Thomas Brodie-Sangster | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Thomas Brodie-Sangster auf dem Londoner Fanscreening (Maze Runner: The Death Cure, 2018)
© 20th Century Fox
Thomas Brodie-Sangster
Geboren
16. Mai 1990
Bürg. Name
Thomas Brodie Sangster
Alias
Thomas Sangster
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewerten

Thomas Brodie-Sangster: Filmografie

2018 
 Details   Trailer   Galerie 

2015 
 Details   Trailer   Galerien 

2015 

Wolf Hall

TV-Mehrteiler Großbritannien
 Details 

2015 
 Details   Trailer   Galerien 

2014 
 Details   Trailer   Galerien 

2012 
 Details   Galerie 

2011 
 Details   Trailer   Galerie 

2011 
 Details   Galerie 

2010 

Nowhere Boy

Drama Großbritannien
 Details   Trailer   Galerie 

2009 

Bright Star - Meine Liebe. Ewig.

Drama Großbritannien
 Details   Trailer   Galerie 

2007 

Die letzte Legion

Abenteuer USA
 Details   Galerie 

2006 

Tristan & Isolde

Drama Großbritannien
 Details   Trailer   Galerie 

2005 

Doctor Who

TV-Serie Großbritannien
 Details   Trailer   Galerien 

2005 

Eine zauberhafte Nanny

Komödie Großbritannien
 Details   Trailer 

2003 

Tatsächlich ... Liebe

Komödie USA
**** Tipp der Redaktion
 Details   Trailer   Galerie 

Thomas Brodie-Sangster: Vita

Er ist der kleine Junge aus "Tatsächlich ... Liebe" und "Eine zauberhafte Nanny". Thomas Brodie-Sangster ist längst nicht mehr so klein und spielt inzwischen reifere Rollen. Sangster wird 1990 in London geboren. Dort lebt er auch heute mit seiner Familie. Seine Eltern sind ebenfalls Schauspieler. Vater Mark Ernest Sangster war einer der Protagonisten in der Hamburger Besetzung des Musicals "König der Löwen". Was viele nicht wissen ist, dass Thomas Brodie-Sangster Hugh Grants Neffe dritten Grades ist. Seine Schauspielkarriere startet er 2001 mit kleineren Rollen in Fernsehfilmen und Serien. Der Durchbruch im Kino gelingt ihm mit "Tatsächlich … Liebe". Als Liam Neesons Stiefsohn Sam erobert er nicht nur im Sturm die Herzen der Zuschauer, sondern gewinnt auch einige Preise wie den Young Artist Award.


Zwei Jahre später spielt er die jüngere Version von James Franco in der Verfilmung von "Tristan und Isolde" und Paul McCartney in "Nowhere Boy". Außerdem wirkt er bei Serien wie "Feather Boy" (2004) und "Doctor Who" (2007) mit. 2008 ist Sangster für eine Hauptrolle in Steven Spielbergs "Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn' (3D)" vorgesehen. Doch er wird wegen Terminschwierigkeiten von Jamie Bell ersetzt. Stattdessen dreht er unter der Regie von Oscar-Preisträgerin Jane Campion im selben Jahr "Bright Star - Meine Liebe. Ewig.", eine Liebesgeschichte mit Ben Whishaw und Abbie Cornish. 2011 steht er neben Jessica Schwarz in der deutschen Kinofilmproduktion "Am Ende eines viel zu kurzen Tages" vor der Kamera. Darin spielte er einen an Krebs erkrankten, verliebten Teenager.

Thomas Brodie-Sangster: Interview

Thomas Brodie-Sangster als Krebskranker Teenager in "Am Ende eines viel zu kurzen Tages"

Braver Thomas Brodie-Sangster

Thomas Brodie-Sangster schafft 2003 als Dreizehnjähriger den Durchbruch mit der romantischen Komödie "Tatsächlich ... Liebe". Auf dem... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (2 User)

Meinungen

Staht leider nicht da aber er hat auch bei Tatsächlich...Liebe mitgespielt! Als Sohn von Liam Neeson, der sich ganz doll in seine Mitschülerin Joana verliebt!
- Black-Angel
Im Shop

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]

Blu-ray - ab 30.06.18
Preis: EUR 19,99
Details

Thomas Brodie-Sangster: News

Steven Spielberg

Spielberg bleibt beharrlich

Verwirrung um Steven Spielberg: Ursprünglich war der Star-Regisseur für die Realverfilmung dreier "Tim und... mehr

Spielberg und Jackson fündig

Steven Spielberg und Peter Jackson haben den Hauptdarsteller für die Comic-Verfilmung von "Tim und Struppi" gefunden. Der... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewerten
© 2018 Filmreporter.de