In Produktion: Alec Baldwin spielt Vater von Batman | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Alec Baldwin bei Screen Actors Guild Awards 2012

© Michael Buckner/Wire Image

Joker-Film mit Joaquin Phoenix

Alec Baldwin spielt Vater von Batman

Alec Baldwin ("30 Rock") hat sich eine Nebenrolle in der Comicverfilmung über den DC-Superschurken Joker gesichert. Der US-Schauspieler spielt darin den Vater Batmans, Thomas Wayne. In die Rolle Jokers ist Charakterdarsteller Joaquin Phoenix ("A Beautiful Day") geschlüpft.
28. Aug 2018: Wie das Branchenblatt Variety berichtet, hat das Filmstudio Warner Bros. Alec Baldwin bereits engagiert. Thomas Wayne, der Vater Bruce Waynes alias Batman wird in den DC-Comicvorlagen zum ersten Mal in 1939 eingeführt. In den diversen Verfilmungen taucht der Charakter in Szenen auf, welche die Erinnerungen Bruce Waynes/Batmans an seine Eltern veranschaulichen. Vater und Mutter des Helden kamen auf tragische Weise ums Leben. Sie wurden im Beisein ihres kleinen Sohnes bei einem Raubüberfall getötet. Die traumatische Erfahrung wird zu einem Erweckungserlebnis für Bruce, der sich als Erwachsener dem Kampf gegen die ausufernde Kriminalität in Gotham City verschreibt.

Der noch titellose Joker-Film entsteht unter der Regie Todd Phillips' ("Hangover"), der zusammen mit Scott Silver ("8 Mile", "The Fighter") auch das Drehbuch verfasst hat. In einer weiteren Rolle an der Seite Alec Baldwins und Joaquin Phoenix' wird die deutsch-amerikanische Schauspielerin Zazie Beetz zu sehen sein. Sie verkörpert eine alleinerziehende Mutter, für die sich Jack Napier, der spätere Joker, interessiert. Oscar-Preisträger Robert De Niro spielt einen Talk-Show-Moderator, der wesentlich dazu beiträgt, dass Jack dem Wahnsinn verfällt.

Die Comicverfilmung erzählt die Vorgeschichte Jokers. Sie soll sich Berichten zufolge von anderen Comicverfilmungen deutlich abgrenzen. Allein das Budget von rund 55 Millionen US-Dollar werde weit geringer ausfallen als bei Produktionen ähnlicher Größenordnung. Inhaltlich handelt es sich angeblich um die 'Charakterstudie' eines Mannes, der aus der Gesellschaft verstoßen wurde. Auch stilistisch und tonal werde der Joker-Film düsterer und experimenteller ausfallen, als man es von Blockbustern gewohnt ist. Vorbilder des in den frühen 1980er Jahren angesiedelten Films sollen die düsteren Genrefilme bzw. Hard-Boiled-Krimis im Speziellen dieses und des Jahrzehnts davor sein.

Die Dreharbeiten beginnen im September dieses Jahres in New York. US-Kinostart ist der 4. Oktober 2019.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
The Fighter - Drama USA, 2011  mehr
8 Mile - Drama USA, 2002  mehr
Hangover - Komödie USA, 2009  mehr
A Beautiful Day - Mystery Großbritannien, 2017  mehr
30 Rock - TV-Serie USA, 2006  mehr
Stars
Robert De Niro
Zazie Beetz
Scott Silver
Todd Phillips
Joaquin Phoenix
Alec Baldwin

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de