Chris Hemsworth - News
Filmreporter-RSS
Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood
© Universal Pictures Germany
Chris Hemsworth
Geboren
11. August 1983
Bürg. Name
Christopher Bruce Hemsworth
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

News

Chris Hemsworth und Jeff Bridges wohnen in Drew Goddards Hotel "El Royale"

Nach seinem Regie-Durchbruch mit "The Cabin in the Woods" hat sich Drew Goddard erst einmal als Drehbuchautor betätigt. Unter anderem schrieb er die Vorlagen zu "World War Z" und Ridley Scotts "Der Marsianer - Rettet Mark Watney". Nun nimmt der US-Filmemacher wieder auf einem Regiestuhl Platz. Wenn alles gut geht, kann er sich bei "Bad Times at El Royale" auf die Mitwirkung von Chris Hemsworth und Jeff Bridges freuen. Denn wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, verhandelt 20th Century Fox derzeit mit dem "Thor"-Darsteller und dem Oscar-Preisträger um zentrale Rollen in dem Thriller. "Bad Times at El Royale" ist in den 1960er Jahren in dem titelgebenden Hotel in Kalifornien angesiedelt, in dem so manch zwielichtige Figur residiert. Es kommt zu Konflikten und Gewalt. Die Dreharbeiten sollen laut Hollywood Reporter im Januar nächsten Jahres beginnen. mehr


Ghostbusters (2016)
Werden die Geisterjäger weiter auf auf Jagd gehen?

Sony erwägt Fortsetzung von "Ghostbusters"

Am vergangenen Wochenende eher mit bescheidenem Erfolg in Nordamerika gestartet, denkt Sony Pictures schon jetzt laut über eine Fortsetzung von "Ghostbusters" nach. Doch dafür muss die eine oder andere Voraussetzung stimmen. mehr


Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

"Star Trek 4" in Arbeit, Chris Hemsworth wieder dabei

Wenige Tage vor dem Kinostart von "Star Trek Beyond" kündigen die Filmstudios Paramount Pictures, Skydance und Bad Robot die dritte Fortsetzung des Science-Fiction-Franchise' an. Dies berichtet das Kinoportal Deadline am 18. Juli 2016. Chris Pine als Captain Krik und auch die Darsteller der restlichen Besatzung des Raumschiffes Enterprise werden wieder mit von der Partie sein. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Chris Hemsworth, der in Teil 4 wie im Reboot-Auftakt "Star Trek" erneut in die Rolle von Kirks Vater schlüpfen wird. Das Drehbuch zu dem noch titellosen Projekt stammt von John D. Payne und Patrick McKay. J.J. Abrams, Regisseur der ersten beiden Teile, fungiert als Produzent. mehr


Chris Hemsworth in "Thor - The Dark Kingdom 3D"

Drehstart für "Thor: Ragnarok"

Am gestrigen Montag haben in Australien die Dreharbeiten zu "Thor: Ragnarok" begonnen. Dies gab Marvel-Produzent Louis D'Esposito via Internetplattform Twitter bekannt. Im dritten Teil der "Thor"-Reihe bekommt der nordischen Donnergott (Chris Hemsworth) im Kampf gegen das Böse Unterstützung von Dr. David Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). In weiteren Rollen werden Tom Hiddleston, Idris Elba, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Jeff Goldblum und Karl Urban zu sehen sein. Regie führt der neuseeländische Schauspieler und Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer, Küche, Sarg"). Die Dreharbeiten sollen bis Oktober dieses Jahres in den Village Roadshow Studios in Sydney stattfinden. US-Kinostart ist der 3. November 2017. In den deutschsprachigen Kinos ist die Comicverfilmung bereits ab dem 26. Oktober 2017 zu sehen. mehr


Neel Sethi ist Mowgli in "The Jungle Book 3D" (2016)
US-Kinocharts: Mogli deklassiert Konkurrenz

"The Jungle Book" noch immer Spitzenreiter

Mogli fühlt sich sichtlich wohl im Dschungel der nordamerikanischen Kinos. Das Abenteuerspektakel "The Jungle Book" verteidigt auch am dritten Wochenende die Spitze der US-Kinochart. Nach Einbußen von nur 31 Prozent gegenüber der Vorwoche spielte Film von Jon Favreau noch einmal geschätzte 42,4 Millionen US-Dollar ein. mehr


Star Wars: Das Erwachen der Macht
"Star Wars" mit den meisten Nominierungen, "Spotlight" geht leer aus

Nominierungen für MTV Movie Awards stehen fest

MTV hat am gestrigen 8. März 2016 die Nominierungen für die diesjährigen MTV Movie Awards bekanntgegeben. Dabei tut der Musiksender, was die Oscars zum Aufschrei vieler versäumt hatten: Auf den Listen befinden sich auch Filme von und mit schwarzen Filmschaffenden. mehr


Im Herzen der See
US-Kinocharts: "Mockingjay - Teil 2" noch immer stark

Ron Howards "Im Herzen der See" floppt in den US-Kinos

Auch Ron Howards Meeresabenteuer "Im Herzen der See 3D" scheitrert daran, die Dominanz von "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2" in den nordamerikanischen Kinos zu brechen. Das Fantasy-Spektakel belegt das vierte Wochenende in Folge Platz eins in den US-Kinocharts. mehr


Cate Blanchett auf der Berlinale 2015
Chris Hemsworth bekommt Unterstützung von Oscar-Preisträgerin

Cate Blanchett in "Thor: Ragnarok" dabei

Gerade erst für ihre Leistung in "Carol" für den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert, gibt es bereits die nächste Nachricht über Cate Blanchett zu berichten. Die Oscar-Preisträgerin wird in "Thor: Ragnarok", dem dritten Teil der "Thor"-Reihe, mitspielen. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Chris Hemsworth
Roar, Llc.
9701 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90212, USA

Mark Morrissey and Associates
16 Princess Avenue
Rosebery, NSW 2018
Australia
Im Shop

Thor - The Dark Kingdom

DVD
Preis: EUR 7,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Regisseur und Schauspieler John Turturro wird "Plötzlich Gigolo"
*** 17. Nov 2017 John Turturro und Michael Cera in "Gloria" dabei Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood berichtet, haben sich John Turturro, Jeanne Tripplehorn und Michael Cera Rollen in "Gloria" gesichert. Bei dem Drama handelt es sich um das Remake des gleichnamigen chilenisch-spanischen Spielfilms, der 2013 bei den Filmfestspielen von Berlin mit drei Preisen ausgezeichnet wurde. Der Regisseur des Originals, Sebastián Lelio, inszeniert auch die US-Version. Die Hauptrolle hat Julianne Moore übernommen. Die Oscar-Preisträgerin spielt eine in die Jahre gekommene Frau, die auf der Suche nach Liebe und Zuneigung ist.


Annette Frier verkörpert in "Danni Lowinski" eine Rechtsanwältin
*** 16. Nov 2017 NBC arbeitet an US-Remake der Erfolgsserie "Danni Lowinski" In den USA entsteht ein Remake von "Danni Lowinski". Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film heute berichtet, hat sich NBC die Rechte an der deutschen Erfolgsserie gesichert. Der Sender soll derzeit das Drehbuch für eine Sitcom entwickeln. Als Showrunner fungiert Ian Brennan, der sich als Autor von Serienhits wie "Glee" und "Scream Queens" ausgezeichnet hat. Über die Besetzung der Serien-Neuauflage gibt es noch keine Informationen. In dem von 2010 bis 2014 in fünf Staffeln ausgestrahlten Original spielt Annette Frier eine Kölner Rechtsanwältin, die sich um die Nöte der kleinen Leute kümmert. Ihr Büro hat sie in einem Stand eines Einkaufszentrums.


Luc Besson am Set von "The Lady - Ein geteiltes Herz"
*** 15. Nov 2017 Luc Besson dreht mit Jean Dujardin Krimiserie "The French Detective" Nach dem Flop seines Sci-Fi-Abenteuers "Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten" geht Luc Besson einen gänzlich neuen künstlerischen Weg. Der französische Filmemacher wird sich zum ersten Mal in seiner Karriere als Regisseur an einer TV-Produktion beteiligen. Wie das Branchenblatt Variety gestern berichtet, inszeniert er die Pilotfolge der neuen Serie des US-Senders ABC. "The French Detective" basiert auf einer Romanreihe des US-amerikanischen Krimiautors James Patterson. Im Zentrum steht ein französischer Polizist, der von Paris nach New York kommt, um bei der NYPD neu durchzustarten. Während er zusammen mit seiner Kollegin die schwersten Verbrechen der Stadt löst, wird er immer wieder von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt. Die Titelrolle hat Oscar-Preisträger Jean Dujardin ("The Artist") übernommen.


Sam Mendes am Set von "Away We Go - Auf Nach Irgendwo"
*** 14. Nov 2017 Sam Mendes wirft das Handtuch bei "Pinocchio"-Neuverfilmung Sam Mendes steigt als Regisseur von Disneys Realfilm-Adaption des Zeichentrick-Klassikers "Pinocchio" aus. Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 13. November 2017. Über die Ursache gibt es noch keine Informationen. Der britische Filmemacher hatte zuvor schon einmal das Handtuch bei einer Produktion des Mickey-Mouse-Konzerns geworfen. Er war im Gespräch für den Regie-Posten bei "James and the Giant Peach", hatte aber zugunsten "Pinocchio" abgesagt. Disney hat derzeit eine Reihe von Realfilm-Projekten in der Mache, die auf Zeichentrick-Klassikern aus dem eigenen Archiv beruhen, darunter Tim Burtons "Dumbo", Jon Favreaus "The Lion King" und "Aladdin" von Guy Ritchie. Den Neuverfilmungen von "Cinderella" und "Die Schöne und das Biest" waren zuletzt weltweite Erfolge beschieden.


Elyas M'Barek und Donald Trump in "Fack ju Göhte 3" (2017)
*** 13. Nov 2017 "Fack ju Göhte 3" erfolgreichster Film des Jahres "Fack ju Göhte 3" ist seit dem vergangenen Wochenende der erfolgreichste Film in den deutschen Kinos des laufenden Jahres. Mit 605.000 Besuchern und 4,75 Millionen verkauften Tickets insgesamt hat Bora Dagtekins Klamauk-Komödie den bisherigen Spitzenreiter, "Ich - Einfach unverbesserlich 3", von der Spitze verdrängt. Auf Platz zwei der deutschen Kinocharts landet "Thor: Tag der Entscheidung" mit 250.000 Besuchern. Der dritte Platz geht an "Mord im Orient Express". Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie ist mit 240.000 verkauften Tickets der beste Neustart der Woche. Auf den Rängen vier und fünf folgen "Bad Moms 2" mit 195.000 und der Horror-Thriller "Jigsaw" mit 60.000 Besuchern. Die Besucherzahlen gehen aus dem Bericht des Branchenblatts Blickpunkt: Film hervor.


Rian Johnson au f dem Set von "The Brothers Bloom"
*** 10. Nov 2017 Lucasfilm beauftragt Rian Johnson mit neuer "Star Wars"-Trilogie Regisseur Rian Johnson hat seine Arbeit bei "Star Wars: Die letzten Jedi" offenbar gut gemacht. Weshalb Lucasfilm ihn damit beauftragt hat, eine neue Trilogie auszuarbeiten. Das teilte das Filmstudio auf dem Webauftritt der Filmreihe, starwars.com, am gestrigen 9. November 2017 mit. Demnach werde Johnson zum ersten Teil der neuen Reihe das Drehbuchschreiben und diesen auch inszenieren. 'Wir alle liebten die Zusammenarbeit mit Rian bei "Die letzten Jedi", sagt Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy in einem Statement. Johnson werde auch Erstaunliches auf der noch weißen Leinwand der neuen Trilogie verrichten, so die Produzentin. Johnson teilte in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem Produzenten Ram Bergman mit, dass sie mit "Der letzte Jedi" die Zeit ihres Lebens gehabt hätten. Sie könnten es nicht erwarten, mit der Arbeit an der neuen Reihe zu beginnen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2017 Filmreporter.de