In Produktion: Robin Williams politisch | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Robin Williams in

© Warner Bros. Pictures

Präsident der USA

Robin Williams politisch

Robin Williams ("Nachts im Museum") wird in "The Butler" den US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower verkörpern. In weiteren Rollen sind Forest Whitaker, Oprah Winfrey, Vanessa Redgrave, Terrence Howard, John Cusack, Alan Rickman, Jane Fonda und Colman Domingo zu sehen.
20. Jul 2012: Whitaker spielt den titelgebenden Butler, während Winfrey dessen Ehefrau verkörpert (wir berichteten: Forest Whitaker als Butler). Die Titelrolle basiert auf dem Leben von Eugene Allen, der von 1952 bis 1986 Butler von acht US-Präsidenten war. Lee Daniels übernimmt die Regie bei dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Drama. Dieser ist zusammen mit Danny Strong auch für das Drehbuch verantwortlich und fungiert neben Hilary Shor, Cassian Elwes und Pam Williams als Produzent.

Wie das Entertainmentmagazin The Hollywood Reporter am vergangenen Mittwoch, den 18. Juli 2012 berichtet, wird Williams zudem in "The Angriest Man in Brooklyn" mitspielen. Das Drama handelt von einem Mann, dem fälschlicherweise die Diagnose gestellt wird, dass er nur noch 90 Minuten zu leben habe. Daraufhin versucht er, innerhalb dieser Zeit die Fehler seines Lebens wieder gut zu machen. Als Regisseur steht Phil Alden Robinson fest. Das Drehbuch stammt von Daniel Taplitz.
Stefan Huhn, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
The Angriest Man in Brooklyn - Komödie USA, 2014  mehr
Der Butler - Biographie USA, 2013  mehr
Nachts im Museum - Komödie USA, 2006  mehr
Stars
Daniel Taplitz
Phil Alden Robinson
Pamela Oas Williams
Cassian Elwes
Hilary Shor
Danny Strong
Lee Daniels
Colman Domingo
Jane Fonda
Alan Rickman
John Cusack
Terrence Dashon Howard
Vanessa Redgrave
Oprah Winfrey
Forest Whitaker
Dwight D. Eisenhower
Robin Williams

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de