Retronews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Henry King verfilmt Franz Werfels Weltroman.
Ende einer turbulenten Lebensreise veröff. 27. 11. 2017

Franz Werfels Vermächtnis

Aufgrund der Gefahr durch die Nationalsozialisten floh Franz Werfel aus Österreich. 1940 fand er Zuflucht in dem Wahlfahrtsdörfchen Lourdes in Frankreich. Dort gelobte der Dichter, ein Buch zu schreiben, sollte er die Flucht nach Amerika überleben. Werfel hielt Wort. "Das Lied von Bernadette" war sein letztes Werk, ein literarisches Vermächtnis. Der Autor starb 1945 im Alter von 54 Jahren in den USA. Die Ärzte gaben als Todesursache einen Herzinfarkt an. Sein Biograph sah die Ursachen woanders. Werfel habe in seinem Leben Freiheit gesucht, doch Knechtschaft, Gewalt und Verrottung gefunden. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Erich Engel in Aktion.
Seine Majestät, der Regisseur veröff. 26. 11. 2017

Erich Engel dreht "Affäre Blum"

Erich Engel ist zweifellos eine Größe im Filmgeschäft. Daher kommt es einem religiöses Erlebnis nahe, ihm bei der Arbeit über die Schulter zu blicken. Auffällig sind seine ausdrucksvollen Hände. Äußerst konzentriert verfolgt er die Dialoge zwischen den Schauspielern. Sein Feingefühl kommt in jeder seiner Bewegungen zutage. Nie unterbricht er die Akteure, sondern lässt sie ausreden. Das heißt jedoch nicht, dass er mit seinen Anforderungen Kompromisse eingeht. Leise aber mit Nachdruck korrigiert er die Szenen. weiter

Jean Cocteau
Victor Hugos Werk verfilmt veröff. 25. 11. 2017

Multitalent Jean Cocteau

Das französische 'enfant terrible' Jean Cocteau ist zweifellos eines der genialsten Geister in der modernen Kunstszene. Der Poet, Denker und Filmemacher ist der Kamerad von namhaften Künstler wie Pablo Picasso und Guillaume Apollinaire sowie dem bahnbrechenden russischen Ballettmanager Diaghilew. Cocteau machte sich vor rund 40 Jahren auch einen Namen als Dichter. In seiner Kunst richtet er sich gegen das Bürgerliche und Eingerostete. Auf der Suche nach Neuland widmet er sich nun der Filmkunst. weiter

Bob Hope
Der geborene Komiker veröff. 24. 11. 2017

Bob Hopes Ferien in Europa

Eine kleine Geste, ein beiläufiger Satz, ein flüchtiger Gesichtsausdruck - alles kann Bob Hope zum lustigen Witz machen. Amerikas interessantester Komiker macht Urlaub in Europa. Der leidenschaftliche Golfspieler will sich auf europäischem Terrain austoben. Auch seinen seinen anderen Hobbys widmet er sich - Rad fahren und Reisen. Seine Frau Dolores Read begleitet ihn natürlich. Seit 1934 sind sie verheiratet und Hope verspricht feierlich, sich in den kommenden 50 Jahren nicht scheiden zu lassen! Das berichtet die Zeitschrift Filmrevue in ihrer 18. Ausgabe des Jahres 1955. weiter

Sal Mineo in "Exodus"
Dreifache Namens-Bedeutung veröff. 23. 11. 2017

"Exodus"-Dreh in Israel

"Exodus" heißt das zweite Buch Mose, das den Auszug der Juden aus Ägypten schildert. "Exodus" war auch der Name eines der Schiffe, die vor der Gründung des Staates Israel Juden aus den deutschen Konzentrationslagern nach Palästina transportierten. "Exodus" ist zudem die größte Hollywood-Produktion im Jahre 1960. Regisseur Otto Preminger erfüllt sich mit dieser Romanverfilmung einen lang ersehnten Wunsch. Im Gespräch mit dem Chef-Redakteur-Ehepaar der Zeitschrift Filmrevue Harald und Gudrun Gloth erzählt er am 2. August 1960 (Nummer 16, Jahrgang 14), dass er vor der Nazi-Gefahr über Österreich nach Hollywood flüchtete. weiter

Stewart Granger als hinterlistiger Mörder
Pakt mit dem Teufel veröff. 22. 11. 2017

Stewart Granger als Mörder

Stewart Granger und Ehefrau Jean Simmons sind zum vierten Mal gemeinsam auf der Leinwand zu sehen. In dem gruseligen Thriller "Zwischen Haß und Liebe" verwickeln sie sich in einem Spiel um Leben und Tod. Als infamer Mörder, der seine hübsche Haushälterin als Schuldige darstellen will, hat man den charmanten britischen Gentleman noch nie gesehen. Das Magazin Filmrevue berichtet über den Thriller im November-Heft des Jahres 1955. weiter
Seite: ... 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 ...
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de