Eva Green - News
Filmreporter-RSS
Eva Green
© Sony Pictures
Eva Green
Geboren
05. Juli 1980
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten
Roman Polanski

News

"D'Apres Une Histoire Vraie" läuft außerhalb des Wettbewerbs

Neuer Film von Roman Polanski in Cannes dabei

Das Internationale Filmfestival von Cannes hat den neuen Film von Roman Polanski ins offizielle Programm der diesjährigen Festivalausgabe aufgenommen. "D'Apres Une Histoire Vraie" (deutsch: "Nach einer wahren Geschichte") wird außerhalb des Wettbewerbs präsentiert. mehr


Michael Keaton bei der Premiere von "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" in Venedig
Wiedersehen mit Regisseur Tim Burton

Michael Keaton soll Bösewicht in "Dumbo" spielen

Michael Keaton wird für eine tragende Rolle in Disneys Neuverfilmung des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo, der fliegende Elefant" gehandelt. Der Realfilm entsteht unter der Regie von Tim Burton, mit dem Keaton schon einige Male zusammengearbeitet hat. mehr


Danny DeVito beim "Lorax"-Photocall in Berlin
Tim Burtons Neuverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers

Danny DeVito im Gespräch für "Dumbo"

Danny DeVito ist im Gespräch, in Tim Burtons Realfilm-Remake des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo" mitzuspielen. Die beiden sind ein eingespieltes Team, haben bereits bei mehreren Filmprojekten zusammengearbeitet. mehr


Eva Green

Eva Green spielt Schriftstellerin Virginia Wolf

Eva Green ("Die Insel der besonderen Kinder") und Gemma Arterton ("Immer Drama um Tamara") werden in "Vita and Virginia" zu sehen sein. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama handelt von der Freundschaft und Liebesbeziehung zwischen den beiden Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Wolf. Die literarische Vorlage dazu stammt von dem gleichnamigen Theaterstück der britischen Schauspielerin und Autorin Eileen Atkins, die auch das Drehbuch verfasst hat. Wolf und Sackville-West lernen sich Anfang der 1920er Jahre kennen. Die beiden verheirateten Frauen beginnen eine Affäre, die rund zehn Jahre dauern wird. Danach verbindet sie eine lebenslange Freundschaft. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 8. Februar 2017 berichtet, ist Green in die Rolle Wolfs geschlüpft. Arterton wird als Sackville-West zu sehen sein. Regie führt die Britin Chanya Button ("Burn Burn Burn"). mehr


Eva Green
Thriller 'Nach einer wahren Geschichte'

Eva Green in Roman Polanskis neuem Film dabei

Eva Green hat sich ein prestigeträchtiges Projekt an den Nagel gerissen. Die "Penny Dreadful"-Darstellerin wird in einer tragenden Rolle in Roman Polanskis neuem Film "D’apres une histoire vraie" (Nach einer wahren Geschichte) zu sehen sein. mehr


Eva Green
Kandidatin für "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children"

Eva Greens Heim für besondere Kinder

Nach "Dark Shadows" könnte es bald eine weitere Zusammenarbeit zwischen Eva Green und Regisseur Tim Burton geben. Die "James Bond 007: Casino Royale"-Darstellerin ist im Gespräch, in Burtons Adaption von Ransom Riggs' Roman "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" (dt. Titel: Insel der besonderen Kinder) mitzuspielen. mehr


300: Rise of an Empire 3D
Tapfere Krieger erobern US-Kinocharts

"300: Rise of an Empire 3D" neuer Spitzenreiter

"300: Rise of an Empire 3D" hat auf Anhieb Platz eins der US-Kinocharts erobert. Die stilisierte Verfilmung von Frank Millers Comic "Xerxes" spielte am ersten Wochende 45 Millionen US-Dollar ein. Damit liegt die Fortsetzung zwar weit hinter dem Start des ersten Teils, der im 2007 über 70 Millionen US-Dollar einspielte, das Ergebnis lässt sich dennoch als Erfolg verbuchen. mehr


Josh Brolin

Josh Brolin stirbt für Eva Green

Robert Rodriguez' und Frank Millers "Sin City: A Dame to Kill For" hat einen neuen US-Verleihtitel. Wie Das das Filmmagazin Collider am heutigen 7. November 2013 berichtet, kommt die Comic-Verfilmung unter dem Titel "Sin City: A Dame to Die For" in die Kinos. Das geht aus einem kürzlich veröffentlichten Filmplakat hervor. Collider vermutet hinter dieser Entscheidung marketingstrategische Überlegungen. Demnach könnte das Wort 'kill' (töten) für einige Zuschauer zu hart klingen, wohingegen 'die' (sterben) Passivität und Selbstaufopferung impliziere. "Sin City: A Dame to Die For" handelt von einem Fotografen, der nach Jahren seine mittlerweile verheiratete Ex-Freundin wiedertrifft und erneut ihrem Zauber verfällt. Als ihr Ehemann tot aufgefunden, wird er des Mordes verdächtigt. Die prominente Besetzung besteht unter anderem aus Josh Brolin, Eva Green, Joseph Gordon-Levitt, Mickey Rourke, Jessica Alba, Bruce Willis und Rosario Dawson. US-Kinostart soll der 22. August 2014 sein. mehr



Seite: [1] 2 3 4

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (8 User)

Meinungen

Sehr hübsch, kann gut schauspielern. Macht leider viel zu oft Grütze.
- Nihil

Die Frau sieht einfach fantastisch aus und kann dazu noch richtig gut schauspielern. Schade, dass es nicht mehr von ihrer Sorte gibt!
- studentAD

Die frau ist wirklch hübsch.;-) und kann gut schauspielern
- willi (gelöscht)

Agentur - Autogrammadresse

Eva Green
c/o Artmedia
20 Avenue Rapp
75007 Paris
Frankreich
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


Sandra Bullock versteht sich auf Grimassenschneiden
*** 20. Jul 2017 Netflix' "Bird Box": Sandra Bullock darf nichts sehen Sandra Bullock hat sich die Hauptrolle in Netflix' Thriller "Bird Box" gesichert. Sie spielt in der Verfilmung von Josh Malermans gleichnamigem Roman (dt. Titel: "Der Fluss - Deine letzte Hoffnung") eine Frau namens Malorie, die sich mit ihren beiden Kindern mit verbundenen Augen durch eine postapokalyptische Landschaft kämpft. Sie leben in einer Welt, die sich in einem Ausnahmezustand befindet. Etwas Unerklärliches ist geschehen. Seitdem verfallen die Menschen dem Wahnsinn, sobald sie die Augen öffnen und etwas erblicken. Vor diesem Hintergrund tasten sich Malorie und ihre Kinder einen Fluss entlang, hoffend, dass es irgendwo Rettung gibt. Bald stellen sie fest, dass sie verfolgt werden. Ist es ein Freund oder Feind? "Bird Box" wird von Susanne Bier inszeniert. Das Drehbuch stammt vom "Arrival"-Autor Eric Heisserer. Die Dreharbeiten sollen im September dieses Jahres beginnen. Netflix-Premiere ist 2018.


Kyle MacLachlan ("Alles steht Kopf 3D"-Premiere Los Angeles)
*** 18. Jul 2017 Kyle MacLachlan spielt in Indie-Drama "G.L.O." mit "Twin Peaks"-Darsteller Kyle MacLachlan wird an der Seite von Maria Bello, Josh Wiggins und Taylor Hickson in "G.L.O." (Akronym von 'Giant Little Ones') zu sehen sein. Das Independent-Drama handelt von zwei Jugendlichen, deren Leben nach einem Zwischenfall während einer Geburtstagsparty jäh auf den Kopf gestellt wird. Regie führt Keith Behrman ("Flower & Garnet"). Die Dreharbeiten laufen bereits in der kanadischen Provinz Ontario. Das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet über das Thema.


All inclusive
*** 14. Jul 2017 Kristen Bell in Netflix-Komödie "Like Father" dabei Kristen Bell und Kelsey Grammer werden in der Netflix-Produktion "Like Father" zu sehen sein. Die Komödie handelt von einer arbeitssüchtigen jungen Frau, die von ihrem Verlobten vor dem Alter stehen gelassen wird. Das hindert sie nicht, die Flitterwochen anzutreten. Zu ihrem Begleiter wird ausgerechnet ihr Vater, der die Familie verlassen hatte, als seine Tochter noch ein Kind war. Er fand damals, dass Familie seiner Karriere im Weg steht. Laut Hollywood Reporter befinden sich Bell und Grammer derzeit in Verhandlungen für die beiden Rollen. Das Projekt markiert das Spielfilm-Regiedebüt der Schauspielerin Lauren Miller Rogen ("50/50 - Freunde fürs (Über)leben"). Die Ehefrau von Seth Rogen hat auch das Drehbuch verfasst und fungiert bei dem Projekt als Produzentin. Die Dreharbeiten der Low-Budget-Produktion sollen nächsten Monat beginnen. Gedreht wird unter anderem in der Karibik.


Blake Lively in "Für immer Adaline"
*** 13. Jul 2017 Blake Lively übernimmt Hauptrolle in Spionage-Thriller "The Rhythm Section" Blake Lively wird in einem Spionage-Thriller zu sehen sein, der von den "James Bond"-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli von EON Production produziert wird. "The Rhythm Section" basiert auf dem ersten Buch einer vierteiligen Romanreihe von Mark Burnell. Erzählt wird die Geschichte einer junge Frau, die herausfindet, dass der Tod ihrer Eltern durch einen Flugzeugabsturz kein Unfall war. Stephanie Patrick ist entschlossen, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Dazu nimmt sie die Identität einer Auftragskillerin an. Regie führt Reed Morano ("Meadowland"). Laut dem Filmmagazin Hollywood Reporter finden die Dreharbeiten noch im Laufe dieses Jahres statt.


Christopher Nolan (Premiere "Batman Begins")
*** 11. Jul 2017 Wird Christopher Nolan doch den 25. "James Bond" inszenieren? Immer fällt der Name Christopher Nolan, wenn es um die Neubesetzung des Regiepostens bei der "James Bond"-Reihe geht. Abgeneigt ist der Regisseur der "Dark Knight"-Trilogie nicht, was er im Rahmen der Vermarktung seines neuen Films "Dunkirk" einmal mehr bekräftigt hat. Demnach wäre er 'definitiv' an Bord und er habe über die Jahre hinweg bereits mit den "Bond"-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson über das Thema gesprochen', sagte Nolan im Interview mit dem Playboy-Magazin. Vielleicht würde es ja eines Tages klappen, so der Filmemacher. Voraussetzung sei aber, dass die Reihe einer Neuerfindung bedürfte und man ihn dafür brauchen werden müsste. Im Moment sei das nicht der Fall. Die "James Bond"-Macher würden ganz gut klarkommen.


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
*** 07. Jul 2017 Ang Lees "Gemini Man" mit Will Smith hat US-Kinostart-Termin Ang Lees mit Will Smith besetzter Action-Thriller "Gemini Man" hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, wird der Film ab dem 2. Oktober 2019 in den nordamerikanischen Kinos zu sehen sein. Smith spielt in "Gemini Man" einen alternden Auftragskiller, der seinen tödlichen Beruf an den Nagel hängen will. Doch er muss sich noch einmal einem entscheidenden Kampf stellen. Der Gegner ist der Klon seiner selbst oder vielmehr: eine 25 Jahre jüngere Version seiner selbst, die sich auf dem Höhepunkt ihrer Kräfte und Fähigkeiten befindet. Als Produzenten fungieren Jerry Bruckheimer, David Ellison, Dana Goldberg und Don Granger. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten
© 2017 Filmreporter.de