Kurz gemeldet: Russland verbietet Stalin-Satire "The Death of Stalin" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Simon Russell Beale, Olga Kurylenko & Steve Buscemi in

© Concorde Filmverleih

Russland verbietet Stalin-Satire "The Death of Stalin"

Wenige Tage vor der Kinopremiere in Russland hat das Kulturministerium des Landes die Satire "The Death of Stalin" verboten. Der Film enthalte Informationen, die gegen das Gesetz verstoßen, teilte eine Sprecherin des Ministeriums laut der russischen Nachrichtenagentur Tass mit. Details nannte die Behörde nicht. In "The Death of Stalin" wirft der britische Filmemacher Armando Iannucci einen satirischen Blick auf die letzten Tagen des Diktators Josef Stalin und den politischen Machtkampf nach dessen Tod. In den deutschen Kinos wird die Komödie ab dem 29. März zu sehen sein. In Österreich startet sie ein Tag später. Die Schweizer werden den Film ab 12. April sehen können.
Weiterführende Infos
Filme
The Death of Stalin - Biographie Frankreich, 2017  mehr
Stars
Armando Iannucci

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de