Chris Hemsworth - News
Filmreporter-RSS
Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood
© Universal Pictures Germany
Chris Hemsworth
Geboren
11. August 1983
Bürg. Name
Christopher Bruce Hemsworth
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Alicia Vikander bei der Premiere von "The Danish Girl"

News

Von Alicia Vikander bis Chris Hemsworth

Das sind die ersten Präsentatoren der Golden Globes

Der Tag der Verleihung der Film- und Fernsehpreise Golden Globes rückt immer näher. Nun stehen die ersten Präsentatoren der einzelnen Preiskategorien fest. Darunter befinden sich unter anderem die Schauspieler Alicia Vikander und Shirley MacLaine sowie der Sänger Ricky Martin. mehr


Quentin Tarantino wirbt in Berlin für "The Hateful 8"
Er würde gerne auch Regie führen

Quentin Tarantino hat Idee für "Star Trek"-Film

Wenn das nicht die Nachricht der Woche ist. Quentin Tarantino hat eine Idee für einen neuen "Star Trek"-Film, den er auch gerne inszenieren würde. mehr


Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

Chris Hemsworth und Jeff Bridges wohnen in Drew Goddards Hotel "El Royale"

Nach seinem Regie-Durchbruch mit "The Cabin in the Woods" hat sich Drew Goddard erst einmal als Drehbuchautor betätigt. Unter anderem schrieb er die Vorlagen zu "World War Z" und Ridley Scotts "Der Marsianer - Rettet Mark Watney". Nun nimmt der US-Filmemacher wieder auf einem Regiestuhl Platz. Wenn alles gut geht, kann er sich bei "Bad Times at El Royale" auf die Mitwirkung von Chris Hemsworth und Jeff Bridges freuen. Denn wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, verhandelt 20th Century Fox derzeit mit dem "Thor"-Darsteller und dem Oscar-Preisträger um zentrale Rollen in dem Thriller. "Bad Times at El Royale" ist in den 1960er Jahren in dem titelgebenden Hotel in Kalifornien angesiedelt, in dem so manch zwielichtige Figur residiert. Es kommt zu Konflikten und Gewalt. Die Dreharbeiten sollen laut Hollywood Reporter im Januar nächsten Jahres beginnen. mehr


Ghostbusters (2016)
Werden die Geisterjäger weiter auf auf Jagd gehen?

Sony erwägt Fortsetzung von "Ghostbusters"

Am vergangenen Wochenende eher mit bescheidenem Erfolg in Nordamerika gestartet, denkt Sony Pictures schon jetzt laut über eine Fortsetzung von "Ghostbusters" nach. Doch dafür muss die eine oder andere Voraussetzung stimmen. mehr


Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

"Star Trek 4" in Arbeit, Chris Hemsworth wieder dabei

Wenige Tage vor dem Kinostart von "Star Trek Beyond" kündigen die Filmstudios Paramount Pictures, Skydance und Bad Robot die dritte Fortsetzung des Science-Fiction-Franchise' an. Dies berichtet das Kinoportal Deadline am 18. Juli 2016. Chris Pine als Captain Krik und auch die Darsteller der restlichen Besatzung des Raumschiffes Enterprise werden wieder mit von der Partie sein. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Chris Hemsworth, der in Teil 4 wie im Reboot-Auftakt "Star Trek" erneut in die Rolle von Kirks Vater schlüpfen wird. Das Drehbuch zu dem noch titellosen Projekt stammt von John D. Payne und Patrick McKay. J.J. Abrams, Regisseur der ersten beiden Teile, fungiert als Produzent. mehr


Chris Hemsworth in "Thor - The Dark Kingdom 3D"

Drehstart für "Thor: Ragnarok"

Am gestrigen Montag haben in Australien die Dreharbeiten zu "Thor: Ragnarok" begonnen. Dies gab Marvel-Produzent Louis D'Esposito via Internetplattform Twitter bekannt. Im dritten Teil der "Thor"-Reihe bekommt der nordischen Donnergott (Chris Hemsworth) im Kampf gegen das Böse Unterstützung von Dr. David Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). In weiteren Rollen werden Tom Hiddleston, Idris Elba, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Jeff Goldblum und Karl Urban zu sehen sein. Regie führt der neuseeländische Schauspieler und Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer, Küche, Sarg"). Die Dreharbeiten sollen bis Oktober dieses Jahres in den Village Roadshow Studios in Sydney stattfinden. US-Kinostart ist der 3. November 2017. In den deutschsprachigen Kinos ist die Comicverfilmung bereits ab dem 26. Oktober 2017 zu sehen. mehr


Neel Sethi ist Mowgli in "The Jungle Book 3D" (2016)
US-Kinocharts: Mogli deklassiert Konkurrenz

"The Jungle Book" noch immer Spitzenreiter

Mogli fühlt sich sichtlich wohl im Dschungel der nordamerikanischen Kinos. Das Abenteuerspektakel "The Jungle Book" verteidigt auch am dritten Wochenende die Spitze der US-Kinochart. Nach Einbußen von nur 31 Prozent gegenüber der Vorwoche spielte Film von Jon Favreau noch einmal geschätzte 42,4 Millionen US-Dollar ein. mehr


Star Wars: Das Erwachen der Macht
"Star Wars" mit den meisten Nominierungen, "Spotlight" geht leer aus

Nominierungen für MTV Movie Awards stehen fest

MTV hat am gestrigen 8. März 2016 die Nominierungen für die diesjährigen MTV Movie Awards bekanntgegeben. Dabei tut der Musiksender, was die Oscars zum Aufschrei vieler versäumt hatten: Auf den Listen befinden sich auch Filme von und mit schwarzen Filmschaffenden. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Chris Hemsworth
Roar, Llc.
9701 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90212, USA

Mark Morrissey and Associates
16 Princess Avenue
Rosebery, NSW 2018
Australia
Im Shop

Thor: Tag der Entscheidung [Blu-ray]

Blu-ray - ab 15.03.18
Preis: EUR 16,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Ewan McGregor verteidigt die Werte der Jedi-Ritter
*** 18. Jan 2018 Wird Obi Wan Kenobi bereits in "Solo: A Star Wars Story" zu sehen sein? Die Gerüchte um den "Star Wars"-Helden Obi Wan Kenobi nehmen kein Ende. Nicht nur heißt es, dass Disney und Lucasfilm an einem Standalone-Film um den Jedi-Meister arbeiten und dass Ewan McGregor erneut den beliebten Charakter spielen soll. Nun wird auch spekuliert, dass Kenobi in dem bereits abgedrehten Han-Solo-Film "Solo: A Star Wars Story" einen Kurzauftritt haben wird. Die Seite Nerdist hat das Gerücht aufgeschnappt. Weder von den Studios noch den Filmemachern liegt derzeit eine Stellungnahme zum Thema vor. Spätestens aber in vier Monaten wissen wir mehr, denn dann startet "Solo" auch in den deutschsprachigen Kinos.


Christian Petzold in Venedig (2008)
*** 16. Jan 2018 Christian Petzold mit "Transit" im Berlinale-Wettbewerb Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin haben weitere Wettbewerbsfilme bekanntgegeben. Zu den acht neuen Kandidaten, die um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren, zählt auch Christian Petzolds Anna Seghers-Adaption "Transit" sowie die deutsch-österreichisch-französische Koproduktion "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef. Mit "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning und Thomas Stubers "In den Gängen" befinden sich damit insgesamt vier deutsche (Ko-)Produktionen in der wichtigsten Sektion der Berlinale. Weitere Neuzugänge sind die US-Western-Komödie "Damsel" mit Robert Pattinson und Mia Wasikowska, "Las herederas" des paraguayischen Filmemachers Marcelo Martinessi, die iranische Produktion "Khook" von Mani Haghighi, der französische Beitrag "La prière" von Cédric Kahn, der schwedisch-britische Film "Toppen av ingenting" von Mans Mansson sowie das Drama "Touch Me Not" der Rumänin Adina Pintilie. Der Dokumentarfilm "Eldorado" des Schweizer Filmemachers Markus Imhoof und Lance Dalys Drama "Black 47" laufen außer Konkurrenz. Die Berlinale findet dieses Jahr vom 15. bis 25. Februar statt.


Emily Clarke in "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer"
*** 05. Jan 2018 "Game of Thrones": Finale Staffel wird erst 2019 ausgestrahlt Die Fans von "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" müssen sich noch ein wenig gedulden. Wie der Kabelsender HBO mitteilte, wird die achte Staffel der weltweit gefeierten Fantasy-Serie nicht vor 2019 ausgestrahlt. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Die achte Staffel von "Game of Thrones" wird die letzte sein. Sie besteht aus sechs Episoden. Als Regisseure fungieren die Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss sowie David Nutter und Miguel Sapochnik. Benioff und Weiss haben neben Bryan Cogman und Dave Hill auch die Drehbücher verfasst.


Bright
*** 04. Jan 2018 Netflix: Fantasy-Spektakel "Bright" geht in Fortsetzung Das von Kritikern verrissene Fantasy-Spektakel "Bright" ist auf Netflix offenbar ein großer Zuschauererfolg. Weshalb der Streaming-Dienst eine Fortsetzung in Auftrag gegeben hat. Das teilte der Konzern auf dem Internetportal Twitter mit. 'Das Vorsprechen für die Orc-Rollen im @BrightNetflix-Sequel ist nun abgeschlossen, heißt es in dem einem Video beigefügten Eintrag. In der Fortsetzung werden wieder Will Smith und Joel Edgerton in den Hauptrollen zu sehen sein. David Ayer nimmt erneut auf dem Regiestuhl Platz. Drehbuchautor Max Landis ist nicht mit von der Partie.


Denis Villeneuve auf dem Set von "Enemy"
*** 03. Jan 2018 Denis Villeneuve: Wegen "Dune" drehte er nicht "James Bond" Eine Zeit lang war Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049") im Gespräch für den Regieposten beim 25. "James Bond"-Film. Daraus wurde jedoch nichts, weil er sich vor dem Angebot bereits für die Adaption von Frank Herberts Science-Fiction-Klassiker "Dune" (dt. Titel: "Der Wüstenplanet") entschieden hatte. In einem Interview sagte der kanadische Filmemacher, dass er der Produzentin Barbara Broccoli mitgeteilt hätte, dass er sehr gerne den nächsten "James Bond"-Film gedreht hätte. Unter anderem weil er Bond-Darsteller Daniel Craig für einen fantastischen Schauspieler halte. Doch hätte er sich bereits für das "Dune"-Projekt entschieden, und er sei ein Mann, der keine Entscheidungen zurücknehme. Villeneuve ist ein großer Fan von Herberts Roman und bezeichnete dessen Verfilmung als das größte Herzensprojekt seiner Karriere.


Holly Hunter
*** 30. Nov 2017 Oscar-Preisträgerin Holly Hunter erhält Preis für Lebenswerk Holly Hunter wird nächstes Jahr vom Palm Springs International Film Festival für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wie das Festival gestern mitteilte, erhält die Charakterdarstellerin den Career Achievement Award. Die Verleihung findet am 2. Januar 2018, dem Eröffnungstag der 29. Festivalausgabe. Hunter spielt im Laufe ihrer Karriere in Filmen wie "Blood Simple - Eine mörderische Nacht", "Arizona Junior" und "Die Firma" mit. Für ihre Leistung in "Das Piano" wird sie mit einem Oscar ausgezeichnet. Ihr aktueller Film ist die Independent-Romanze "The Big Sick", die zu den Kandidaten der nächstjährigen Oscar-Verleihung gezählt wird. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2018 Filmreporter.de