Corinna Harfouch - News
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Die Goebbels am Ende ihres Weges: Corinna Harfouch und Ulrich Matthes
© Constantin Film

Corinna Harfouch

Bürg. Name Corinna Meffert
Geboren 16. Oktober 1954
Beruf Darstellerin
Links IMDB

News

Finsterworld

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr

Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr



Seite: [1] 2 3

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Der Untergang (Einzel-DVD)

DVD
Preis: EUR 7,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Renée Zellwegers neuer Fall
*** 22. Okt 2014 Renée Zellweger: Grund für neues Aussehen: Glück Eine Zeitlang war es still um Renée Zellweger, öffentliche Auftritte der 45-Jährigen waren in den letzten Monaten rar gesät. Als sie sich zuletzt wieder vor die Medienkameras begab, wunderten sich viele über ihr verändertes Aussehen. Zellwegers Reaktion auf die Reaktion: Sie sehe heute anders aus, weil sie sich gesünder und glücklicher fühle als jemals zuvor. 'Ich bin froh, dass ich anders aussehe', wird die Schauspielerin vom Boulevardblatt People am gestrigen Dienstag, den 21. Oktober 2014 zitiert. Sie führe heute ein anderes, glückliches und erfülltes Leben, fügte sie hinzu. Ein Grund für ihr ausgeglichenes Dasein sei auch ihr Freund Doyle Bramhall, den sie liebe und mit dem sie zu sich selbst gefunden habe.


Shia LaBeouf (Cannes 2008)
*** 21. Okt 2014 Shia LaBeouf würgte Regisseur am Set Shia LaBeouf ist derzeit mit "Herz aus Stahl" in den US-Kinos zu sehen. Vergangenes Wochenende eroberte das Zweite-Weltkriegs-Drama die Spitze der dortigen Kinocharts. Im Interview hat LaBeouf verraten, dass er sich mit Regisseur David Ayer besonders gut verstanden hat. Manchen mag diese Nachricht überraschen. Denn dass das Enfant terrible Hollywoods einen guten Draht zu seinen Kollegen hat, kommt nicht gerade häufig vor. Immer wieder gibt es Gerüchte und Berichte über Auseinandersetzungen zwischen LaBeouf und anderen Beteiligten eines Film- oder Theaterprojekts. Ein Beispiel ist auch die mehr als holprige Zusammenarbeit des Schauspielers mit Fredrik Bond, dem Regisseur von "Lang lebe Charlie Countryman". Auf dem Set des Dramas stand LaBeouf immer wieder unter Drogen, was Bond an den Rand der Verzweiflung brachte und dazu führte, dass der Regisseur das Projekt verlassen wollte. Der Konflikt ging so weit, dass LaBeouf Bond nach einem LSD-Trip sogar tätlich angriff. 'Nach dem LSD-Trip habe ich [Bond] gewürgt, mein Trainer musste mich von ihm wegzerren', wird der 28-Jährige vom Filmmagazin Hollywood Reporter am heutigen 21. Oktober 2014 zitiert. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2014 Filmreporter.de