Retro-Starportrait: Frauenschwarm Clark Gable | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO Feature

Clark Gable im Smoking
Der König von Hollywood

Frauenschwarm Clark Gable

"Er war so männlich wie kein anderer Mann, den ich kenne, und so kindisch, wie nur ein kleiner Junge sein kann". Schauspielerin Doris Day erklärt sich so Clark Gables "verheerenden Effekt" auf die Frauenwelt. Der Hollywood-Star genoss Zeit seines Lebens den Ruf eines Charmeurs. Nicht zuletzt wegen seiner Paraderolle des selbstsicheren Rhet Butlers in "Vom Winde verweht".
Von  Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de, 12. Juni 2017

Clark Gable

Clark Gable

Fünf Ehen, eine Tochter und ein Sohn
Sein privates Leben hat jedoch nicht nur romantische Sturmhöhen. Fünf Ehen, eine Tochter, die er kaum besuchte und ein Sohn, der erst nach dem Tod des Vaters zur Welt kommt sind die traurige Bilanz eines bewegten Lebens. Wir gehen mit Ihnen den Weg des Hollywood-Königs aus den Ölfeldern in die Annalen der Filmgeschichte!

Ein schlaksiger Junge mit schriller Stimme - diese Beschreibung passt wohl nicht zu dem Bild eines vitalen Mannes, der mit seinem breiten Lächeln Frauenherzen höher schlagen lässt. Doch Gables Leben ergibt einfach kein kohärentes Bild. Nach dem Tod der Mutter heiratet Vater William Henry "Bill" Gable ein zweites Mal. Der Ölarbeiter kauft ein Haus für die kleine Familie, seine Frau unterrichtet den Jungen im Lesen, Schreiben und Klavierspielen. Adrett angezogen und mit guten Manieren, sticht Clarkie, wie ihn Freunde und Verwandte nennen, aus Gleichaltrigen hervor. Früh zeigt er eine Affinität für Autos und deren Reparatur. Der Vater dürfte sich über das männliche Hobby des Sohnes gefreut haben. Denn in den Augen des kraftvollen Arbeiters ist der 10-jährige viel zu weiblich, ja fast eine Memme.

Clark Gable mit Greta Garbo in "Helgas Fall und Aufstieg"

Clark Gable mit Greta Garbo in "Helgas Fall und Aufstieg"

Frauenherzen im Sturm erobert
William nimmt seinen Jungen des Öfteren auf die Jagd mit und fördert seine körperliche Entwicklung mit Aushilfsarbeiten in den Ölfeldern. Clark kämpft zeitlebens um die Zuneigung seines Vaters, dessen Liebe er sich verdienen muss - ein Bestreben, das nicht immer erfolgreich ist. Im zarten Teenie-Alter macht sich eine andere, gegensätzliche Tendenz bemerkbar. Clark erobert Frauenherzen im Sturm. Seine Stiefmutter pflegt zudem seine künstlerische Ader: sie unterstützte seine Leidenschaft für Sprachen und organisiert kleine Soireen, wo der zukünftige Star Shakespeare-Sonette rezitiert. Sicherlich nicht ohne ihren Druck schenkt der gestrenge Vater Clark 27 Bänder mit Klassikern der Weltliteratur. Leider kann der Junge auch hierbei den hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Der Sohn habe die Bücher nie angerührt, beklagt sein Erzeuger.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Clark Gable

Clark Gable

Darsteller
Er ist der erste Hollywood-Darsteller, der in einem Film besungen wurde - und nicht von Irgendwem: Judy Garland sang "Dear... weiter
Spartacus

Weitere Retrofeatures: Die Armut trieb ihn zum Film

Kirk Douglas gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Er arbeitete mit... weiter
Fritz Lang Sonderedition

Fritz Lang in den Fängen des Bösen

"Die Menschheit muss in einen Abgrund von Terror gestürzt werden", erklärt Dr.... weiter
Alfred Hitchcock

Brautjungfer Sir Alfred Hitchcock

Mit der Bemerkung "Immer nur Brautjungfer, nie die Braut" kommentiert Sir Alfred... weiter
© 2017 Filmreporter.de