Retronews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Bing Crosby
Man nennt ihn Mr. Music veröff.  8. 04. 2018

Bing Crosbys facettenreiches Leben

Wie populär Bing Crosby in Amerika ist, kann man sich in Europa gar nicht richtig vorstellen. Jenseits des Ozeans nennt man ihn ehrfürchtig Mr. Music. Bereits in den 1930er Jahren wurde Crosby mit seiner sanften Stimme bekannt. In den 1940ern zählte er zu den besten Jazzsängern. Durch seine große Beliebtheit wurde auch Hollywood auf ihn aufmerksam. So kam er zum Film und verbucht nun große Erfolge an der Seite von Bob Hope, mit dem er zahlreiche Komödien dreht. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Joan Crawford und Jeff Chandler zwischen Hass und Liebe.
Ärger am Set? veröff.  7. 04. 2018

Joan Crawford und ihre Filmpartner

Joan Crawford ist ein Weltstar. Sie ist berühmt für ihr feuriges Temperament vor und hinter der Kamera. Dabei kommt es schon mal vor, dass die Fetzen fliegen. Wer mit Frau Crawford dreht, muss vollen Einsatz zeigen. Wer nicht bereit ist, sich auf seine Kollegen einzustellen, kann sich auf einen Kampf mit der rebellischen Dame gefasst machen. In ihrem neuen Film "Das Haus am Strand" ist Jeff Chandler ihr Filmpartner. Wird sich der Kriegsfilm- und Westernerfahrene Darsteller an der Seite von Crawford durchsetzen können? weiter

Maria Schell auf dem Cover der Gong 1954.
Vielbeschäftigte Schauspielerin veröff.  6. 04. 2018

Maria Schell im Dauereinsatz

Maria Schell ist international so gefragt wie kaum ein zweiter deutscher Star. Ihr neuer Film "Die letzte Brücke" ist bereits ihr sechstes Werk in zwei Jahren. Kaum hat sie die Dreharbeiten zur Graham Greene-Verfilmung "The Heart of the Matter" mit Trevor Howard beendet, steht sie erneut vor der Kamera, dieses Mal mit Bernhard Wicki. weiter

Katharine Hepburn und Pail Henreid in "Song of Love".
Ausgeprägter Intellekt veröff.  5. 04. 2018

Katharine Hepburn bleibt diskret

Den Oscar hat sie bereits gewonnen. Schon deshalb gilt sie in ihrer Heimat Amerika als bemerkenswerte Schauspielerin. Gleichzeitig stellt sie das genaue Gegenteil der typischen Hollywood-Darstellerin dar. Die Zeitschrift Neue Filmwelt fragt sich im 9. Heft von 1948, warum Katharine Hepburn in Europa mehr Erfolg hat als in Amerika. weiter

Finlay Currie in einer Charles Dickens Verfilmung.
Literarische Meisterwerke veröff.  4. 04. 2018

Charles Dickens inspiriert

Bereits zu Zeiten des Stummfilms waren die Romane des englischen Schriftstellers Charles Dickens eine beliebte Vorlage. Kein Wunder, denn schon zu Lebzeiten reichte sein Ruhm weit über die britischen Landesgrenzen hinaus. Neben England und Hollywood hat auch Deutschland mehrfach seine Themen verfilmt. Die Zeitschrift Neue Filmwelt berichtet 1947 über den Autor. weiter

Hilde Krahl als kühle Skandinavierin
Wechselspiel der Liebe veröff.  3. 04. 2018

Wandelbare Hilde Krahl

Sie verdreht jedem Mann den Kopf, nimmt ihm alles Geld und andere Reichtümer ab und verschwindet schnell und lautlos in ein neues Leben. So sieht Hilde Krahls Rolle im neuen Film "Hochstaplerin der Liebe" aus. Ebenso oft wie ihre Männerbekanntschaften, wechselt die Madame auch ihr Äußeres. Die Zeitschrift Filmrevue (August 1954) ist gespannt. weiter
Seite: ... 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 ...
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de