Retrofeatures - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO Starfeatures

Hardy Krüger in jungen Jahren
Vom Elite-Nazi zum Weltenbummler veröff. 10. 05. 2008

Hardy Krüger arbeitslos

Aus dem Filmgeschäft hat sich Hardy Krüger schon lange zurückgezogen. Sein letztes großes Filmprojekt "Der Mann aus der Kälte" stammt aus dem Jahr 1984. Die Entscheidung nicht mehr vor der Kamera zu stehen, hatte einen einfachen Grund. Krüger wurden einfach keine interessanten Stoffe angeboten. Untätig ist der Schauspieler deshalb nicht. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Greta Garbo
I just want to be alone... veröff.  9. 12. 2007

Greta Garbos Einsamkeit

War sie der Hollywoodstar, die Diva oder einfach nur eine einsame Frau? War der Rückzug aus der Öffentlichkeit nur Show, um den Mythos zu verstärken? Diese Frage wird sich wohl nie aufklären lassen. Tatsache ist, dass Greta Garbo in ihrer gesamten Karriere lediglich 14 Interviews gab, und die wurden doppelt und dreifach abgesichert. Von ihrem Privatleben drang nichts an die Öffentlichkeit. Sie verabscheute Premieren, Pressekonferenzen und öffentliche Auftritte. Sie liebte ihre langen Spaziergänge durch New York - allein! weiter

Ernst Lubitsch
Erfinder der Screwball-Komödie veröff.  3. 12. 2007

Ernst Lubitschs Sein oder Nichtsein

Er gilt als Wegbereiter der Screwball-Komödie. Seine Werke zeichnen sich durch ihre eindeutige Zweideutigkeit aus. Ernst Lubitsch inszenierte seine Gesellschaftskomödien frech, frivol und witzig. Doch wie kam der Berliner Regisseur zu diesem Ruhm? Ganz einfach, alles begann mit einer stillen Fahrt nach Amerika. Doch so leise lief es doch nicht ab. Es war der amerikanische Stummfilmstar Mary Pickford, die den Deutschen an einem kalten Wintertag im Dezember 1922 nach Hollywood lockte. weiter

Der Schwarm aller Frauen - mit Cowboyhut und ernstem Blick.
Mythos James Dean lebt veröff.  8. 11. 2007

Unsterblicher Narziss

Eigentlich war der 30. September 1955 wie jeder Tag in Kalifornien: sonnig, warm und wolkenlos. James Dean ist in seinem silbernen Porsche Spyder auf dem Highway unterwegs zu einem Rennen in Salinas. Um 15.30 Uhr wird er in Bakersfield wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt. Gegen 17 Uhr kauft er sich in einem Laden einen Apfel und eine Cola. Knapp 45 Minuten später rast der 24-Jährige an einem menschenleeren Wüstenabschnitt in den Tod - und wird unsterblich. weiter

Audrey Hepburn
Stilikonen werden geboren, nicht gemacht veröff. 16. 06. 2005

Mode und Magie: Audrey Hepburn

Als am 20. Januar 1993 die Medien Audrey Hepburns Tod vermelden, ist seit dem Drehschluss ihres letzten großen Films ein Vierteljahrhundert vergangen. Ihre engelsgleiche Grazie war im Laufe von 64 Lebensjahren etwas verblasst. Trotzdem sprechen alle von der schönsten Modeikone des 20. Jahrhunderts. Sie stirbt weder frühzeitig noch spektakulär - beides eigentlich wichtige Vorraussetzungen für eine Heiligsprechung durch die Pop-Gesellschaft. Wie schaffte sie es nur, so viele Menschen zu verzaubern? weiter

Brigitte Bardot
Ein Leben in Lieblosigkeit veröff. 12. 01. 2005

Brigitte Bardot

B.B. steht für wohlproportionierte, weibliche Formen und deren Reize. B.B. steht für Männerfantasien. B.B. gilt als Institution in Frankreich. Der Mensch hinter diesen Initialen wird oft ausgeblendet. Die sensible Brigitte Bardot geht hinter ihrem Image fast vollends verloren. Trotz vieler Männer und großer Umschwärmtheit führt sie ein Leben ohne viel Liebe. Aus der Schauspielerin wurde mit der Zeit eine von den Menschen enttäuschte engagierte Tierschützerin. weiter
Seite: ... 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de