Lars Eidinger - News
Filmreporter-RSS
Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"
© Paramount Pictures
Lars Eidinger
Geboren
21. Januar 1976
Tätig als
Darsteller, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"

News

Lars Eidinger neben Eva Green in "Proxima" dabei

Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film unter Berufung auf Hollywood Reporter berichtet, wird Lars Eidinger an der Seite von Eva Green im Drama "Proxima" zu sehen sein. Green spielt eine ESA-Astronautin, die sich auf eine mehrjährige Mission auf der ISS vorbereitet. Dabei muss sie auch mit dem schmerzvollen Abschied von ihrer siebenjährigen Tochter fertigwerden. "Proxima" wird von Alice Winocour ("Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag") in zwei Sprachen gedreht. mehr


Florian Henckel von Donnersmarck

Florian Henckel von Donnersmarck dreht "Werk ohne Autor"

Florian Henckel von Donnersmarck ist wieder da. Nach seinem gescheiterten Hollywood-Ausflug mit "The Tourist" dreht der Regisseur wieder auf deutschem Boden. In Berlin haben just die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Werk Ohne Autor" begonnen. Das Drama kreist um einen jungen Künstler, den seine Kindheitserinnerungen nach der Flucht von der DDR in die BRD keine Ruhe lassen. Als er eine Studentin trifft, wird ihm diese zu einer Inspirationsquelle für einen Roman. 'Werk ohne Autor' wird zu einem Spiegelbild einer ganzen Generationen und ihrer Traumata. Die Hauptrollen haben Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer und Ina Weisse übernommen. Mit von der Partie des prominent besetzten Films sind ferner Ben Becker, Rainer Bock, Lars Eidinger, Jeanette Hain, Oliver Masucci, Hinnerk Schönemann und Jörg Schüttauf. Die Dreharbeiten finden bis Ende August in Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen statt. mehr


Junction 48
Publikumspreise der Filmfestspiele Berlin

Das sind die beliebtesten Filme der Berlinale

Nach der Preisverleihung der offiziellen Jurys am vergangenen Samstag wurden am gestrigen Sonntag offiziell auch die Berlinale-Publikumspreise in der Sektion Panorama vergeben. Der beliebteste Spielfilm ist das Drama "Junction 48". In der Sparte Panorama Dokumente setzte sich "Who's Gonna Love Me Now?" von Tomer und Barak Heymann durch. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Nina Hoss auf dem Filmfest von Venedig, 2008
Drehstart von "Das Fenster zum Sommer"

Nina Hoss in Finnland

Im finnischen Oulu hat Hendrik Handloegten mit den Dreharbeiten zu "Das Fenster zum Sommer" begonnen. Im Liebesdrama sind Nina Hoss ("Anonyma - Eine Frau in Berlin"), Mark Waschke, Fritzi Haberlandt und Lars Eidinger zu sehen. Handloegten hat auch das Drehbuch verfasst. mehr


Potsdamer Platz bei Nacht
Berlinale bestätigt erste Wettbewerbsfilme

Pink Panther außer Konkurrenz

Am heutigen Freitag, dem 12. Dezember 2008, gaben die Berlinale-Organisatoren die ersten Wettbewerbsbeiträge für die 59. Internationalen Filmfestspiele von Berlin bekannt. Darunter sind Beiträge aus Algerien, China, Griechenland, Großbritannien, Schweden, USA und Deutschland. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Schneider - Agentur für Film TV Theater
Friedelstr. 27
12047 Berlin
Im Shop

Terror - Ihr Urteil

DVD
Preis: EUR 8,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Arnold Schwarzenegger in: Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
*** 09. Apr 2018 Neuer Kinostart: Neuer "Terminator" lässt auf sich warten Paramount Pictures hat den US-Kinostart des nächsten "Terminator"-Films um mehrere Monate verschoben. Ursprünglich auf den 26. Juli 2019 terminiert gewesen, startet der sechste Teil der Action-Reihe nun am 22. November desselben Jahres. Über die Handlung gibt es noch keine Informationen. Fest steht lediglich, dass sie zeitlich nach dem zweiten Teil der Reihe angesiedelt sein wird. Mit "Terminator 6" kehrt James Cameron, der Regisseur der ersten beiden Teile, zur Filmreihe zurück. Allerdings ist er nicht als Regisseur an Bord, sondern als Produzent und Berater. Auch vor der Kamera gibt es ein Wiedersehen mit einer Altbekannten. Linda Hamilton wird nach den ersten beiden Teilen wieder an der Seite Arnold Schwarzeneggers zu sehen sein. Regie führt "Deadpool"-Macher Tim Miller.


Anne Hathaway
*** 19. Feb 2018 Romanverfilmung: Anne Hathaway mitten im Iran-Contra-Konflikt Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway wird für die Hauptrolle in Dee Rees' neuem Film "The Last Thing He Wanted" gehandelt. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Joan Didion (dt. Titel: "Nach dem Sturm) handelt von einer Journalistin, die während der sogenannten Iran-Contra-Affäre in den Strudel der Ereignisse gerät. Die Drehbuchadaption stammt von Marco Villalobos. Laut dem Branchenblatt Variety befindet sich "The Last Thing He Wanted" derzeit in der Vorproduktion. Der Polit-Thriller ist der fünfte Spielfilm der US-amerikanischen Filmemacherin Rees nach "Pariah", "Mudbound", dem TV-Film "Bessie" und dem derzeit entstehenden Biopic "An Uncivil War". "Mudbound" ist für vier Oscars nominiert, unter anderem für das beste adaptierte Drehbuch.


Willem Dafoe auf der Premiere von "John Wick" beim Fantastic Fest in Austin, Texas
*** 08. Feb 2018 "The Lighthouse": Willem Dafoe spielt alten Leuchtturmwärter Mit "The Witch" dreht Nachwuchsregisseur Robert Eggers 2016 einen der besten Horrorfilme des Jahres. Leider bekommt der Film nicht die Anerkennung, die er verdient. Der Durchbruch gelingt dem Filmemacher dennoch. Eggers neuer Film heißt "The Lighthouse" und ist ein Thriller, den er nach seinem eigenen Drehbuch inszeniert. Für die Hauptrolle wurde just Willem Dafoe engagiert, wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet. Die Handlung ist Anfang des 20. Jahrhunderts in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia angesiedelt und kreist um einen alten Leuchtturmwärter (Dafoe), den man schlicht "Old" (alt) nennt. Bei dem Independent-Projekt handelt es sich um eine Produktion von RT Features, New Regency und des derzeit angesagten Filmstudios A24 ("Lady Bird", "The Killing of a Sacred Deer", "The Disaster Artist")


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 07. Feb 2018 Milla Jovovich ist neue Hauptdarstellerin von "Hummingbird" "Resident Evil"-Darstellerin Milla Jovovich hat sich eine weitere taffe Frauenrolle gesichert. Die US-Schauspielerin spielt in "Hummingbird" eine Profikillerin, die während eines ebenso gefährlichen wie zweifelhaften Einsatzes den Sinn ihres Berufs und ihres Tuns zu hinterfragen beginnt. Jovovich ist bereits die dritte Schauspielerin, die für die Hauptrolle besetzt wurde. Sie ersetzt Olivia Munn, die ihrerseits im Herbst letzten Jahres an die Stelle von Zoë Saldaña getreten war. Das Projekt, das von den Machern mit Filmen wie "Lucy" und der "Jason Bourne"-Reihe verglichen wird, entsteht unter der Regie von Marcus Kryler und Fredrik Akerström. Das Drehbuch von John McClain befand sich auf der Schwarzen Liste der besten noch nicht verfilmten Skripte in Hollywood. Dennoch schreibt Paul W.S. Anderson derzeit eine neue Fassung der Vorlage, wie das Branchenblatt Variety berichtet. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2018 Filmreporter.de