Corinna Harfouch - News
Filmreporter-RSS
Die Goebbels am Ende ihres Weges: Corinna Harfouch und Ulrich Matthes
© Constantin Film

Corinna Harfouch

Bürg. Name
Corinna Meffert
Geboren
16. Oktober 1954
Beruf
Darstellerin
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Finsterworld

News

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr


Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Vitus
"Vitus" stimmt auf Filmfest Locarno ein

Vorfreude bestimmt das Geschehen

Am heutigen Mittwoch, den 5. August 2009, fällt der Startschuss zum 62. Internationalen Filmfestival von Locarno. Obwohl erst um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande die Europa-Premiere von Marc Webbs "(500) Days of Summer" das Festival offiziell eröffnet, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Nachmittag. mehr


Karoline Herfurth bei Premiere in München
Im Winter ein Jahr feiert Premiere

Oscar-Gewinnerin in München

Am gestrigen Dienstag, dem 4. November 2008, feierte in München das Drama "Im Winter ein Jahr" Premiere. Regisseurin Caroline Link sowie die Darsteller Karoline Herfurth, Corinna Harfouch und Hanns Zischler flanierten über den roten Teppich. mehr


Bernd Eichinger
Produzent Eichinger heiratet Journalistin

Heimliche Hochzeit in Hollywood

Der deutsche Erfolgsproduzent Bernd Eichinger hat heimlich in Hollywood geheiratet. Die Hochzeit mit der Journalistin Katja Hofmann fand eine Woche vor Weihnachten in seinem Anwesen in Beverly Hills statt. Der 57-jährige hatte die 35-jährige im Herbst 2005 kennen gelernt. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Erich Kästner Collection - Das fliegende Klassenzimmer, Pünktchen und Anton, Charlie & Louise (3 DVDs)

DVD
Preis: EUR 9,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Ryan Gosling in "Only God Forgives"
*** 17. Apr 2015 Ryan Gosling für "Blade Runner"-Fortsetzung gehandelt Ryan Gosling ist im Gespräch, in der Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers "Der Blade Runner" mitzuspielen. Sollte es zu einer Vertragsvereinbarung kommen, würde der "Drive"-Darsteller an der Seite von Harrison Ford zu sehen sein, der erneut in die Rolle Rick Deckards geschlüpft ist. Einzelheiten über die Handlung sind nicht bekannt, nur dass sie einige Jahrzehnte nach den Eeignissen im ersten Teil angesiedelt ist. Das Drehbuch stammt von Michael Green ("Gods and Kings") und Hampton Fancher, der auch beim ersten Teil als Ko-Autor fungierte. Regie führt der kanadische Filmemacher Denis Villeneuve ("Prisoners"). Die Dreharbeiten sollen laut Branchenblatt Hollywood Reporter im Sommer 2016 beginnen.


Star Wars: Das Erwachen der Macht
*** 17. Apr 2015 "Star Wars: Das Erwachen der Macht" - Der 2. Teaser! Regisseur, Drehbuchautor und Produzent J.J. Abrams sowie die Präsidentin von Lucasfilm Kathleen Kennedy präsentierten gestern auf der Star Wars Celebration im kalifornischen Anaheim den zweiten Teaser-Trailer von "Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D". Damit war die Überraschung noch nicht erschöpft. Mit dem neuen Teaser hatten Abrams und Kennedy auch einige der Darsteller des Science-Fiction-Spektakels im Gepäck, darunter die neuen Darsteller John Boyega und Oscar Isaac sowie die Stars der Original-Saga Carrie Fisher und Mark Hamill. Den Teaser können Sie sich hier anschauen.


Patty Jenkins auf dem Set von Monster
*** 16. Apr 2015 Patty Jenkins Ersatzregisseurin bei "Wonder Woman" Nachdem Michelle Maxwell MacLaren als Regisseurin von "Wonder Woman" abgesprungen ist, hat Warner Bros. nun mit Patty Jenkins Ersatz gefunden. MacLaren verließ das Projekt wegen kreativer Differenzen mit dem Studio. Der auf Herbst dieses Jahres angesetzte Drehbeginn der Comic-Verfilmung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die Titelrolle verkörpert Gal Gadot ("Fast & Furious 6"). Scott Eastwood ("Herz aus Stahl") ist ebenfalls mit von der Partie. Jenkins hat ihren internationalen Durchbruch mit dem Drama "Monster", für das Charlize Theron den Oscar als beste Hauptdarstellerin erhielt. Danach hat die US-Filmemacherin ausschließlich fürs Fernsehen arbeitet und Episoden für Serien wie "Arrested Development" und "Entourage" inszeniert. "Wonder Woman" ist ihre erste Regiearbeit bei einer Studio-Produktion. Ihre Mitarbeit bei "Thor - The Dark Kingdom" war vor wenigen Jahren wegen künstlerischer Differenzen gescheitert.


Gemma Arterton in "Immer Drama um Tamara"
*** 16. Apr 2015 Gemma Artertons schönsten anderthalb Stunden Gemma Arterton ("Hänsel & Gretel: Hexenjäger"), Sam Claflin ("The Riot Club") und "The Best Exotic Marigold Hotel 2"-Darsteller Bill Nighy haben eins gemeinsam: Sie werden in Lone Scherfigs romantischer Komödie "Their Finest Hour and a Half" zu sehen sein. Das berichtet die Filmzeitung Variety am gestrigen 14. April 2015. Die britische Produktion von BBC Films basiert auf dem gleichnamigen Roman von Lissa Evans aus dem Jahr 2009. Die Drehbuchadaption stammt von Gaby Chiappe ("Vera"). "Their Finest Hour and a Half" spielt in den 1940er Jahren und kreist um eine junge Drehbuchautorin und ihre Suche nach Glück. Die Dreharbeiten beginnen Ende Sommer dieses Jahres.


Hannelore Elsner in "Auf Das Leben"
*** 15. Apr 2015 Prost: "Auf das Leben" läuft in den USA Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 14. April 2015 berichtet, hat sich das Filmstudio Menemsha Films die Rechte für den Verleih von "Auf das Leben" in Nordamerika gesichert. Außerdem wird das Drama mit Max Riemelt und Hannelore Elsner in den Hauptrollen demnächst unter auch in Australien und Neuseeland zu sehen sein. Uwe Jansons Film handelt von einer ehemaligen Sängerin (Elsner), die beim Auszug aus ihrer Wohnung einen jungen Möbelpacker (Riemelt) kennenlernt. Zwischen der alten Frau und dem an einer unheilbaren Krankheit leidenden Mann entwickelt sich eine Freundschaft. Nach der Weltpremiere auf dem Montreal Film Festival war das Drama ab 27. November 2014 in den deutschen Kinos zu sehen.


*** 15. Apr 2015 Bill Paxton nimmt Daniel Radcliffe in die Mangel Bill Paxton ("Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis") wird in "Grand Theft Auto" für eine Rolle an der Seite von Daniel Radcliffe gehandelt. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama handelt von dem Konflikt zwischen dem britischen Computerspiel-Hersteller Sam Houser und dem US-Anwalt Jack Thompson, der Housers Computerspiel "Grand Theft Auto" wegen Gewaltverherrlichung verbieten wollte. Während "Harry Potter"-Darsteller Radcliffe den Computerspiel-Schöpfer und Präsidenten von Rockstar Games verkörpert, soll Paxton seinen Gegner Thompson darstellen. Regie bei der britischen Produktion führt Owen Harris ("Misfits"), das Drehbuch stammt von James Wood auf Grundlage des Sachbuchs "Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto" von David Kushner. Die Dreharbeiten beginnen am 20. April dieses Jahres. ***
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2015 Filmreporter.de