Retronews: Deutsches Kino 1957 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Ein Tankstellenwart zählt seine Lieblingsfilme auf
Geschmack der Zuschauer

Deutsches Kino 1957

Schon ewig streiten sich Film-Hersteller und Kritiker darum, was deutsche Kinozuschauer sehen möchten. Auch die Filmzeitschrift Film Revue treibt diese Frage um. Deshalb wurden für die Ausgabe vom 8. Januar 1957 Leute auf der Straße gefragt, was sie auf der großen Leinwand erwarten.
Von  Heiko Thiele, Filmreporter.de, 24. März 2017

Welche Filme hat er sich 1957 angesehen?

Welche Filme hat er sich 1957 angesehen?

Ablenkung vom Alltag
Film-Hersteller glauben an leichte Komödien, Kritiker wünschen sich großartige Dramen, wie die Film-Revue berichtet. Für den Durchschnittszuschauer sei es zweitrangig, ob er Probleme oder Pipapo auf der Leinwand zu sehen bekommt. Vor allem komme es darauf an, dass die Geschichte vom Alltag ablenkt. Ein Verkehrspolizist gibt beispielsweise an, dass er nur Komödien sehen will, da er im Beruf mit genug Problemen zu tun hätte. Einem befragten Maschinenbaustudenten sei das künstlerische Niveau eines Films besonders wichtig, ob es sich nun um Komödie oder Drama handelt.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1

Geschmack von heute
Wie sieht es über 50 Jahre später aus? Ein Blick auf die Kino-Charts des Jahres 2010 zeigt, dass Animationswerke und Fortsetzungen dominieren. So gibt es vier Fortsetzungen und drei Animationsfilme auf den ersten zehn Plätzen. Die meisten Zuschauer konnte mit Abstand die Fortsetzung "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1" anlocken. Eine deutsche Produktion sucht man vergeblich. Erst auf Platz dreizehn ist mit "Friendship!" ein Werk aus Deutschland vertreten. Auch Originalstoffe haben es schwer. Mit Christopher Nolans Science-Fiction "Inception" ist erst auf Platz vier ein Werk zu finden, dessen Drehbuch nicht auf einer Vorlage basiert.
Heiko Thiele, Filmreporter.de - 24. März 2017
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Filmplakat zu Friendship!

Friendship!

Freunde Veit (Friedrich Mücke) und Tom (Matthias Schweighöfer) haben nach der Maueröffnung nur ein Ziel: San Francisco. Dort wollen die Freunde Veits Vater... mehr

Filmplakat zu Inception

Inception

Wenn seine Zielobjekte schlafen, stiehlt Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) wertvolle Geheimnisse aus dem Unterbewusstsein ihrer Gehirne. Eines Tages erhält er einen ungewöhnlichen... mehr

Filmplakat zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1

Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes -1" wird das siebte und letzte Abenteuer der Reihe um den jungen Zauberlehrling eingeleitet. Im ersten der in zwei Teilen erzählten Romanverfilmung... mehr
O. E. Hasse als Reporter in "Alibi"

Weitere Retronews: Keine Unterstützung

Um Alfred Weidenmanns neues Werk "Alibi", in dem O. E. Hasse die Hauptrolle spielt,... weiter
Szene aus "Elefantenpfad"

Schock in Ceylon

Was die schöne Ruth Wiley bei ihrer Ankunft in Ceylon auf der Farm ihres frisch... weiter
Ingrid Tulean

Ingrid Tulean begeistert Fans

Als 17-Jährige kam die Lappländerin Ingrid Tulean nach Stockholm, um Sekretärin zu... weiter
© 2018 Filmreporter.de