Retrofeatures - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO Starfeatures

Adrian Hoven
"Die Arbeit frisst das halbe Leben" veröff.  8. 08. 2010

Anspruch, Horror & Erotik: Adrian Hoven

Adrian Hoven beginnt seine Filmkarriere zu einer Zeit, als die Filmwirtschaft nach publikumswirksamen Nachwuchsschauspielern sucht. Innerhalb kürzester Zeit entwickelt sich Peter Hofkirchner, so Hovens bürgerlicher Name, zu einem der gefragtesten Schauspielern im deutschsprachigen Raum. Als die Erfolgswelle abebbt, wechselt er hinter die Kamera und inszeniert vornehmlich leichte Horror- und Erotikfilme. Später wird er als von den Regisseuren des Neuen Deutschen Films als Schauspieler wiederentdeckt und gefeiert. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Ingrid Bergman in "Indiskret"
Stardasein mit Höhen und Tiefen veröff.  1. 08. 2010

Nur ein Mensch - Ingrid Bergman

Ingrid Bergman lebt von 1915 bis 1982. Im Großteil ihrer 67-jährigen Lebenszeit ist sie eine höchst erfolgreiche Schauspielerin. Die Schwedin erlebt zahlreiche Höhen und Tiefen, feiert Triumphe und erträgt Skandale. Bergman spielt eine Heilige und wird zu einer solchen stilisiert. Moralische Fehltritte werden ihr dennoch lange nicht verziehen. Neuerliche Erfolge stimmen die Schauspielerin mit ihren Bewunderern wieder versöhnlich. Es ist ein langer Weg von einer Heiligen zu einer Hure und wieder zurück zu einer Heiligen, resümiert Bergman ihr Leben. weiter

Fritz Lang Sonderedition
Ankläger gesellschaftlicher Missstände veröff. 17. 07. 2010

Fatalist und Menschenfreund Fritz Lang

Fritz Lang ("Metropolis") behauptete immer, sein filmisches Schaffen habe nichts mit seinem Leben zu tun. Spätestens seit der Entdeckung Langs durch die Regisseure der Nouvelle Vague, gilt er als großer Meister des Kinos. Warum seine Negation der Verbindung von Leben und Kunst? Spricht daraus die Angst eines Künstlers, sich den Menschen auf einem Servierteller zu präsentieren, sich zu entblößen? Merkwürdigerweise erreichte Lang genau das Gegenteil. Unzählige Interpreten haben sich seinem immensen Werk gewidmet, nicht wenige erkannten etliche Verbindungslinien zwischen Person und Werk. Hier ein Versuch die Person Fritz Langs aus seinem Werk zu beschreiben. weiter

Schwimmer, Neurologe und Komiker Gunther Philipp
Ein Österreicher erobert die Leinwand veröff.  4. 07. 2010

Multitalent Gunther Philipp

Er war Schwimmer, genauer gesagt hielt er 14 Jahre lang den Rekord im 100-Meter-Brustschwimmen. Er war Arzt, Psychologe und Philosoph. Er war Kabarettist und Moderator. Er besaß einen eigenen Motorsport-Rennstall und fuhr in der Gran Turismo-Klasse. Vor allem aber war er Schauspieler, er lebte für die Bühne und die Kamera. Wenn man über den Österreicher Gunther Philipp reflektiert, kann das leicht in Übertreibungen enden. Tatsächlich war der beliebte Kino- und Fernsehdarsteller all das und noch einiges mehr. weiter

Maria Schell auf dem Cover der Gong 1954.
"Niemand weint so schön" veröff.  6. 06. 2010

Traurig lächelnde Maria Schell

Maria Schell gehört mit Marlene Dietrich und Romy Schneider zu den wenigen deutschsprachigen Schauspielerinnen, für die das Etikett Weltstar gerechtfertigt ist. Die Karriere dieser Schauspielerinnen beginnt im deutschsprachigen Film - aber auch die restliche Welt kam nicht umhin, sich von ihren beruflichen Qualitäten, dem Zauber ihrer Wesen und dem Glanz ihrer Schönheit faszinieren zu lassen. Bereits als Jugendliche in vielen Filmen zu sehen, spielte sie schon bald an die Seite von zahlreichen Hollywoodgrößen weiter

Bernhard Wicki
Monolith des deutschen Kinos veröff. 21. 05. 2010

Idealist Bernhard Wicki

Zwei Filme machen Bernhard Wicki zu einem Regisseur von Weltrang. "Die Brücke" schlägt 1959 wie ein Donnerschlag ein. Mit "Das Spinnennetz", seinem letzten Werk, verabschiedet sich der Filmemacher 1989 vom Kino und erregt wieder so viel Aufsehen wie sein Meisterwerk 30 Jahre zuvor. Beide Filme zeigen, dass Wicki nicht nur ein herausragender Filmemacher ist, sondern auch eine Künstlerpersönlichkeit im Dienste des Humanismus. weiter
Seite: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de