Retrofeatures - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO Starfeatures

Francesco Rosi
Verbrechen, Korruption, Machtmissbrauch veröff.  8. 11. 2017

Francesco Rosis Leidenschaft

Rosis Filme überzeugen bis heute mit ihrer explosiven Kraft, so Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. Sie gehören zu den Klassikern des politisch engagierten Kinos. 2008 wird der italienische Regisseur Francesco Rosi bei den 58. Filmfestspielen in der deutschen Hauptstadt mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet. Dies ist für den in Neapel geborenen Filmemacher nicht die erste Auszeichnung aus Berlin. Bereits 1962 erhielt Rosi den Silbernen Bären für die beste Regie von "Wer erschoß Salvatore G.?" Film und Preis brachten den internationalen Durchbruch. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Monsieur Charlie Chaplin.
Tramp & Gentleman: Charlie Chaplin veröff. 30. 10. 2017

Geächtete Hollywood-Ikone

Der 16. April 1972 geht als einer der bewegendsten Momente in die Geschichte Hollywoods ein: Vor versammelter Filmprominenz nimmt der 83-jährige Sir Charles Chaplin einen Ehren-Oscar für sein Lebenswerk entgegen. Das Publikum bejubelt den kleinen großen Mann und feiert ihn mit Standing Ovations. Es ist die sehr späte Wiedergutmachung an einem Künstler, dem 20 Jahre zuvor die Rückreise in seine Wahlheimat USA verwehrt worden war. Zeit seines Lebens gilt Chaplin nicht nur als genialer Komiker, sondern auch als kritischer Geist. Mit seinen Filmen bringt er Millionen von Menschen zum Lachen. Er prangert aber auch soziale Missstände und politischen Größenwahn an. weiter

Yul Brynner
Yul Brynner: Abstammung unbekannt veröff. 25. 10. 2017

Exot mit Starqualitäten

Yul Brynner gehört zu den großen Hollywood-Stars der 1950er Jahre. Als Pharao Ramses kämpft er in "Die Zehn Gebote" gegen Moses, der eindrucksvoll von Charlton Heston verkörpert wird. 1957 bringt die Romanze "Der König und ich" Hollywoods berühmtestem Glatzkopf einen Oscar ein, drei Jahre später führt Brynner als Einzelgänger Chris Adams "Die glorreichen Sieben" an. Weibliche Fans und bekannte Schauspielerinnen verfallen der exotischen Erscheinung, die zeitlebens ein Geheimnis um ihre Herkunft macht. weiter

Romy Schneider als Christine
Kaiserin Romy Schneider glücklos im Leben veröff. 20. 10. 2017

Der melancholische Weltstar

"Ich kann nichts im Leben, aber alles auf der Leinwand", so ein vielsagendes Zitat Romy Schneiders. Binnen weniger Jahre wird die gebürtige Wienerin zum weltweit umjubelten Filmstar. Als junge Kaiserin Sissi bezaubert sie das deutschsprachige Kinopublikum der Wirtschaftswunderära. Für kurze Zeit schafft sie den Sprung nach Hollywood. Schließlich wird sie zur gefeierten Charakterdarstellerin des französischen Kinos. Romy Schneiders Leben ist reich an privaten Fehlschlägen und Katastrophen. Alkoholexzesse sowie Familientragödien richten sie zugrunde. weiter

Humphrey Bogart als paranoider Kapitän Van Johnson
Der Typ mit der Obstkiste veröff. 15. 10. 2017

Kleiner Mann ganz groß

Ich seh' dir in die Augen, Kleines! Sein Name versinnbildlicht verschiedene Charaktereigenschaften. Er ist Liebhaber und Gangster, Rebell und leidenschaftlicher Trinker. Hinter der rauen Schale vermutet der Zuschauer nur allzugern den romantischen Kern. Er spricht aus, was andere sich nicht trauen, lehnt sich auf, wenn andere sich ducken. Tugend und Laster vereinigt er zu einer zynischen Einfühlsamkeit. Auf der Suche nach Liebe streift er als mürrischer Wolf über die Kinoleinwand. Er ist Gewinner und Verlierer, aber nur mit Hilfe von Plateausohlen, denn Humphrey Bogart ist gerade 165 cm groß. weiter

Anita Ekberg
Anita Ekberg in der Rolle ihres Lebens veröff. 13. 10. 2017

Eisberg und Sexbombe

Ein kleines, weißes Kätzchen erregt in den engen Straßen Roms die Aufmerksamkeit der amerikanischen Vollblut-Schauspielerin Sylvia. Sie traut sich und bittet Marcello, Milch zu besorgen. Auf der Suche nach einer Latteria verliert er sie jedoch aus den Augen. Verträumt schlendert Sylvia weiter. Plötzlich steht sie vor dem Trevi-Brunnen. Sie steigt ins Wasser und lässt das kühle Nass auf sich wirken. Marcello, der Sylvia verzweifelt suchte, findet sie sinnlich badend im Brunnen. Auch er steigt hinein, wohlwissend dass er einen Fehler begeht. weiter
Seite: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de