Heinz Erhardt | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Heinz Erhardt in "Kauf dir einen bunten Luftballon"
© Kinowelt Home Entertainment
Heinz Erhardt
Geboren
20. Februar 1909
Gestorben
05. Juni 1979
Alias
Heinz Erhard
Tätig als
Darsteller, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten

Heinz Erhardt: Filmografie

1972 
 Details 

1971 
 Details 

1970 
 Details 

1970 
 Details 

1970 
 Details 

1969 
 Details 

1969 

Charleys Onkel

Komödie BRD
 Details 

1969 
 Details   Galerie 

1968 
 Details 

1967 

Die Witzakademie

TV-Serie BRD
 Details 

1967 

Aktien und Lorbeer

Komödie BRD
 Details 

1966 
 Details 

1965 

Der Ölprinz

Western Deutschland
 Details 

1965 

Das Vermächtnis des Inka

Abenteuer Spanien
 Details 

1964 

Die große Kür

Musikfilm Österreich
 Details 

1964 
 Details 

1963 

Apartmentzauber

Komödie BRD
 Details 

1962 
 Details 

1962 
 Details 

1962 

Die Post geht ab

Komödie BRD
 Details 

1961 

Drei Mann in einem Boot

Komödie Österreich
 Details 

1961 
 Details   Trailer 

1961 
 Details 

1961 

Die Rudi Carrell Show

TV-Serie BRD
 Details 

1961 

Ach Egon!

Komödie BRD
 Details 

1961 
 Details 

1960 

Geld sofort

Kurzfilm BRD
 Details 

1960 

Der letzte Fußgänger

Komödie Österreich
 Details 

1959 
 Details 

1959 

Der Haustyrann

Komödie BRD
 Details   Trailer   Galerie 

1959 

Drillinge an Bord

Komödie BRD
 Details 

1958 

So ein Millionär hat's schwer

Komödie Österreich
 Details 

1958 

Immer die Radfahrer!

Komödie Österreich
 Details   Trailer   Galerie 

1958 
 Details 

1957 
 Details 

1957 

Der müde Theodor

Komödie BRD
 Details 

1956 

II-A in Berlin

Komödie BRD
 Details 

1956 
 Details 

1956 

Die gestohlene Hose

Komödie BRD
 Details 

1956 
 Details 

1955 

3 Tage Mittelarrest

Komödie BRD
 Details 

1950 

Liebe auf Eis

Romanze BRD
 Details 

1949 

Wer macht was falsch?

Kurzfilm BRD
 Details 

1949 
 Details 

Heinz Erhardt: Vita

Und noch ein Gedicht! Die Liebe seines Lebens hat der Komödiant Heinz Erhardt in einem Fahrstuhl kennen gelernt und mit der Frage: "Wollen sie auch nach oben?" ganz offensichtlich auch beeindruckt. Erfolgreich entwickelte er sich zum wortgewandten Schauspieler und brachte in zahlreichen Komödien das deutsche Nachkriegspublikum ausgiebig zum Lachen. Unvergessen sein dreifacher Auftritt in "Drillinge an Board". Doch nicht nur im Kino hatte der Schelm Erfolg. 1963 erschien sein erster Gedichtband "Noch'n Gedicht", in dem auch einer seiner bekanntesten Reime, "Die Made" enthalten ist. 1971 erlitt der wortgewandte Künstler einen Schlaganfall und verlor tragischer Weise sein wichtigstes Organ. Bis zu seinem Tod, 1979, musste sich der wohlgenährte Komödiant auf ohne sein wichtigstes Ausdruckmittel - sein Stimme - auskommen.

Heinz Erhardt: Star-Feature

Fritz Schulz-Reichel als schräger Otto

Rausch für die Sinne

Regisseur Géza von Cziffra hat einen kunterbunten Revue-Film gedreht. "Der schräge... mehr
Fernandel umstellt in "Ich und die Kuh"

Don Camillo will nach Hause

Am 1. September 1959 stellt das Filmmagazin Film Revue die neue Komödie "Ich und die Kuh" mit Fernand Joseph... mehr
Claude Farell in "Clivia"

Karl Anton verfilmt Operette

"Clivia" war die erste Operette des österreichischen Komponisten Nico Dostal. Jetzt hat der tschechische Regisseur... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Die Lümmel von der ersten Bank (7 Discs, Digital Remastered)

DVD
Preis: EUR 22,99
Details

Heinz Erhardt: Trailer

Der Haustyrann

Trailer ansehen

Heinz Erhardt: Galerie

Der Haustyrann

mehr
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2017 Filmreporter.de