Interviews
Filmreporter-RSS
Johnny Depp
© Universal Pictures
Johnny Depp
Geboren
09. Juni 1963
Bürg. Name
John Christopher Depp
Alias
Oprah Noodlemantra
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesForumMeinungenBewertenPreise
Johnny Depp auf der "Lone Ranger"-Pressekonferenz in Berlin

Interviews

Johnny Depps Wiedergutmachung

Johnny Depp ist in seiner Rolle als Indianer im Neowestern "Lone Ranger" kaum wiederzuerkennen. Wie in der "Fluch der Karibik"-Filmreihe verschwindet der Schauspieler weitgehend hinter einer Maske, wie dort geht er auch hier wieder ganz in seiner Rolle auf. Damit ist auch eine besondere Identifikation des 50-Jährigen mit dem Charakter gemeint. Für Depp ist seine Darstellung Tontos ein kleiner Beitrag zur Wiedergutmachung an den amerikanischen Ureinwohnern, die von Hollywood immer schlecht behandelt wurden. Das verriet Johnny Depp in Las Vegas im Gespräch mit Filmreporter.de. Außerdem sprach er von seinem neuen Projekt als Regisseur, seiner Leidenschaft für die Musik und seinen Unfall bei den Dreharbeiten zu "Lone Ranger". mehr


Johnny Depp in "Rum Diary"

Individualist Johnny Depp

Johnny Depp gilt trotz des Erfolgs des "Fluch der Karibik"-Franchise in Hollywood als Individualist. Er ist sich nicht zu schade, auch in kleineren, persönlicheren Projekten mitzuwirken. Alles im Dienste der Kunst, der Poesie und der Suche nach der Nische. Anlässlich des Starts von "Rum Diary", in dem er nach "Fear and Loathing in Las Vegas" erneut in die Rolle seines verstorbenen Freundes Hunter S. Thompson schlüpft, hat sich Filmreporter.de mit dem 48-Jährigen unterhalten. Darin spricht Depp auch über Individualität, Originalität und sein Bild in der Öffentlichkeit. mehr

Johnny Depp in "Fluch der Karibik 2"

Johnny Depp wieder auf hoher See

Johnny Depp hat es geschafft. Der Darsteller hat sich einen festen Platz im Mainstream Hollywoods gesichert, ohne von seinem exzentrischen Rollenspektrum abzuweichen. Den geglückten Spagat verdankt er nicht zuletzt Pirat Jack Sparrow. Mit seiner unnachahmlichen Interpretation des schrägen Seeräubers hat Depp wesentlich dazu beigetragen, dass "Fluch der Karibik" zu einer der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten wurde. Im Interview mit Filmreporter.de spricht der talentierte Schauspieler über "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten 3D", die Zusammenarbeit mit Penélope Cruz und seine Gemeinsamkeiten mit dem Spatzen. mehr


Johnny Depp

Timing ist alles

Johnny Depp nimmt in der Filmbranche eine besondere Rolle ein. Er gilt als intelligenter und experimentierfreudiger Unterhalter. Simplicissimus ist für ihn kein Understatement. Seine Karriere begann der außergewöhnliche Unterhalter als Rockmusiker bis er für die Teenie-Serie "21 Jumpstreet - Tatort Klassenzimmer" entdeckt wurde. In "Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2" mimt er zum zweiten Mal Piratenkapitän Jack Sparrow. Wir trafen uns mit dem Kapitän der Black Pearl zum Gespräch. mehr


Kinderlieb: Johnny Depp

Johnny! Johnny!

"Johnny! Johnny!" rufen die Zuschauer begeistert nach der Premiere von "Wenn Träume fliegen lernen". Johnny Depp lässt sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen, außer es geht um Frau - die französische Sängerin Vanessa Paradis - und Kind. Vielleicht ist das seine eigene Welt, die er sich von keinem nehmen lassen will, sein eigener Film, in dem er selber der Regisseur ist. "Finding Neverland" erzählt die Geschichte der Entstehung von Peter Pan. Depp spielt den schottischen Autor James Barrie, der um die vorletzte Jahrhundertwende das vielfach verfilmte Märchen schrieb. mehr


Johnny Depp in: Irgendwann in Mexico

Aber das nächste Schlagloch kommt bestimmt

Johnny Depp ist zur Zeit in aller Munde. Sein Piratenfilm "Fluch der Karibik" ist der Hit in den USA und Europa, seine Beziehung mit Vanessa Paradis, mit der er zwei Kinder hat, bezeichnet er selbst als glücklich. Jetzt ist er durch den Film "Irgendwann in Mexico" in diesem Jahr zum zweiten Mal geschäftlich erfolgreich - obwohl er einen fiesen Killer spielt. mehr


Johnny Depp in: Fluch der Karibik

Rockstars ihrer Ära

In "Pirates of the Carribean" kanalisiert Johnny Depp sein musikalisches Vorbild Keith Richards. Was nicht heißen soll, dass er den Film als Whiskey-trinkender, kettenrauchender Marlboro-Man verbringt, der mit der umgeschnallten Gitarre ein gesamtes Piratenschiff unterhält. Depp ist besser als eine billige Persiflage des besten Rock'n Rollers aller Zeiten und seine Darstellung subtiler als jede Imitation. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
9,3
 (158 User)

Meinungen

Johnny mit den Scheerenhänden

Es ist wirklich sehr auffallend, dass Johnny Depp eher die freakigen Rollen liegen. Aber die spielt er nun mal auch echt sehr gut, das kann nicht jeder. Ich liiiiiebe "Edward... mehr
- Jolla

Klarer Abstieg

Ich gebe zu: Dieser Mann passt perfekt in Filme wie "Edward mit den Scherenhänden" oder "Charlie und die Schokoladenfabrik", aber er sollte aufpassen jetzt nicht jede Rolle in... mehr
- Matti

Ein genialer Schauspieler mit seinem ganz eigenständigen Humor.
- Schantra

Agentur - Autogrammadresse

Johnny Depp
c/o International Creative Management
8942 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90211
USA

Johnny Depp
c/o Spanky Taylor
3727 W. Magnolia Suite 300
Burbank, CA 91505
USA
www.johnnydepp.com
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Weitere Star-News

Felicity Jones und Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

"The Aeronauts": Felicity Jones und Eddie Redmayne erobern den Himmel

Im Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie ein preisgekröntes Gespann. Demnächst könnten Eddie Redmayne und Felicity Jones in einem weiteren Film gemeinsam... mehr


Chiwetel Ejiofor in "12 Years a Slave"

Erste Klappe zu Chiwetel Ejiofors Regiedebüt gefallen

In Afrika ist just die erste Klappe zu Chiwetel Ejiofors noch titellosem Regiedebüt gefallen. Der Film beruht auf den Memoiren "Der Junge, der den Wind einfing", die der... mehr


Chiwetel Ejiofor in "12 Years a Slave"

Chiwetel Ejofor übernimmt Sprechrolle in Neuverfilmung von "Der König der Löwen"

Chiwetel Ejiofor tritt in die Fußstapfen von Jeremy Irons. Der "12 Years a Slave"-Darsteller übernimmt die Synchronrolle des Scar in der Realfilm- Neuverfilmung des... mehr

Weitere Star-Interviews

Eddie Redmayne während des Photocalls zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in München

Eddie Redmaynes Karrierebooster

Was für eine Rolle, was für eine Leistung. Eddie Redmayne steht noch am Anfang seiner Karriere, den meisten Filmfans ist er noch kein Begriff. Wer "Elizabeth - Das... mehr


James McAvoy in "Drecksau" unter Drogen?

James McAvoy: Drogen, Sex, Korruption

Der schottische Schauspieler James McAvoy ist spätestens seit seiner Rolle in "Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht" dem interessierten Filmpublikum... mehr

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesForumMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de