Kurz gemeldet: Warner Bros. will "Herr der Fliegen" neu verfilmen - und zwar mit M├Ądchen | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Herr der Fliegen

© Concorde

Warner Bros. will "Herr der Fliegen" neu verfilmen - und zwar mit M├Ądchen

William Goldings Romanklassiker "Herr der Fliegen" wurde bereits zwei Mal verfilmt, besonders eindrucksvoll 1963 von Peter Brook und 1990 von Harry Hook. Nun wird das Buch des Literatur-Nobelpreistr├Ągers einer weiteren Leinwandinterpretation unterzogen, und zwar einer, die sich denkbar weit vom Original entfernen wird. Der Roman handelt von einem Haufen britischer Jungen, die einen Flugzeugabsturz ├╝berleben und auf einer einsamen Insel stranden. Je l├Ąnger die Kinder abseits der Zivilisation verbringen, umso mehr verfallen sie in einen vorzivilisatorischen Zustand aus Gewalt, Aberglaube und Barbarei. Die Verfilmung von Warner Bros. will die inhaltliche Pr├Ąmisse der Vorlage auf den Kopf stellen. Ausgelotet werden soll offenbar, wie sich M├Ądchen in einer ├Ąhnlichen Situation verhalten. Inszeniert soll der Film allerdings von M├Ąnnern, n├Ąmlich von Scott McGehee und David Siegel, die zuletzt zusammen "Das Gl├╝ck der gro├čen Dinge" gedreht haben.
Weiterf├╝hrende Infos
Filme
Das Gl├╝ck der gro├čen Dinge - Kinderfilm USA, 2012  mehr
Der Herr der Fliegen - Abenteuer USA, 1990  mehr
Herr der Fliegen - Abenteuer Gro├čbritannien, 1963  mehr
Stars
David Siegel
Scott McGehee
Harry Hook
Peter Brook
William Golding

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de