures

Stuntunfall bei "Mission: Impossible 6": Tom Cruise brach sich den Knöchel

Tom Cruise' Unfall während der Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" bleibt nicht ohne Konsequenzen. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, hat sich der Schauspieler bei einem schiefgegangenen Stunt den Knöchel gebrochen. Aus diesem Grund werde die Produktion des Action-Spektakels acht Wochen pausieren müssen. Der geplante Kinostart bleibt davon unberührt, "Mission: Impossible 6" soll nach wie vor am 27. Juli 2018 in den US-Kinos anlaufen. Cruise hatte sich am vergangenen Wochenende bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossile 6" verletzt. Der Schauspieler sollte bei einem Stunt vom Dach eines Gebäudes auf das Nachbarhaus springen. Dabei verfehlte er das Ziel und prallte gegen die Wand.
Weiterführende Infos
Filme
Mission: Impossible 6 - Action USA, 2017  mehr
Stars
Tom Cruise

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de