Retronews: Hans Albers ist nicht zu schlagen | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Fritz Benscher und Hans Albers
Doppeltes Abenteuer

Hans Albers ist nicht zu schlagen

Endlich ist er wieder da! Volksschauspieler Hans Albers ist in Rudolf Jugerts Abenteuerfilm "Jonny rettet Nebrador" in einer Doppelrolle zu sehen. Der Film entstand nach dem Roman "Manuel erkennt seine Macht" von Schriftsteller Karl Lerbs. Gedreht wurde hauptsächlich im schönen Rimini - in der Sonne macht das Arbeiten ja auch viel mehr Spaß!
Von  Indra Fehse/Filmreporter.de,  8. September 2018

Hans Albers als Jonny

Hans Albers als Jonny

Alleskönner mit Alter Ego
Er wird wieder einmal zum Tausendsassa. Als mutiger Jonny versucht Hans Albers, Nebrador vor einem Regierungsputsch zu retten. Der Hamburger Jung verkörpert aber auch den Schurken des Films. General Oronta will die Regierung um jeden Preis stürzen, fürchtet sich jedoch vor einem Attentat. Erst als Jonny auf Veranlassung Orontas verhaftet wird, fällt die verblüffende Ähnlichkeit zwischen dem böswilligen General und dem sympathischen Tunichtgut auf. Ob das ein Vor- oder Nachteil ist, wird nicht verraten...

Franz Muxeneder mit Hans Albers

Franz Muxeneder mit Hans Albers

Hamburger Abschied
Schon zu Zeiten des Stummfilms etablierte sich Hans Albers zu einem der erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands. Nur wenige seiner Kollegen hatten wie er den Mut, sich gegen die Nazis zu bekennen. Zwar hatte Albers nach dem Zweiten Weltkrieg kurzzeitig Probleme, an seine vorherige makellose Karriere anzuknüpfen, schaffte dies aber spätestens 1954 mit dem Erfolg des Films "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins". 1956 wurde der Schauspieler für seine Darbietung in "Vor Sonnenuntergang" auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet.

Vom damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke bekam er am 23. Juni 1960 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Nur etwa einen Monat später, am 24. Juli 1960, verstarb der beliebte Schauspieler unerwartet. Nicht nur seine Fans reagierten schockiert. Die Hamburger Zeitung titelte einen Tag nach seinem Tod: "Es ist, als ob jemand ein Stück des Hamburger Michels abgerissen hätte." An seinem Begräbnis nahmen rund 10.000 Menschen teil.
Indra Fehse/Filmreporter.de - 8. September 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Hans Albers

Hans Albers

Darsteller
Schon zu Stummfilmzeiten etablierte sich Hans Albers zu einem der beliebtesten Schauspieler Deutschlands. Während dem zweiten Weltkrieg hatte er... weiter
Cover

Weitere Retronews: Anita Ekberg entblöst

Anita Ekberg will unbedingt zu den Spitzenstars des Films gehören. Dafür muss sich... weiter
Marlon Brando

Marlon Brandos Geheimratsecken

Dass der moderne Mann zunehmend Wert auf sein Äußeres legt, ist schon lange ein... weiter
Cover Münchner Illustrierte

Guy Madison und die Liebe

Der gefeierte US-Schauspieler Guy Madison sprach erstmals öffentlich über sein... weiter
© 2018 Filmreporter.de