In Produktion: Romero macht den Anfang | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

George A. Romero

© Kinostar Theater GmbH

Horror aus japanischen Federn

Romero macht den Anfang

Horrormeister George A. Romero wird für den übernatürlichen Thriller "Solitary Isle" sowohl das Drehbuch schreiben als auch die Regie übernehmen. Das Projekt basiert auf einer Kurzgeschichte des japanischen Autors Kôji Suzuki ("Dark Water - Dunkle Wasser", "Ring"). Es markiert die erste Zusammenarbeit zwischen Hyde Park Entertainment and Kadokawa Pictures. Die beiden Unternehmen planen künftige weitere Horrorfilme gemeinsam zu realisieren.
07. Aug 2006: Wie die Branchenzeitung Hollywoodreporter am 7. August 2006 berichtet, sollen die Projekte jeweils nicht mehr als 25 Million Dollar kosten. 20th Century Fox übernimmt die Distribution von "Solitary Isle" in den USA, Hyde Park International ist für den Auslandsmarkt verantwortlich. Kadokawa Pictures ist die US-Tochterfirma des japanischen Verlags Kadokawa Shoten Publishing, welche die Rechte an einer Vielzahl von Horrorromanen und Kurzgeschichten hält. "Solitary Isle" erzählt die Geschichte eines Expeditionsteams, das auf einer verlassenen Insel auf eine unheimliche Macht trifft. Romero hatte zuletzt "Land of the Dead", den vierten Teil seiner Zombie-Reihe realisiert.
Andreas Eckenfels/Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Ring - Das Original - Horror Japan, 1998  mehr
Dark Water - Dunkle Wasser - Drama USA, 2005  mehr
Land of the Dead - Action Kanada, 2005  mehr
Stars
Kôji Suzuki
George A. Romero

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de