Kurz gemeldet: Kathleen Kennedy: "Star Wars" ist mit "Die letzten Jedi" noch nicht am Ende | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

John Boyega in

© Walt Disney

Kathleen Kennedy: "Star Wars" ist mit "Die letzten Jedi" noch nicht am Ende

Wer glaubt, dass die Geschichte der neuen "Star Wars"-Lieblinge Rey, Finn und Co. mit dem neunten Teil der Reihe, "Star Wars: Die letzten Jedi", zu Ende erzählt sein wird, der irrt gewaltig. Wie die Produzentin Kathleen Kennedy in der Sendung "Star Wars Show" andeutete, könnte die Reihe mit dem einen oder anderen Spin-off fortgesetzt werden. 'Wir sitzen grade dran und reden über die nächsten zehn Jahre von "Star Wars" und schauen, wohin die Sache erzählerisch hinführen könnte', so Kennedy über die Arbeit der Story-Gruppe, die von Lucasfilm ins Leben gerufen wurde. Weitere Filme nach "Die letzten Jedi" könnten um Charaktere wie Rey, Poe, Finn und BB-8 kreisen, so die Produzentin weiter. Nicht auszudenken seien aber auch Geschichten, mit denen man durchaus auch Neuland betritt. Schließlich sei "Star Wars" eine Galaxie, die 'weit, weit weg' ist.
Weiterführende Infos
Filme
Star Wars: Die letzten Jedi 3D - Science Fiction USA, 2017  mehr
Stars
Kathleen Kennedy

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de