Hopp oder top: die Kinocharts: "Ocean's 8" gelingt erfolgreicher Einbruch in US-Kinos | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Ocean's 8 (2018)

© Warner Bros. Pictures Germany

US-Kinocharts: Gaunerkomödie auf Erfolgskurs

"Ocean's 8" gelingt erfolgreicher Einbruch in US-Kinos

"Ocean's 8", dem Spin-off von Steven Soderberghs "Ocean's Eleven", ist in den nordamerikanischen Kinos ein erfolgreicher Auftakt gelungen. Die Gaunerkomödie schafft sogar einen besseren Kinostart als der Vorgänger und seine beiden Fortsetzungen. Die inflationäre Entwicklung ist bei dieser Behauptung allerdings nicht berücksichtigt.
11. Jun 2018: "Ocean's 8" kreist um Debbie Ocean (Sandra Bullock), die wie ihr älterer Bruder Danny Ocean (in der "Ocean's"-Reihe gespielt von George Clooney) als Gaunerin und Einbrecherin ihr Geld verdient. Nachdem sie aus dem Gefängnis entlassen wird, macht sie sich gleich an den nächsten großen Coup. Dabei schart sie eine Gruppe ihresgleichen zusammen, allesamt Könner ihres diebischen Fachs.

Mit einem Startumsatz von rund 41, 5 Millionen Dollar ist die Gaunerkomödie erfolgreicher in den nordamerikanischen Kinos angelaufen als die drei Vorgänger. Deren Auftakte bewegen sich zwischen 36,1 ("Ocean's 13") und 39,1 Millionen Dollar ("Ocean's Twelve"). Der Auftakt der Reihe war vor 15 Jahren mit 38,1 Millionen gestartet. Bei "Ocean's 8" handelt es sich um ein Spin-off der Originalreihe unter neuen geschlechtlichen Vorzeichen. Im Zentrum stehen diesmal weibliche Charaktere.

Auf Platz zwei der US-Kinocharts befindet sich der "Star Wars"-Ableger "Solo: A Star Wars Story", der am dritten Wochenende auf einen Umsatz von geschätzten 15,1 Millionen Dollar kommt. Insgesamt hat das Sci-Fi-Abenteuer enttäuschende 176,1 Millionen Dollar auf dem Konto. Auch auf internationalem Terrain bleibt der Film hinter den Erwartungen zurück. Hier hat "Solo" gerademal rund 136,1 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit beträgt der Gesamtumsatz damit 312,2 Millionen Dollar.

Deutlich besser läuft es für "Deadpool 2" in den Kinos. Die Comicverfilmung um den vorlauten Titelhelden spielt am vierten Wochenende noch einmal rund 13,6 Millionen Dollar ein. Damit erreicht die Fantasy-Komödie einen Gesamtumsatz in Höhe von 278,6 Millionen Dollar. Der höchste Neueinsteiger der Woche ist der hochgelobte Horror-Thriller "Hereditary - Das Vermächtnis" mit einem Startumsatz von etwa 13 Millionen Dollar. Das Schlusslicht der Top fünf markiert die Comicverfilmung "Avengers: Infinity War", die am siebten Wochenende rund 6,8 Millionen Dollar einspielt. Der Gesamtumsatz des dritten Teils der "Avengers"-Reihe in Nordamerika: etwa 654,7 Millionen Dollar.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Avengers: Infinity War 3D - Action USA, 2018  mehr
Hereditary - Das Vermächtnis - Horror USA, 2018  mehr
Deadpool 2 - Fantasy USA, 2018  mehr
Solo: A Star Wars Story 3D - Science Fiction USA, 2018  mehr
Ocean's Twelve - Action USA, 2004  mehr
Ocean's 13 - Krimi USA, 2007  mehr
Ocean's Eleven - Komödie USA, 2001  mehr
Ocean's 8 - Action USA, 2018  mehr
Stars
George Clooney
Sandra Bullock
Steven Soderbergh

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de