Corinna Harfouch - News
Die Goebbels am Ende ihres Weges: Corinna Harfouch und Ulrich Matthes
© Constantin Film

Corinna Harfouch

Bürg. Name
Corinna Meffert
Geboren
16. Oktober 1954
Beruf
Darstellerin
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Finsterworld

News

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr


Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Vitus
"Vitus" stimmt auf Filmfest Locarno ein

Vorfreude bestimmt das Geschehen

Am heutigen Mittwoch, den 5. August 2009, fällt der Startschuss zum 62. Internationalen Filmfestival von Locarno. Obwohl erst um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande die Europa-Premiere von Marc Webbs "(500) Days of Summer" das Festival offiziell eröffnet, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Nachmittag. mehr


Karoline Herfurth bei Premiere in München
Im Winter ein Jahr feiert Premiere

Oscar-Gewinnerin in München

Am gestrigen Dienstag, dem 4. November 2008, feierte in München das Drama "Im Winter ein Jahr" Premiere. Regisseurin Caroline Link sowie die Darsteller Karoline Herfurth, Corinna Harfouch und Hanns Zischler flanierten über den roten Teppich. mehr


Bernd Eichinger
Produzent Eichinger heiratet Journalistin

Heimliche Hochzeit in Hollywood

Der deutsche Erfolgsproduzent Bernd Eichinger hat heimlich in Hollywood geheiratet. Die Hochzeit mit der Journalistin Katja Hofmann fand eine Woche vor Weihnachten in seinem Anwesen in Beverly Hills statt. Der 57-jährige hatte die 35-jährige im Herbst 2005 kennen gelernt. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Erich Kästner Collection - Das fliegende Klassenzimmer, Pünktchen und Anton, Charlie & Louise (3 DVDs)

DVD
Preis: EUR 9,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Ellar Coltrane in Richard Linklaters "Boyhood"
*** 19. Dez 2014 "Boyhood" Lieblingsfilm von Barack Obama Richard Linklaters bereits mehrfach ausgezeichnetes und für weitere wichtige Preise gehandeltes Drama "Boyhood" ist nicht nur diesjähriger Kritiker-Liebling. Auch US-Präsident Barack Obama erklärte jüngst, dass es beste Film ist, den er dieses Jahr gesehen hat. '"Boyhood" war ein großartiger Film', wird der Politiker vom Fachblatt The Wrap zitiert. 'Ich glaube, er ist dieses Jahr mein Lieblingsfilm.' First Lady Michelle Obama hat zwar nicht verraten, welchen Film sie dieses Jahr besonders mochte. Dafür ließ sie eine aufschlussreiche Bemerkung über David Finchers "Gone Girl - Das perfekte Opfer" fallen. Der Thriller habe ihr nicht so gut gefallen wie der zugrunde liegende Roman von Gillian Flynn, verriet sie. Das Buch sei 'viel besser als der Film.'


*** 19. Dez 2014 "Die Bartholomäusnacht"-Darstellerin Virna Lisi gestorben Die italienische Schauspielerin Virna Lisi ist gestorben. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 18. Dezember 2014 berichtet, starb sie gestern in Rom an Krebs. Sie wurde 78 Jahre alt. Lisi spielt im Verlauf ihrer mehr als sechs Jahrzehnte umspannenden Karriere sowohl in europäischen als auch in Hollywood-Produkitonen mit. Unter anderem ist sie 1965 an der Seite von Marcello Mastroianni in "Casanova '70" und in dem Cannes-Gewinner "Aber, aber, meine Herren..." von Pietro Germi zu sehen. Neben Jack Lemmon wirkt sie 1965 im Komödien-Klassiker "Wie bringt man seine Frau um?" mit. Auch in Patrice Chéreaus Aufsehen erregendem Historien-Drama "Die Bartholomäusnacht" ist die 1936 geborene Schauspielerin mit von der Partie. Aus ihren zahlreichen Auszeichnungen ragen der französische Filmpreis César und der Preis für die beste schauspielerische Leistung auf dem Filmfest von Cannes für "Die Bartholomäusnacht" heraus. Am 18. Dezember 2014 stirbt die Schauspielerin an Krebs.

Martin Freeman in "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D"
*** 19. Dez 2014 Peter Jacksons dritter "Hobbit" erfolgreich in Nordamerika gestartet Peter Jacksons "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D", ist am vergangenen Mittwoch vielversprechend in den nordamerikanischen Kinos angelaufen. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter gestern berichtet, spielte das Fantasy-Abenteuer am Starttag 24,5 Millionen US-Dollar ein. Experten prognostizieren, dass der Abschluss der "Hobbit"-Trilogie bis kommenden Sonntag zwischen 70 und zu 75 Millionen US-Dollar umsetzen wird. Ein tolles Ergebnis, das jedoch nicht an die Zahlen der ersten beiden Teile herankommt. Die starteten jeweils an einem Freitag und erreichten ein Wochenendeinspiel von 84.6 ("Eine unerwartete Reise") bzw. 73,6 Millionen US-Dollar ("Smaugs Einöde"). Der Trend geht also abwärts.


Winona Ryder auf der "Black Swan"-Premiere
*** 19. Dez 2014 Winona Ryder Jury-Miglied bei Sundance Film Festival Die Regisseure Cary Fukunaga ("True Detective") und Edgar Wright ("The World's End") sowie die Schauspielerin Winona Ryder ("Black Swan") gehören zu den Jury-Mitgliedern der nächsten Ausgabe des Sndance Film Festivals. Das gab das Sundance Institute am gestrigen 18. Dezember 2014 bekannt. Die drei werden gemeinsam mit dem Kameramann Lance Acord ("Being John Malkovich") und der Cutterin Sarah Flack ("Marie Antoinette") über die besten Filme in der Sektion U.S. Dramatic Jury entscheiden. Auch die Schauspielerin Brit Marling ("I Origins - Im Auge des Ursprungs") und Drehbuchautor Jonathan Nolan ("Interstellar") sind zu Jury-Mitgliedern gewählt worden. Sie werden den Alfred P. Sloan Prize für die Darstellung von Wissenschaft im Film vergeben. Die auf sundance.org live gestreamte Preisverleihung wird am 31. Januar 2015 von US-Komiker Tig Notaro moderiert. Die 31. Auflage des Sundance Film Festival findet vom 22. Januar bis 1. Februar 2015 statt.


Jackie Chan
*** 18. Dez 2014 Kameramann von Jackie Chans "Skiptrace" tödlich verunglückt Ein tragisches Unglück ereignete sich im Umfeld der Dreharbeiten zu Jackie Chans neuem Film "Skiptrace". Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 17. Dezember 2014 berichtet, ist der Kameramann der Actionkomödie, Chan Kwok-hung, gestern bei einem Bootsunglück ertrunken. Er war mit sieben anderen Crew-Mitgliedern an Bord, als das Boot um drei Uhr früh Ortszeit nahe der Lantau Island, der größten Insel Hongkongs, kenterte. Die Hauptdarstelle Jackie Chan und Bingbing Fan sollen sich zu dem Zeitpunkt nicht auf dem Boot befunden haben. Die Unglücksursache ist noch nicht bekannt. "Skiptrace" handelt von einem chinesischen Polizisten (Chan) und einem US-amerikanischen Glücksspieler (Johnny Knoxville), die durch ganz China Jagd auf Gangster machen. Diese haben die Nichte (Fan) des Polizisten in ihrer Gewalt. Regie führt Action-Veteran Renny Harlin ("Stirb langsam 2").


Steve Carell
*** 18. Dez 2014 Nordkorea-Projekt mit Steve Carell gestrichen Wie einschneidend die Entscheidung von Sony Pictures ist, nach einer Terrordrohung den US-Kinostart von "The Interview" abzusagen, zeigt auch die Reaktion eines anderen Filmstudios. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 17. Dezember 2014 berichtet, hat New Regency entschieden, die Arbeit an "Pyongyang" einzustellen. Die Comic-Verfilmung nach der Graphic Novel von Guy Delisle handelt von einem Mann aus dem Westen, der in Nordkorea der Spionage verdächtigt wird. Die Hauptrolle sollte Steve Carell ("Foxcatcher") spielen, als Regisseur war Gore Verbinski ("Fluch der Karibik") verpflichtet worden. Im März nächsten Jahres sollten die Dreharbeiten beginnen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2014 Filmreporter.de