Kurz gemeldet: Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Wie ein wilder Stier

© MGM

Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben

Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder.
Weiterführende Infos
Filme
Wie ein wilder Stier - USA, 1980  mehr
Stars
Robert De Niro
Martin Scorsese
Sugar Ray Robinson
Jake LaMotta

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de