Jonathan Demme - Galerien
Filmreporter-RSS
Jonathan Demme
© Rufus F. Folkks/Ricore Text
Jonathan Demme
Geboren
22. Februar 1944
Gestorben
26. April 2017
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten

Galerien mit Jonathan Demme

Premio Donostia geht an Meryl Streep

Eduardo Noriega und Jonathan Demme fungierten bei der Übergabe des Premio Donostia an Meryl Streep als Laudatoren. Beide waren sichtlich überwältigt, als eine strahlende Schauspielerin über die Treppen herunterkam. Ebenso das Publikum, das Meryl Streep mit Standing Ovations belohnte. ... zur Galerie

Jonathan Demme entspannt

In San Sebastián 2008 ist Jonathan Demme gleich in mehrfacher Mission unterwegs. Als Jurychef entscheidet er wesentlich über die Vergabe der Goldenen Muschel, als Laudator für Meryl Streep hält er eine Lobesrede und als Regisseur präsentiert er seinen neuen Film "Rachel Getting Married". Obgleich dieser Verpflichtungen ist er locker und relaxt. ... zur Galerie

Jonathan Demme selbstsicher

Auch ohne seine hübsche Darstellerin Anne Hathaway zeigte sich Jonathan Demme selbstsicher. Der Regisseur und Drehbuchautor hatte nichts zu fürchten. Denn schließlich kam sein Werk "Rachel Getting Married" gut bei Kritiker und Publikum an. ... zur Galerie

Verliebt und harmonisch

Jonathan Demme und Anne Hathaway verstehen sich sichtlich prächtig. Ob beim Photocall oder auf dem roten Teppich: Ein Küsschen folgt dem nächsten. Dies ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Fotografen. Endlich haben sie jemanden mit Star- und Glamourfaktor vor ihrer Linse. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Jonathan Demme

Ricki - Wie Familie so ist: Szenenbilder

Hollywood-Stars unter sich. Oscar-Gewinner Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") bringt Oscar-Queen Meryl Streep mit Oscar-Gewinner Kevin Kline zusammen. ... zur Galerie




Rachels Hochzeit

Jonathan Demmes Drama ist ein zeitgemäßes Familienporträt über Liebe und Streit. Der Stil des Films wird von langen Einstellungen, Musik und eine im dokumentarischem Stil geführte Kamera geprägt. ... zur Galerie

Neil Young: Heart of Gold

Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") portraitiert in seiner Dokumentation den legendären Songschreiber und Musiker Neil Young. ... zur Galerie

Der Manchurian Kandidat

Wieder einmal bringt Hollywood ein Remake eines Klassikers in die Kinos. "Botschafter der Angst" heißt das Original von 1962, das auf dem Bestseller von Richard Condon basiert. Frank Sinatra spielte die Hauptrolle. ... zur Galerie


Das Schweigen der Lämmer

Jonathan Demme gelang ein Psychothriller der Extraklasse mit herausragenden Hauptdarstellern. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Das Schweigen der Lämmer [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 8,29
Details

Nachrichten kurz gefasst


Wie ein wilder Stier
*** 21. Sep 2017 Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder.


John Wick: Kapitel 2 (John Wick: Chapter Two, 2017)
*** 15. Sep 2017 "John Wick: Chapter 3" hat Kinostart-Termin Der US-Kinostart von "John Wick: Chapter 3" steht fest. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, wird der dritte Teil des Action-Franchise' ab dem 17. Mai 2017 in den US-Kinos zu sehen sein. Über die Handlung des von Chad Stahelski gedrehten Films gibt es noch nichts zu berichten. In der Titelrolle des todeswütigen ehemaligen Auftragskillers wird erneut Keanu Reeves zu sehen sein. Auch Ian McShane ist wieder mit von der Partie, er war ebenfalls in den ersten beiden Teilen zu sehen. Derek Kolstad schreibt zum dritten Mal die Drehbuchvorlage. Die beiden "John Wick"-Filme spielten weltweit mehr als 260 Millionen US-Dollar ein. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2017 Filmreporter.de