Festivalticker: Julia Zimanofsky fährt nach L.A. | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Festivalticker

Mario Adorf überreicht Julia Zimanofsky den Shocking Short Award

© Eiryan/Ricore Text

Shocking Short Award geht an "Escape"

Julia Zimanofsky fährt nach L.A.

Julia Zimanofsky hat mit ihrem Beitrag "Escape" den Shocking Short Award 2009 gewonnen. Im Rahmen des Filmfests München wurde der Horrorkurzfilm-Preis des Fernsehsenders 13th Street dieses Jahr bereits zum zehnten Mal ausgetragen.
01. Jul 2009: Mario Adorf wurde die Ehre zuteil, den Preis an die in Moskau geborene Regisseurin zu überreichen. Statt des üblichen Schecks erhalten die Gewinner die Möglichkeit eine Teilnahme am Universal Studios Filmmasters Program in Los Angeles. Während dieser zwei Wochen gewährt das Studio Einblick in Drehbuch-Entwicklung, Produktion und Marketing. Krönender Abschluss ist der Set-Besuch einer Hollywood-Produktion. Zur diesjährigen Jury gehörten Bettina Zimmermann, Max von Thun, Nico Hofmann, Bernd Schlötterer, Andreas Ströhl und Jonathan Bennett von NBC Universal Global Networks Deutschland. Durch den Abend im Jagdmuseum München führte Altschauspieler Friedrich von Thun.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Stars
Friedrich von Thun
Andreas Ströhl
Nico Hofmann
Max von Thun
Bettina Zimmermann
Mario Adorf

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de