Interviews
Filmreporter-RSS
Shia LaBeouf bei der Londonpremiere von "Transformers - Die Rache"
© Paramount Pictures
Shia LaBeouf
Geboren
11. Juni 1986
Alias
Otis Lort
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
Shia LaBeouf (Cannes 2008)

Interviews

Shia LaBeouf hat Wall Street verstanden

Shia LaBeouf ist seit seiner Kindheit in der Filmbranche. Er spielte in erfolgreichen Fernsehserien wie"Akte X" (2000) mit. Auch in kleineren Kinorollen war er hin und wieder zu sehen, so 2004 in "I, Robot - Fehler im System". Ein gemächlicher Karriereverlauf möchte man meinen. Und doch hat man von dem heute 24-Jährigen den Eindruck, dass er plötzlich da war. Zu verdanken hat der charismatische Schauspieler seinen Durchbruch dem Thriller "Disturbia". Danach folgten Rollen in Blockbustern wie "Transformers" und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels". Zurzeit steht der Mann mit dem exotischen Namen an der Seite von Michael Douglas in "Wall Street: Geld schläft nicht" vor der Kamera. mehr


Shia LaBeouf auf der Berliner Premiere von "Transformers - Die Rache"

Shia LaBeouf liebt Transformer

Für "Transformers - Die Rache" schlüpft Shootingstar Shia LaBeouf ("Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels") erneut in eine Actionrolle, die das Durchsetzungsvermögen des 23-Jährigen unter Beweis stellt. Seit seinem zwölften Lebensjahr ist der gebürtige Kalifornier im Showgeschäft - zu Beginn nur, um seiner bankrotten Familie finanziell unter die Arme zu greifen. Wir sprachen mit dem charismatischen Aufsteiger in Berlin über seine vermeintliche Härte, schmerzvolle Kindheitserfahrungen und wieso er den Kontakt zu gleichaltrigen Kollegen meidet. mehr

Shia LaBeouf bei der Londonpremiere von "Transformers - Die Rache"

Shia LaBeoufs steile Karriere

Spätestens seit seinem Einsatz an der Seite von Harrison Ford in "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" ist klar, dass Hollywoods Jungstar Shia LaBeouf eine erfolgsversprechende Karriere vor sich hat. Über mangelnde Unterstützung kann er sich nicht beklagen. Steven Spielberg verglich den Jungspunt mit Tom Hanks und schlug ihn für die Rolle in "Transformers" vor. Das Actionspektakel war erfolgreich, so dass eine Fortsetzung nicht lange auf sich warten ließ. Im Sommer 2009 startet "Transformers - Die Rache" in den deutschen Kinos - mit Shia LaBeouf in der Hauptrolle. mehr


Harrison Ford am Set von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels"

Steven Spielbergs Geheimwaffe

19 Jahre hat Steven Spielberg die Fans warten lassen. Endlich ist es soweit: "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" feiert Premiere in Cannes. Der Regisseur erklärt, warum das Publikum so lange auf eine Fortsetzung warten musste und weshalb sein Film auf computergenerierte Spezialeffekte verzichtet. Hauptdarsteller Harrison Ford scherzt mit seinem jungen Kollegen Shia LaBeouf, während Cate Blanchett bedauert, nicht selbst die Hauptrolle bekommen zu haben. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
9,5
 (2 User)

Meinungen

Er ist sehr gut !!

Ich finde Shia LaBeouf einfach super. Er spielt jede Rolle (in der ich ihn bis jetzt gesehen habe) sehr gut. Er versucht alles damit es gut rüber kommt diese Meinung vertrete... mehr
- Sabi

Agentur - Autogrammadresse

Shia LaBeouf
c/o PMK/HBH
700 San Vincente Blvd., Suite G 910
West Hollywood, CA 90069
USA
www.shialabeouf.com
Im Shop

Borg/McEnroe - Duell zweier Gladiatoren [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 14,98
Details

Weitere Star-News

Antoine Fuqua am Set von "Southpaw"

Antoine Fuqua soll doch "Scarface"-Remake drehen

Nachdem das Filmstudio Universal Pictures sein "Scarface"-Remake aufs Abstellgleis gestellt hatte, befindet sich das Projekt nun wieder in der Entwicklung. Laut... mehr


Bright

Netflix: Fantasy-Spektakel "Bright" geht in Fortsetzung

Das von Kritikern verrissene Fantasy-Spektakel "Bright" ist auf Netflix offenbar ein großer Zuschauererfolg. Weshalb der Streaming-Dienst eine Fortsetzung in Auftrag... mehr


Gal Gadot in "Fast & Furious Five"

Gal Gadot spielt in Justin Kurzels "Ruin" mit

"Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot hat sich die weibliche Hauptrolle im Rache-Thriller "Ruin" gesichert. Regie führt der australische Filmemacher Justin Kurzel, der... mehr

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2018 Filmreporter.de