In Produktion: "The Fountainhead": Zack Snyder verfilmt Roman von Ayn Rand | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Deborah Snyder und Zack Snyder

© Paramount Pictures

"Justice League"-Regisseur meldet sich zurück

"The Fountainhead": Zack Snyder verfilmt Roman von Ayn Rand

Zack Snyders nächstes Projekt nach der Comicverfilmung "Justice League" ist die Neuverfilmung von Ayn Rands Roman "The Fountainhead" (deutsch: "Der ewige Quell" bzw. "Der Ursprung") aus dem Jahr 1943. Das teilte der US-Filmemacher auf der Social-Media-Seite Vero mit.
29. Mai 2018: Snyders Ankündigung ist für viele überraschend, hatte es doch zuvor geheißen, dass seine nächste Regiearbeit nach "Justice League" ein Film mit dem Titel "The Last Photograph" sein werde. Was aus dem Projekt wird, an dessen Vorbereitung Snyder beteiligt war oder ist, ist derzeit unklar.

Ayn Rands Roman "The Fountainhead" kreist um einen genialen Architekten, der mit seinem künstlerischen Visionen keinen Platz in der Branche findet. Er schlägt sich mit diversen Jobs durchs Leben. Als er die attraktive Journalistin Dominique Francon kennenlernt, ist dies der Beginn einer Beziehung zwischen Liebe und erotischer Anziehung sowie emotionaler und körperlicher Ausbeutung und Abhängigkeit.

Der Erfolgsroman, Rands Erstling, wird bereits im Jahr 1949 von Kinopionier King Vidor ("Ein Mensch der Masse", "Duell in der Sonne") verfilmt. Die Hauptrollen in dem Drama, das in Deutschland unter "Ein Mann wie Sprengstoff" in die Kinos kommt, spielen Gary Cooper ("12 Uhr Mittags", "Sergeant York") und Patricia Neal ("Ein Gesicht in der Menge"). Rand hatte zu dem Drama auch das Drehbuch verfasst.

Zack Snyder drehte zuletzt die Comicverfilmung "Justice League". Der Filmemacher und seine Frau, die Produzentin Deborah Snyder, zogen sich vor Fertigstellung aus dem Projekt zurück. Der Grund: Ihre gemeinsame Tochter hatte sich im März 2017 das Leben genommen. Snyders Kollege Joss Whedon ("Marvel's The Avengers") beendete den Film. Er verantwortete einige Nachdrehs sowie die Postproduktion. Die Comicverfilmung wird mit einem weltweiten Einspiel von mehr als 650 Millionen US-Dollar ein Riesenerfolg.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Marvel's The Avengers (3D) - Action USA, 2012  mehr
Sergeant York - Biographie USA, 1941  mehr
12 Uhr Mittags - Western USA, 1952  mehr
Duell in der Sonne - Western USA, 1946  mehr
Ein Mensch der Masse - Drama USA, 1928  mehr
Justice League 3D - Action USA, 2017  mehr
Stars
Joss Whedon
Deborah Snyder
Patricia Neal
Gary Cooper
King Vidor
Ayn Rand
Zack Snyder

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de