Michelangelo Antonioni | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Michelangelo Antonioni
Michelangelo Antonioni
Geboren
29. September 1912
Gestorben
30. Juli 2007
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienMeinungenBewertenPreise

Michelangelo Antonioni: Filmografie

1995 

Jenseits der Wolken

Drama Italien
 Details 

1982 
 Details 

1982 

Chambre 666

Dokumentarfilm Frankreich
 Details 

1981 
 Details 

1975 

Beruf: Reporter (WA)

Drama Frankreich
**** Tipp der Redaktion
 Details 

1972 

Antonionis China

Dokumentarfilm Italien
 Details 

1970 

Zabriskie Point

Drama USA
 Details   Galerie 

1966 

Blow-Up

Drama Großbritannien
**** Tipp der Redaktion
 Details   Galerie 

1965 
 Details 

1964 

Die Rote Wüste

Drama Italien
 Details 

1962 

Liebe 1962

Romanze Italien
 Details   Galerie 

1961 

Die Nacht

Drama Italien
 Details 

1960 
 Details 

1957 

Der Schrei

Drama Italien
 Details 

1955 

Die Freundinnen

Drama Italien
 Details 

1953 

Liebe in der Stadt

Drama Italien
 Details 

1953 

Die Besiegten

Drama Italien
 Details 

1953 

Die große Rolle

Drama Italien
 Details 

1953 

Chronik einer Liebe

Drama Italien
 Details 

1952 

Die bittere Liebe

Komödie Italien
 Details   Galerie 

Michelangelo Antonioni: Preise

1961 Goldener Bär für den besten Film (Internationale Filmfestspiele in Berlin (Berlinale))
1967 Nominierung Beste Regie (Best Achievement in Directing) (Oscar)
1967 Nominierung Bestes Originaldrehbuch (Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen) (Oscar)
1967 Nominierung Bester fremdsprachiger Film (Golden Globe)

Michelangelo Antonioni: Vita

Michelangelo Antonioni betonte stets, dass er sich als Vater seiner Filme sieht. Sie kommen wie Kinder zur Welt, wachsen auf und gehen hinaus, um auf eigenen Füßen zu stehen. Erklären wollte er sich und seine Filme nicht, auch heute noch stehen sie eigenständig und sprechen für sich selbst. Antonioni erregte erstmals mit "Die mit der Liebe spielen" 1960 international Aufmerksamkeit. Der Jurypreis in Cannes kam überraschend, da dem Werk an einer durchgängigen Handlung fehlt. Die Protagonisten kommen, gehen und verlieren sich wieder. Heute gilt "Die mit der Liebe spielen" als Klassiker des europäischen Kunstkinos. Auch später blieb Antonioni seinem Stil treu. Dem Drama folgen weitere Werke, die von ihren Charakteren leben. Das Schicksal der Protagonisten spiegelt sich in ihren Gesichtern und ihren oft seltsam zweideutigen Gesten wieder. Handlung und Worte kommen bei Antonioni erst an zweiter Stelle. Von 1997 bis zu seinem Tod 2007 war der Regisseur mit seiner Frau Enrica verheiratet.

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (2 User)

Meinungen

In Erinnerung an Michelangelo Antonioni

Als Michelangelo Antonioni und Ingmar Bergman beide am 30.Juli verstarben, trauerte die Filmgemeinde über den Verlust von zwei der meistgeschätzten Regisseure des... mehr
- nickelodeon
Im Shop

Blow Up [UK Import]

DVD
Preis: EUR 2,80
Details

Michelangelo Antonioni: News

Jeanne Moreau in "Diese Liebe - Cet Amour Là"

Jeanne Moreau mit 89 Jahren gestorben

Sie war die Grande Dame des französischen und dann des internationalen Kinos, sie drehte mit den größten... mehr
Die Vögel

"Die Vögel"-Darsteller Rod Taylor ist tot

Rod Taylor wird durch Alfred Hitchcocks Meisterwerk "Die Vögel" weltberühmt. Denkwürdig ist auch sein Auftritt im... mehr
Michelangelo Antonioni

Umstrittene Filmschätze

Am Dienstag, dem 26. Februar 2008 wurde in Rom eine Liste mit den 100 wichtigsten italienischen Kinofilmen... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de