Eva Green - News
Filmreporter-RSS
Eva Green
© Sony Pictures
Eva Green
Geboren
05. Juli 1980
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten
Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"

News

Lars Eidinger neben Eva Green in "Proxima" dabei

Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film unter Berufung auf Hollywood Reporter berichtet, wird Lars Eidinger an der Seite von Eva Green im Drama "Proxima" zu sehen sein. Green spielt eine ESA-Astronautin, die sich auf eine mehrjährige Mission auf der ISS vorbereitet. Dabei muss sie auch mit dem schmerzvollen Abschied von ihrer siebenjährigen Tochter fertigwerden. "Proxima" wird von Alice Winocour ("Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag") in zwei Sprachen gedreht. mehr


Isabella Rossellini ("The Saddest Music in the World")
Das Leben der bedeutenden Autorin in "Vita & Virginia"

Isabella Rossellini in Virginia-Woolf-Biopic dabei

Isabella Rossellini ("Blue Velvet") und "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Darstellerin Elizabeth Debicki machen sich auf die Spuren der US-amerikanischen Schriftstellerin Virginia Woolf. Sie werden an der Seite Gemma Artertons im Biopic "Vita & Virginia" zu sehen sein. mehr


Alan Arkin in "Get Smart"

Alan Arkin in Tim Burtons "Dumbo"-Remake dabei

Alan Arkin ist der neueste Schauspieler-Zugang bei Tim Burtons "Dumbo"-Projekt. Die Neuverfilmung von Disneys gleichnamigem Zeichentrick-Klassiker hat bereits Darsteller wie Eva Green, Michael Keaton, Colin Farrell und Danny DeVito. "Dumbo" erzählt die Geschichte eines kleinen Zirkuselefanten, der seiner großen Ohren wegen verspottet wird. Sein besonderes körperliches Merkmal verleiht ihm aber auch die Fähigkeit zu fliegen. DeVito spielt den Besitzer des Zirkus', Keaton verkörpert einen skrupellosen Unternehmer, der sich das Unternehmen an den Nagel reist. Laut Hollywood Reporter ist Arkin in die Rolle eines Wall-Street-Tycoons geschlüpft. US-Kinostart von "Dumbo" ist der 29. März 2019. mehr


Roman Polanski
"D'Apres Une Histoire Vraie" läuft außerhalb des Wettbewerbs

Neuer Film von Roman Polanski in Cannes dabei

Das Internationale Filmfestival von Cannes hat den neuen Film von Roman Polanski ins offizielle Programm der diesjährigen Festivalausgabe aufgenommen. "D'Apres Une Histoire Vraie" (deutsch: "Nach einer wahren Geschichte") wird außerhalb des Wettbewerbs präsentiert. mehr


Michael Keaton bei der Premiere von "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" in Venedig
Wiedersehen mit Regisseur Tim Burton

Michael Keaton soll Bösewicht in "Dumbo" spielen

Michael Keaton wird für eine tragende Rolle in Disneys Neuverfilmung des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo, der fliegende Elefant" gehandelt. Der Realfilm entsteht unter der Regie von Tim Burton, mit dem Keaton schon einige Male zusammengearbeitet hat. mehr


Danny DeVito beim "Lorax"-Photocall in Berlin
Tim Burtons Neuverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers

Danny DeVito im Gespräch für "Dumbo"

Danny DeVito ist im Gespräch, in Tim Burtons Realfilm-Remake des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo" mitzuspielen. Die beiden sind ein eingespieltes Team, haben bereits bei mehreren Filmprojekten zusammengearbeitet. mehr


Eva Green

Eva Green spielt Schriftstellerin Virginia Wolf

Eva Green ("Die Insel der besonderen Kinder") und Gemma Arterton ("Immer Drama um Tamara") werden in "Vita and Virginia" zu sehen sein. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama handelt von der Freundschaft und Liebesbeziehung zwischen den beiden Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Wolf. Die literarische Vorlage dazu stammt von dem gleichnamigen Theaterstück der britischen Schauspielerin und Autorin Eileen Atkins, die auch das Drehbuch verfasst hat. Wolf und Sackville-West lernen sich Anfang der 1920er Jahre kennen. Die beiden verheirateten Frauen beginnen eine Affäre, die rund zehn Jahre dauern wird. Danach verbindet sie eine lebenslange Freundschaft. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 8. Februar 2017 berichtet, ist Green in die Rolle Wolfs geschlüpft. Arterton wird als Sackville-West zu sehen sein. Regie führt die Britin Chanya Button ("Burn Burn Burn"). mehr


Eva Green
Thriller 'Nach einer wahren Geschichte'

Eva Green in Roman Polanskis neuem Film dabei

Eva Green hat sich ein prestigeträchtiges Projekt an den Nagel gerissen. Die "Penny Dreadful"-Darstellerin wird in einer tragenden Rolle in Roman Polanskis neuem Film "D’apres une histoire vraie" (Nach einer wahren Geschichte) zu sehen sein. mehr



Seite: [1] 2 3 4

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (8 User)

Meinungen

Sehr hübsch, kann gut schauspielern. Macht leider viel zu oft Grütze.
- Nihil

Die Frau sieht einfach fantastisch aus und kann dazu noch richtig gut schauspielern. Schade, dass es nicht mehr von ihrer Sorte gibt!
- studentAD

Die frau ist wirklch hübsch.;-) und kann gut schauspielern
- willi (gelöscht)

Agentur - Autogrammadresse

Eva Green
c/o Artmedia
20 Avenue Rapp
75007 Paris
Frankreich
Im Shop

Die Insel der besonderen Kinder

DVD
Preis: EUR 9,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Wie ein wilder Stier
*** 21. Sep 2017 Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder.


John Wick: Kapitel 2 (John Wick: Chapter Two, 2017)
*** 15. Sep 2017 "John Wick: Chapter 3" hat Kinostart-Termin Der US-Kinostart von "John Wick: Chapter 3" steht fest. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, wird der dritte Teil des Action-Franchise' ab dem 17. Mai 2017 in den US-Kinos zu sehen sein. Über die Handlung des von Chad Stahelski gedrehten Films gibt es noch nichts zu berichten. In der Titelrolle des todeswütigen ehemaligen Auftragskillers wird erneut Keanu Reeves zu sehen sein. Auch Ian McShane ist wieder mit von der Partie, er war ebenfalls in den ersten beiden Teilen zu sehen. Derek Kolstad schreibt zum dritten Mal die Drehbuchvorlage. Die beiden "John Wick"-Filme spielten weltweit mehr als 260 Millionen US-Dollar ein.


Gal Gadot in "Wonder Woman" (2017)
*** 14. Sep 2017 Warner Bros. engagiert Dave Callaham als Ko-Autor von "Wonder Woman 2" Warner Bros. ergänzt das Drehbuchteam von "Wonder Woman 2" um Dave Callaham. Der "The Expendables"-Autor wird die Vorlage zur Comicverfilmung an der Seite von Geoff Johns und Patty Jenkins schreiben. Letztere führt erneut Regie. Gal Gadot wird wieder in der Titelrolle zu sehen sein. Die Handlung wird laut Jenkins vermutlich während des Kalten Krieges angesiedelt sein. Details sind noch nicht bekannt. Mit Callaham hat die Filmemacherin zuletzt laut Variety bei "Jackpot" zusammengearbeitet, einem Remake einer norwegischen Action-Komödie.


Andres Muschietti
*** 13. Sep 2017 Hollywood reißt sich um "Es"-Regisseur Andres Muschietti Nach dem sensationellen Start des Horror-Thrillers "Es" in den US-Kinos ist Regisseur Andres Muschietti gefragt wie nie. Der argentinische Filmemacher wird derzeit mit Regieangeboten geradezu überhäuft. Eines der Projekte, für die er laut dem Branchenblatt Blickpunkt: Film gehandelt wird, ist die Neuverfilmung des "Dracula"-Stoffs für Paramount. Außerdem soll Sony Pictures an ihm für die Verfilmung der US-japanischen Animeserie "Robotech" interessiert sein. Derzeit bereitet der Filmemacher die Pilotfolge zur Serie "Locke and Key" vor, die für den Streaming-Dienst Hulu entsteht. Nicht zuletzt wird Muschietti vermutlich auch Teil zwei von "Es" realisieren.


Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"
*** 08. Sep 2017 Lars Eidinger neben Eva Green in "Proxima" dabei Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film unter Berufung auf Hollywood Reporter berichtet, wird Lars Eidinger an der Seite von Eva Green im Drama "Proxima" zu sehen sein. Green spielt eine ESA-Astronautin, die sich auf eine mehrjährige Mission auf der ISS vorbereitet. Dabei muss sie auch mit dem schmerzvollen Abschied von ihrer siebenjährigen Tochter fertigwerden. "Proxima" wird von Alice Winocour ("Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag") in zwei Sprachen gedreht.


Jonathan Pryce in "Brothers Grimm"
*** 07. Sep 2017 "The Pope": Jonathan Pryce spielt Papst Franziskus Der britische Schauspieler Jonathan Pryce schlüpft in "The Pope" in die Rolle des Papstes Franziskus. An Bord der Netflix-Produktion ist auch Anthony Hopkins, der Franziskus' Vorgänger Papst Benedikt XVI. verkörpert. Im Zentrum des von Fernando Meirelles ("Die Stadt der Blinden") inszenierten Biopics stehen nach Informationen des Filmmagazins Hollywood Reporter die Wahl und der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. sowie die anschließende Wahl von dessen Nachfolger. "The Pope" basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Anthony McCarten, der auch das Drehbuch schreibt. Jonathan Pryce wird demnächst in Terry Gilliams langerwartetem Sci-Fi-Abenteuer "The Man Who Killed Don Quixote" zu sehen sein. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewerten
© 2017 Filmreporter.de