In Produktion: Singt Ed Sheeran die Lieder der Beatles? | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Der britische Sänger Ed Sheeran bei einem Auftritt in Sydney im Jahr 2013

© Eva Rinaldi

Im Gespräch für Musikkomödie von Danny Boyle

Singt Ed Sheeran die Lieder der Beatles?

Der britische Musiker Ed Sheeran steht vor seinem nächsten Auftritt in einem Film. Medienberichten zufolge befindet sich der Grammy-Gewinner in Verhandlungen um eine tragende Rolle in der neuen Regiearbeit von Danny Boyle ("Trainspotting - Neue Helden").
16. Apr 2018: Dies berichten unter anderem das britische Nachrichtenblatt The Daily Mail und das Filmportal Deadline. Bei dem Projekt handelt es sich angeblich um eine noch titellose Musikkomödie über und mit der Musik der Beatles. Im Zentrum der Erzählung soll ein junger Mann stehen, der eines Tages feststellt, dass er der einzige ist, der sich an die Musik der legendären britischen Rockband erinnern kann.

Sheeran würde Medienberichten zufolge nicht nur vor der Kamera stehen. Im Gespräch ist auch, dass er den einen oder anderen Song zum Film beisteuert. Ein Großteil der Filmlieder würde zudem von den Beatles stammen. Dafür sollen sich die Macher um die Filmstudios Working Title und Universal Pictures von den Musikverlagen Sony Music und ATV Music Publishing die Lizenzrechte erworben haben.

In weiteren Rollen werden unter anderem "Baby Driver"-Darstellerin Lily James und Himesh Patel zu sehen sein. Patel ist bekannt aus der populären britischen Langzeitserie "EastEnders". Ferner wird "Saturday Night Live"-Komikerin und "Ghostbuster"-Darstellerin Kate McKinnon für einen Kurzauftritt in der Musikkomödie gehandelt.

Danny Boyle dreht den Film nach einem Drehbuch von Richard Curtis ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück"). Die beiden gehören zusammen mit Tim Bevan, Eric Fellner, Matthew James Wilkinson und Bernie Bellew auch zum Produzentenstab. Die Dreharbeiten sollen noch diesen Sommer stattfinden.

Ed Sheeran zählt zu den erfolgreichsten Sängern der Welt. Er ist mehrfacher Grammy-Gewinner. 2016 erhält er je eine Auszeichnungen für den besten Song und die beste Solo-Popdarbietung des Jahres. Dieses Jahr wird er mit einem Grammy für die Beste Pop-Solodarbietung und einem Preis für das beste Gesangsalbum für sein drittes Studioalbum ('÷') ausgezeichnet. Auch als Schauspieler ist der Musiker zunehmend aktiv. In der Komödie "Bridget Jones' Baby" und der Serie "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" hat er jeweils Kurzauftritte. Das Boyle/Curtis-Projekt würde seinen größten Auftritt vor der Kamera markieren.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer - TV-Serie USA, 2011  mehr
Bridget Jones' Baby - Komödie Großbritannien, 2016  mehr
Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück - Komödie USA, 2001  mehr
Vier Hochzeiten und ein Todesfall - Komödie Großbritannien, 1994  mehr
Ghostbusters 3D - Fantasy USA, 2016  mehr
Saturday Night Live - Komödie USA, 1975  mehr
Baby Driver - Action Großbritannien, 2017  mehr
Trainspotting - Neue Helden - Drama Großbritannien, 1996  mehr
Stars
Eric Fellner
Tim Bevan
Richard Curtis
Kate McKinnon
Lily James
Danny Boyle
Ed Sheeran

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de