Retronews: Hollywoods Frauenpower | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Marlene Dietrich
Charme en masse

Hollywoods Frauenpower

Jung, bezaubernd, talentiert - das sind die weiblichen Stars von Hollywood. Deanna Durbin, Olivia de Havilland und Marlene Dietrich sind nur einige Namen, die einen sogleich an Schönheit denken lassen. Es scheint, dass das milde kalifornische Klima der Schlüssel zur ewigen Jugend ist. Kein Wunder also, dass Marlene Dietrich in ihrem neuesten Film "Goldene Ohrringe" wie eine Göttin aussieht. Die Zeitschrift Neue Filmwelt (2. Heft/1947) schafft einen Überblick über die anmutigen Mädchengestalten Hollywoods.
Von  Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de,  7. Januar 2018

Olivia de Havilland

Olivia de Havilland

Erfolgreiche Schauspielerinnen
Deanna Durbin debütierte 1936 in "Every Sunday". Obwohl auch Judy Garland für diese Rolle in Frage kam, entschied sich Produzent Louis B. Mayer für Durbin und nahm sie bei den Universal Studios unter Vertrag. Im selben Jahr stand sie für "Drei süße Mädels" vor der Kamera und begeisterte ihre Fans. Leider kommt sie heute an ihre früheren Erfolge nicht mehr heran.

Garland hingegen bietet ein Frauenbild der ganz anderen Art. Sie ist eine erwachsene Dame geworden. Nach einer zweijährigen Babypause dreht die Diva nun "Der Pirat" - sicherlich ein Augen-, Ohren- und Herzschmaus für Jedermann. Auch die schöne Hedy Lamarr hat sich zur Künstlerin entwickelt. In der Urfassung von "Ekstase" springt sie ziemlich nackig durchs Bild. In "Strange Woman" ist sie nicht mehr zu erkennen. Sie hat sich von MGM getrennt - Schluss mit den faden Rollen. Bei so vielen unglaublichen Frauen braucht Hollywood starke Männer, die mithalten können!

Hedy Lamarr

Hedy Lamarr

Schönheit und Talent
Selbst im 21. Jahrhundert sind die Namen der Hollywood-Diven der frühen 1940er Jahre ein Begriff. Marlene Dietrich, Judy Garland und Bette Davis sind zum Symbol für Schönheit und Talent geworden. Deanna Durbin ist allerdings nur wenigen Cineasten bekannt. Sie zog sich 1949 von der Leinwand zurück und geriet zunehmend in Vergessenheit.

Hedy Lamarr hingegen blieb der Öffentlichkeit präsent. In der Bibelverfilmung "Samson und Delilah" aus dem Jahr 1949 glänzte sie als heimtückische Schöne. Obwohl sie in Sachen Mode und Styling als Trendsetterin galt, reichten ihre Rollen nicht über das Dekorative hinaus. Mit sechs Ehen, zahlreichen Affären und einem Ladendiebstahl war Hedy Lamarr auch später in den Schlagzeilen präsent.
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de - 7. Januar 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Olivia de Havilland

Olivia de Havilland

Darstellerin
Olivia de Havilland wirkte in den späten 1930er Jahren in Klassikern wie "Vom Winde verweht" und "<movies|6692|Die Abenteuer des... weiter

Porträt zu Marlene Dietrich

Marlene Dietrich

Darstellerin, Musik
Manchen Schauspielerinnen gelingt es mit einer Rolle unsterblich zu werden. Marlene Dietrich gelang dieses Kunststück mit der Lola in... weiter

Porträt zu Judy Garland

Judy Garland

Darstellerin
Judy Garland galt als Multitalent. Singen, tanzen, schauspielern, alles kein Problem für die hübsche Amerikanerin. Mit Dorothy in "Der Zauberer... weiter

Porträt zu Deanna Durbin

Deanna Durbin

Darstellerin
Im Jahre 1936 debütiert Deanna Durbin in "Every Sunday". Obwohl auch Judy Garland für die Rolle in Frage kommt,... weiter

Porträt zu Hedy Lamarr

Hedy Lamarr

Darstellerin
Im Alter von 16 Jahren verlässt Hedy Lamarr ihr Elternhaus, um 1933 den Film "Ekstase" zu drehen. Dieser wird ein Kunstwerk - und... weiter
Sophia Loren in "Stolz und Leidenschaft".

Weitere Retronews: Sophia Loren in Spanien

Ganz Hollywood liegt Italiens Schauspielerinnen Sophia Loren und Gina Lollobrigida zu... weiter
Jean Marais und Christina, die kleine Tochter seines Schlossdieners.

Jean Marais entspannt in Paris

Der französische Schauspieler Jean Marais ist ein viel beschäftigter Mann. Neben... weiter
Das Cover der Neuen Filmwelt im Jahr 1948.

Red Ryder in Zwickmühle

Donald 'Red' Barry ist der zurzeit wohl gefragteste Westernstar in der Hollywood'schen... weiter
© 2018 Filmreporter.de