Naomi Watts - Filmografie
Filmreporter-RSS
Naomi Watts
© United International Pictures (UIP)
Naomi Watts
Geboren
28. September 1968
Tätig als
Darstellerin, Produzentin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Darsteller

2017 The Book of Henry Susan Carpenter
Schloss aus Glas Rose Mary Walls
Die Bestimmung - Ascendant 3D Evelyn
2016 Shut In Mary
Die Bestimmung - Allegiant 3D Evelyn
2015 The Sea of Trees Joan Brennan
Alle Farben des Lebens Maggie
Holland, Michigan
Die Bestimmung - Insurgent 3D Evelyn
Gefühlt Mitte Zwanzig Cornelia
Demolition - Lieben und Leben Karen Moreno
2014 BoJack Horseman Naomi Watts
Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Lesley
St. Vincent Daka
2013 Movie 43
Tage am Strand Lil
Diana Prinzessin Diana
2012 The Impossible Maria
J. Edgar Helen Gandy
2011 Woody Allen: A Documentary sich selbst
Dream House Ann Patterson
2010 Ich sehe den Mann deiner Träume
Fair Game Valerie Plame
2009 Mütter und Töchter Elizabeth
2008 The International Eleanor Whitman
2007 Tödliche Versprechen Anna Khitrova
Funny Games U.S. Anna
2006 Der bunte Schleier Kitty Fane
2005 The Ring 2 Rachel Keller
King Kong Ann Darrow
Stay Lila Culpepper
2004 Wir leben nicht mehr hier Edith Evans
I Heart Huckabees Dawn Campbell
Attentat auf Richard Nixon Marie Andersen Bicke
2003 Eine Affäre in Paris
21 Gramm Cristina Peck
2002 Ring Rachel Keller
Grabgeflüster Meredith Mainwaring
2001 Mulholland Drive
Down
1998 Schweinchen Babe in der großen Stadt
1995 Tank Girl Jet Girl
1993 Late Show with David Letterman
1992 The Tonight Show with Jay Leno
1991 Flirting - Spiel mit der Liebe Janet Odgers
1988 Home and Away Julie Gibson
The Bleeder

Produzent

2015 Alle Farben des Lebens Ausführende Produzentin
2013 Tage am Strand Ausführende Produzentin
2007 Funny Games U.S. Ausführende Produzentin
2006 Der bunte Schleier Produzentin
2004 Wir leben nicht mehr hier Produzentin

Bewertung abgeben

Bewertung
8,7
 (7 User)

Meinungen

spiehlt sehr gut , gut sieht sie auch aus - willi (gelöscht)

Miss Kong Seit diesem Film ist sie mir erst bekannt. und dort spielte sie fan-tas-tisch!!! - adrienfan

Agentur / Autogrammadresse

Naomi Watts
Untitled Entertainment
1801 Century Park E.
Suite 700
Los Angeles, CA 90067
USA

Im Shop

Fast & Furious 8 [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 14,80
Details

Weitere Star-News

J.J. Abrams

J.J. Abrams ersetzt Colin Trevorrow als Regisseur von "Star Wars: Episode 9"

Bei der Suche nach Ersatz für den ausgeschiedenen Regisseur Colin Trevorrow haben sich Disney und Lucasfilm an einen Filmemacher gewandt, mit dem sie bereits vertraut... mehr


Colin Trevorrow

Colin Trevorrow verliert Regieposten bei "Star Wars: Episode 9"

Nein, gefunkt hat es zwischen Disney / Lucasfilm und Regisseur Colin Trevorrow nicht gerade. Der "Jurassic World"-Regisseur hat den Regieposten bei "Star Wars: Episode 9"... mehr


Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D" (Fantastic Beasts and Where to Find Them, 2016)

Warner Bros. meldet Drehstart von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"-Fortsetzung

Wie das Branchenblatt Deadline gestern unter Berufung auf Warner Bros. berichtet, haben außerhalb Londons die Dreharbeiten zur noch unbetitelten Fortsetzung von... mehr

Weitere Star-Interviews

Theo James auf der Berliner Premiere von "Die Bestimmung - Divergent"

Theo James vor dem Durchbruch

Er ist jung, sieht gut aus und wird schon jetzt mit Ikonen wie Marlon Brando und Montgomery Clift verglichen: Theo James. Seine Karriere beginnt der Engländer beim... mehr


Shailene Woodley auf der Deutschland-Premiere von "Die Bestimmung - Divergent" in Berlin

Shailene Woodleys Ängste

Seit ihrer Rolle in der Literaturverfilmung "Die Bestimmung - Divergent" ist Hauptdarstellerin Shailene Woodley mit dem Vergleich zu Jennifer Lawrence konfrontiert. Das... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Wie ein wilder Stier
*** 21. Sep 2017 Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de