Retronews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Lilli Palmer in "Wie ein Sturmwind".
Malende Schauspielerin veröff. 10. 01. 2018

Lilli Palmer führt den Pinsel

Die moderne Frau pflegt mehrere Interessen. Auch wenn man die Schauspielerei hauptberuflich ausübt und dabei fast keine Zeit für andere Dinge bleibt. So hat auch Lilli Palmer viele Steckenpferde. Neben ihrem Beruf als Schauspielerin ist sie eine begabte Malerin. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Elma Karlowa
Mit Gunther Philipp auf der Brücke veröff.  9. 01. 2018

Elma Karlowa ohne Pyjama

Die Zeitschrift Filmrevue vom 22. Januar 1957 findet die stets lebenslustige und fröhliche Elma Karlowa am Rande eines Selbstmordversuchs vor. Mit einem leichten Sommerkleidchen bekleidet, steht sie am Geländer einer Brücke. Sie wirkt sehr entschlossen. Kann ihr Retter Gunther Philipp sie von der Verzweiflungstat abhalten? weiter

Martin Held
Kamera statt Bühne veröff.  8. 01. 2018

Martin Helds Debüt

Mittlerweile zählt er zu Deutschlands größten Schauspielern: Martin Held. Nach 24 Jahren am Theater gab er sein Debüt beim Film. Die Zeitschrift Filmrevue traf den sympathischen Schauspieler, Ehemann und Vater und berichtet darüber in ihrer Ausgabe vom 5. Februar 1957. weiter

Marlene Dietrich
Charme en masse veröff.  7. 01. 2018

Hollywoods Frauenpower

Jung, bezaubernd, talentiert - das sind die weiblichen Stars von Hollywood. Deanna Durbin, Olivia de Havilland und Marlene Dietrich sind nur einige Namen, die einen sogleich an Schönheit denken lassen. Es scheint, dass das milde kalifornische Klima der Schlüssel zur ewigen Jugend ist. Kein Wunder also, dass Marlene Dietrich in ihrem neuesten Film "Goldene Ohrringe" wie eine Göttin aussieht. Die Zeitschrift Neue Filmwelt (2. Heft/1947) schafft einen Überblick über die anmutigen Mädchengestalten Hollywoods. weiter

Nikolai Cherkasov als Peter, der Erste.
Der Verwandlungskünstler veröff.  6. 01. 2018

Nikolai Cherkasovs Transformation

Manische Herrscher auf die Leinwand zaubern - das ist Nikolai Cherkasovs Stärke. Der sowjetische Schauspieler machte erstmals in "Stürmischer Lebensabend" auf sich aufmerksam. Mit 29 Jahren spielte er den alten Professor Dmitri Illarionovich Polezhayev dermaßen überzeugend, dass man dachte, er sei über Nacht gealtert. Die Maskenbildner hatten wenig zur Transformation beigetragen. Es heißt, Cherkasov habe auf den Straßen Leningrads die Mimik und Gestik alter Männer abgeguckt. Über Nacht wurde er zu einem Schauspieler mit Weltgröße. weiter

Claude Farell
Mehr als nur ein Name veröff.  5. 01. 2018

Monika Burg alias Claude Farell

Monika Burg ist vielen Filmliebhabern unter ihrem französischen Künstlernamen Claude Farell bekannt. Wie es dazu kam und was die gebürtige Wienerin von den österreichischen Alpen in die französischen Gebirge zog, berichtet die Zeitschrift Münchner Illustrierte in ihrem Heft Nummer 27 vom 5. August 1950. weiter
Seite: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de