Hopp oder top: die Kinocharts: "Black Panther" weiter auf Rekordkurs | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Black Panther 3D (2018)

© Walt Disney Studios Motion Pictures

König von Wakanda dominiert US-Kinocharts

"Black Panther" weiter auf Rekordkurs

"Black Panther" bleibt in den nordamerikanischen Kinos der meistgesehene Film. Die Comicverfilmung von Disney und Marvel Studios hat am zweiten Wochenende geschätzte 108 Millionen US-Dollar eingespielt.
26. Feb 2018: Damit ist das Fantasy-Spektakel erst der vierte Film überhaupt, der auch am zweiten Wochenende die 100-Millionen-Dollar-Marke überquert hat. Nur "Marvel's The Avengers", "Jurassic World" und "Star Wars: Das Erwachen der Macht" war dies zuvor gelungen.

Von den vier Filmen belegt "Black Panther" die Position zwei hinter dem siebten Teil der "Star Wars"-Reihe. Insgesamt hat der Blockbuster in den USA seit dem Kinostart am 16. Februar bereits rund 400 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit sind es mehr als 700 Millionen Dollar.

Wenn ein Film derart die Massen anzieht, bleibt für die Konkurrenz kaum etwas übrig vom Kuchen des Erfolgs. Und so muss sich "Game Night" mit gerademal 16,6 Millionen Dollar begnügen. Die Action-Komödie mit Rachel McAdams und Jason Bateman ist der höchste Neueinsteiger der Woche.

Für "Peter Hase" geht es am dritten Wochenende einen Platz abwärts. Der Animationsfilm von Sony Pictures spielt noch einmal gut 12,5 Millionen Dollar ein, um damit auf den Gesamtumsatz von geschätzten 71,2 Millionen Dollar zu kommen.

Der zweite Neuling der US-Kinocharts ist "Auslöschung". Der mit Natalie Portman besetzte Science-Fiction-Thriller von Alex Garland spielt zum Auftakt gerademal elf Millionen Dollar ein. Zu einem Kinoblockbuster wird der Film auch aus einem anderen Grund nicht werden. Denn außerhalb Nordamerikas wird "Auslöschung" nicht in den Kinos gezeigt werden. Der Grund: Der Streaming-Dienst Netflix hat sich die Verleihrechte gesichert. Deutsche Zuschauer können den Film ab dem 12. März auf der Plattform streamen.

Recht erfolgreich, wenn auch nicht ganz so erfolgreich wie die Vorgänger, ist in den nordamerikanischen Kinos der dritte Teil der "Fifty Shades of Grey"-Reihe. "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust" kommt am dritten Wochenende auf einen Umsatz von rund 6,9 Millionen Dollar. Insgesamt hat die Erotik-Schmonzette gut 90 Millionen Dollar eingespielt.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Fifty Shades of Grey - Befreite Lust - Erotik USA, 2018  mehr
Auslöschung - Fantasy Großbritannien, 2018  mehr
Peter Hase - Animation/Trickfilm Australien, 2018  mehr
Game Night - Komödie USA, 2018  mehr
Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D - Science Fiction USA, 2015  mehr
Jurassic World 3D - Science Fiction USA, 2015  mehr
Marvel's The Avengers (3D) - Action USA, 2012  mehr
Black Panther 3D - Action USA, 2018  mehr
Stars
Alex Garland
Natalie Portman
Jason Bateman
Rachel McAdams

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de