Mathieu Amalric - Galerien
Filmreporter-RSS
Mathieu Amalric
© Jean-François Martin/Ricore Text
Mathieu Amalric
Geboren
25. Oktober 1965
Tätig als
Darsteller, Regisseur

Links
IMDB

Galerie mit Mathieu Amalric

Weihnachten an der Croisette

"Un conte de Noël" lockte trotz durchwachsenem Wetter Stars ins Kino. Dauerstargast Catherine Deneuve präsentierte sich mit Chiara Mastroianni und Bond-Bösewicht Mathieu Amalric. Trotz eines plötzlich einsetzenden Nieselregens genossen alle die ausgelassene Stimmung. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Mathieu Amalric



Szenenbilder zu "Grand Budapest Hotel"

Die originelle Inszenierung von US-Regisseur Wes Anderson ist angereichert mit jeder Menge skurrilem Humor - äußerst sehenswert! ... zur Galerie

Das blaue Zimmer - Szenenbilder

Mathieu Amalric hat mit "Das blaue Zimmer" den gleichnamigen Roman des belgischen Schriftstellers Georges Simenon adaptiert. Er hat einen atmosphärisch dichten Krimi geschaffen. ... zur Galerie

Szenenbilder aus "Venus im Pelz"

Roman Polanski inszeniert auf Grundlage des gleichnamigen Theaterstückes von David Ives ein minimalistisches Kammerspiel über Machtverhältnisse und Geschlechterrollen. ... zur Galerie



Bildergalerie zu "Camille - Verliebt nochmal"

"Camille - verliebt nochmal" ist der fünfte Spielfilm von Noémie Lvovsky. In Deutschland kennt man die Filmschaffende vor allem als Schauspielerin. ... zur Galerie

Szenenbilder aus "Ihr werdet euch noch wundern"

Mit "Ihr werdet euch noch wundern" hat Alain Resnais eine wunderbare Liebeserklärung an das Theater und das Kino inszeniert. ... zur Galerie

Huhn mit Pflaumen

"Huhn mit Pflaumen" ist der zweite Teil einer geplanten Trilogie von Vincent Paronnaud und Marjane Satrapi. Wie "Persepolis" basiert auch das Drama auf einer Graphic-Novel von Satrapi. ... zur Galerie

Adèle und das Geheimnis des Pharaos

Luc Bessons Spektakel ist die Verfilmung von Jaques Tardis erfolgreichen Comics "Les aventures extraordinaires d'Adèle Blanc-Sec". Es hat allerdings rund zehn Jahre gedauert, bis Besson die Rechte an der Filmadaption in der Tasche hatte. ... zur Galerie

Tournée

Mathieu Amalrics "Tournée" überzeugt durch seine ruhige Inszenierung. Detailliert wird der Alltag von Burlesque-Tänzerinnen dargestellt. ... zur Galerie

Vorsicht Sehnsucht

Kann man sicherstellen, dass das Leben im Alter in geregelteren Bahnen verläuft? Alain Resnais Antwort darauf ist ein klares Nein! ... zur Galerie

Un conte de Noël

Die Familie ist keineswegs immer ein Hort der Geborgenheit, in dem man sich ihrer bedingungslosen Liebe sicher sein kann. Oft genug reißen Differenzen das soziale Gefüge auseinander, Geheimnisse und Verdrängung zerstören die Vertrauensbasis. ... zur Galerie

James Bond 007: Ein Quantum Trost

Zum zweiten Mal schlüpft Daniel Craig in die Haut des Superagenten James Bond. Der Schauspieler hat selbst eine sehr ungewöhnliche Meinung über 007. Er sagte einmal, dass Bond nicht immer in der Lage sei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. "James Bond 007: Ein Quantum Trost" ist so angelegt, dass es direkt an das vorherige Abenteuer "James Bond 007: Casino Royale" anschließt. ... zur Galerie

Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt

In dem überraschend romantikfreien und geradlinig erzählten Kinoepos widmet sich Jean-François Richet der komplexen und widersprüchlichen Biografie des französischen Staatsfeinds Nummer 1: Jacques Mesrine. ... zur Galerie

Schmetterling und Taucherglocke

Die Gedanken sind frei... Die Wahrheit des leicht abgenutzten Spruches erklingt in Julian Schnabels Drama mit neuer Kraft. ... zur Galerie

Actrices... oder der Traum aus der Nacht davor

Valeria Bruni Tedeschi hat für ihre zweite Regiearbeit gemeinsam mit ihrer Freundin Noémie Lvovsky das Drehbuch geschrieben. Als Komödie verfehlt das Werk jedoch sein Ziel. Betrachtet man die einzelnen Figuren, so sind diese spannend und unterhaltsam angelegt, wenngleich dies vielleicht nicht immer die Absicht der Regisseurin ist. ... zur Galerie

Ein Geheimnis

Das Drama von Claude Miller ist eine gelungene Mischung aus Spannung und Emotionalität. Die Geschichte enthält eine verblüffende Wendung und verknüpft geschickt drei Zeitebenen miteinander. ... zur Galerie

Marie Antoinette

Wie ein naiver Teenager sieht Kirsten Dunst auf dem roten Teppich bestimmt nicht mehr aus. In "Marie Antoinette" spielt sie die unglückliche Königin am Hof Louis XVI. Auch Jason Schwartzman macht eine gute Figur. Etwas unglücklich dagegen ist die Kleiderwahl von Regisseurin Sofia Coppola. ... zur Galerie

Ludivine Sagnier und Gérard Depardieu

Gérard Depardieu ist gleich mit zwei Filmen in Cannes. Mit der Wahl seiner Garderobe zeigt sich der Schauspielveteran von der legeren Seite und trägt das lila Hemd lässig über der leicht zerknitterten Hose. Im Schlepptau seine reizende - ebenfalls nicht sehr festlich, dafür aber sommerlich gekleidete französische Schauspielkollegin Ludivine Sagnier. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Mathieu Amalric
c/o Zelig
57, rue Reaumur
75002 Paris
Frankreich
Im Shop

Grand Budapest Hotel

DVD
Preis: EUR 5,97
Details
© 2017 Filmreporter.de