Eva Green - Filmografie
Filmreporter-RSS
Eva Green
© Sony Pictures
Eva Green
Geboren
05. Juli 1980
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten

Filmografie

Darsteller

2017 Vita and Virginia Virginia Woolf
Nach einer wahren Geschichte Elle
Euphoria Emilie
2016 Die Insel der besonderen Kinder 3D Miss Peregrine
2014 300: Rise of an Empire 3D Artemisia
Sin City 2: A Dame to kill for 3D Ava Lord
The Salvation - Spur der Vergeltung Madelaine
Wie ein weißer Vogel im Schneesturm Eve Connor
Penny Dreadful Vanessa Ives  
2012 Dark Shadows Angelique Bouchard
Arbitrage
2011 Perfect Sense Susan
Camelot Morgan
2010 Womb Rebecca
2008 James Bond 007: Ein Quantum Trost Vesper Lynd
Franklyn Emilia
2007 Der goldene Kompass Serafina Pekkala
2006 James Bond 007: Casino Royale Vesper Lynd
2005 Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven Sybilla
2003 Die Träumer

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (8 User)

Meinungen

Sehr hübsch, kann gut schauspielern. Macht leider viel zu oft Grütze. - Nihil

Die Frau sieht einfach fantastisch aus und kann dazu noch richtig gut schauspielern. Schade, dass es nicht mehr von ihrer Sorte gibt! - studentAD

Die frau ist wirklch hübsch.;-) und kann gut schauspielern - willi (gelöscht)

Agentur / Autogrammadresse

Eva Green
c/o Artmedia
20 Avenue Rapp
75007 Paris
Frankreich

Im Shop

Die Insel der besonderen Kinder

DVD
Preis: EUR 6,29
Details

Nachrichten kurz gefasst


Christian Petzold in Venedig (2008)
*** 16. Jan 2018 Christian Petzold mit "Transit" im Berlinale-Wettbewerb Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin haben weitere Wettbewerbsfilme bekanntgegeben. Zu den acht neuen Kandidaten, die um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren, zählt auch Christian Petzolds Anna Seghers-Adaption "Transit" sowie die deutsch-österreichisch-französische Koproduktion "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef. Mit "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning und Thomas Stubers "In den Gängen" befinden sich damit insgesamt vier deutsche (Ko-)Produktionen in der wichtigsten Sektion der Berlinale. Weitere Neuzugänge sind die US-Western-Komödie "Damsel" mit Robert Pattinson und Mia Wasikowska, "Las herederas" des paraguayischen Filmemachers Marcelo Martinessi, die iranische Produktion "Khook" von Mani Haghighi, der französische Beitrag "La prière" von Cédric Kahn, der schwedisch-britische Film "Toppen av ingenting" von Mans Mansson sowie das Drama "Touch Me Not" der Rumänin Adina Pintilie. Der Dokumentarfilm "Eldorado" des Schweizer Filmemachers Markus Imhoof und Lance Dalys Drama "Black 47" laufen außer Konkurrenz. Die Berlinale findet dieses Jahr vom 15. bis 25. Februar statt. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten
© 2018 Filmreporter.de