Willem Dafoe - News
Filmreporter-RSS
Willem Dafoe
© MFA+ Filmdistribution
Willem Dafoe
Geboren
22. Juli 1955
Bürg. Name
William J. Dafoe
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
Wim Wenders

News

Finanzierung für Wenders Psychothriller

Japanische Miso-Suppe

Films Distribution übernimmt die Koproduktion von Wim Wenders neuem Filmprojekt. Der deutsche Regisseur bereitet den Psychothriller "The Miso Soup" vor. In Cannes 2008 begeistert diese Tage sein Beitrag "Palermo Shooting" mit Toten-Hosen-Sänger Campino in der Hauptrolle. mehr


Das Plakat zur Berlinale 2008
Die Gemüter sind gespalten

Berlinale-Resümee 2008

Zwei Tage nach Ende der 58. Ausgabe der Berlinale gehört auch dieses Großevent der Vergangenheit an. Langsam wird alles wieder an seinen regulären Platz gerückt. Daher wird es Zeit für einen kurzen Rückblick. Für Präsident Dieter Kosslick fällt dieser gut aus. 230.000 verkaufte Eintrittskarten - so viele wie noch nie - 20.000 registrierte Teilnehmer und 4.200 Journalisten machten aus den deutschen Filmfestspielen mit insgesamt 383 Filmen ein großes Publikumsfest. mehr


Paul Schrader
Auch deutsche Schauspieler engagiert

Schrader präsentiert Cast

Am gestrigen Freitagabend, dem 9. Februar 2007, präsentierte Paul Schrader in Berlin die Neuzugänge seines Holocaust-Dramas "Adam Resurrected". Mit dabei sind demnach bekannte Namen, unter anderem die in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnete Hana Laszlo ("Free Zone"). mehr


Paul Schrader
Berlinale-Jury bekannt gegeben

Paul Schrader übernimmt Vorsitz

US-Regielegende Paul Schrader übernimmt bei der diesjährigen 57. Berlinale den Jury-Vorsitz. Damit tritt er die Nachfolge von Charlotte Rampling an. Unterstützt wird Schrader von sechs internationalen Stars und Filmexperten. Mario Adorf wird als deutscher Vertreter über die Wettbewerbsfilme richten. mehr


Willem Dafoe als Charles Waechter
Holocaust-Drama mit Willem Dafoe

Ein Zirkus fürs Leben

Willem Dafoe spielt an der Seite von Jeff Goldblum die Hauptrolle im Holocaust-Drama "Adam Resurrected". Paul Schrader führt dabei Regie. Basierend auf einem Roman von Yoram Kaniuk übernahm Noah Stollman die Drehbuchadaption. mehr


Willem Dafoe
Von Trier engagiert Willem Dafoe

Von der Leinwand auf die Bühne

Willem Dafoe übernimmt eine Rolle in Lars von Triers nächstem Projekt "Manderlay". Für den zweiten Teil seiner USA-Trilogie hat der dänische Regisseur unter anderem Lauren Bacall, Jean-Marc Barr und Jeremy Davies engagiert. Der Film soll inhaltlich wie stilistisch eng an "Dogville" anschließen. Dessen Hauptdarstellerin Nicole Kidman wird in "Manderlay" allerdings nicht mitspielen. mehr



Seite: 1 2 3 [4]

Bewertung abgeben

Bewertung
8,4
 (8 User)

Meinungen

platoon star

als dafoe in platoon viel musste ich fast heulen!!!!! er ist ein genialer schauspieler und wirkt sehr überzeugent.
- born2

konstant gut

Willem Dafoe kenne ich bisher nur aus guten Filmen, ich habe noch keine schlechte Leistung von ihm gesehen. In "Platoon" als Sgt. Elias sehr tapfer, in "Saigon" neben Gregory... mehr
- ballbreaker

Agentur - Autogrammadresse

William Dafoe
33 Wooster St. New York
NY 10013
USA
Im Shop

Mord im Orient Express [DVD]

DVD
Preis: EUR 7,98
Details

Nachrichten kurz gefasst


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll.


Es (It, 2017)
*** 03. Jul 2018 Dreharbeiten zu "It" Teil 2 haben begonnen Die Dreharbeiten zu Teil zwei des Horror-Thrillers "Es" haben begonnen. Laut einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung der Filmstudios Warner Bros. und New Line Cinema sei die erste Klappe im kanadischen Toronto gefallen. "Es - Teil 2" zeigt die kleinen Mitglieder des Klubs der Verlierer als Erwachsene. 30 Jahre später bekommen sie es wieder mit dem diabolischen Clown Pennywise zu tun. In die Rolle der Titelfigur, Pennywise' also, ist erneut Bill Skarsgård geschlüpft. James McAvoy, Jessica Chastain, Bill Hader, Isaiah Mustafa, Jay Ryan, James Ransone und Andy Bean spielen die erwachsenen Bill, Beverly, Richie, Mike, Ben, Eddie und Stanley. Mit von der Partie sind aber auch die kleinen Darsteller des Verliererklubs, darunter Jaeden Lieberher und Sophia Lillis. Regie führt erneut Andres Muschietti. Es gilt für alle Beteiligten, den Erfolg des ersten Teils zu wiederholen. Der spielte weltweit mehr als 700 Millionen US-Dollar ein.


Arnold Schwarzenegger in: Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
*** 09. Apr 2018 Neuer Kinostart: Neuer "Terminator" lässt auf sich warten Paramount Pictures hat den US-Kinostart des nächsten "Terminator"-Films um mehrere Monate verschoben. Ursprünglich auf den 26. Juli 2019 terminiert gewesen, startet der sechste Teil der Action-Reihe nun am 22. November desselben Jahres. Über die Handlung gibt es noch keine Informationen. Fest steht lediglich, dass sie zeitlich nach dem zweiten Teil der Reihe angesiedelt sein wird. Mit "Terminator 6" kehrt James Cameron, der Regisseur der ersten beiden Teile, zur Filmreihe zurück. Allerdings ist er nicht als Regisseur an Bord, sondern als Produzent und Berater. Auch vor der Kamera gibt es ein Wiedersehen mit einer Altbekannten. Linda Hamilton wird nach den ersten beiden Teilen wieder an der Seite Arnold Schwarzeneggers zu sehen sein. Regie führt "Deadpool"-Macher Tim Miller.


Anne Hathaway
*** 19. Feb 2018 Romanverfilmung: Anne Hathaway mitten im Iran-Contra-Konflikt Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway wird für die Hauptrolle in Dee Rees' neuem Film "The Last Thing He Wanted" gehandelt. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Joan Didion (dt. Titel: "Nach dem Sturm) handelt von einer Journalistin, die während der sogenannten Iran-Contra-Affäre in den Strudel der Ereignisse gerät. Die Drehbuchadaption stammt von Marco Villalobos. Laut dem Branchenblatt Variety befindet sich "The Last Thing He Wanted" derzeit in der Vorproduktion. Der Polit-Thriller ist der fünfte Spielfilm der US-amerikanischen Filmemacherin Rees nach "Pariah", "Mudbound", dem TV-Film "Bessie" und dem derzeit entstehenden Biopic "An Uncivil War". "Mudbound" ist für vier Oscars nominiert, unter anderem für das beste adaptierte Drehbuch. ***

© 2018 Filmreporter.de