Corinna Harfouch - News
Die Goebbels am Ende ihres Weges: Corinna Harfouch und Ulrich Matthes
© Constantin Film

Corinna Harfouch

Bürg. Name
Corinna Meffert
Geboren
16. Oktober 1954
Beruf
Darstellerin
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Finsterworld

News

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr


Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Vitus
"Vitus" stimmt auf Filmfest Locarno ein

Vorfreude bestimmt das Geschehen

Am heutigen Mittwoch, den 5. August 2009, fällt der Startschuss zum 62. Internationalen Filmfestival von Locarno. Obwohl erst um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande die Europa-Premiere von Marc Webbs "(500) Days of Summer" das Festival offiziell eröffnet, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Nachmittag. mehr


Karoline Herfurth bei Premiere in München
Im Winter ein Jahr feiert Premiere

Oscar-Gewinnerin in München

Am gestrigen Dienstag, dem 4. November 2008, feierte in München das Drama "Im Winter ein Jahr" Premiere. Regisseurin Caroline Link sowie die Darsteller Karoline Herfurth, Corinna Harfouch und Hanns Zischler flanierten über den roten Teppich. mehr


Bernd Eichinger
Produzent Eichinger heiratet Journalistin

Heimliche Hochzeit in Hollywood

Der deutsche Erfolgsproduzent Bernd Eichinger hat heimlich in Hollywood geheiratet. Die Hochzeit mit der Journalistin Katja Hofmann fand eine Woche vor Weihnachten in seinem Anwesen in Beverly Hills statt. Der 57-jährige hatte die 35-jährige im Herbst 2005 kennen gelernt. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Der Untergang (Einzel-DVD)

DVD
Preis: EUR 6,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Shaun das Schaf - Der Film
*** 03. Mär 2015 Tim Bendzko singt für "Shaun das Schaf" Tim Bendzko hat eigens für "Shaun das Schaf - Der Film" einen Song komponiert. Der Singer/Songwriter freute sich über seinen kreativen Beitrag zum Animationsfilm. 'Als ich den Film gesehen habe, war ich hin und weg', so Bendzko in einer Stellungnahme. 'Er hat es geschafft, mich nur mit Bildern zu unterhalten und zu berühren. Ich finde, der Song passt wie die Faust aufs Auge und deshalb freue ich mich ganz besonders über die Zusammenarbeit.' "Laut und Bunt", so der Titel des Liedes, ist ab dem Kinostart von "Shaun das Schaf - Der Film" am 19. März 2015 im Handel erhältlich.


Regisseur Drew Goddard am Set von "The Cabin in the Woods"
*** 03. Mär 2015 Drew Goddard verhandelt über "Spider-Man"-Regie Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film am heutigen 3. März 2015 berichtet, ist "The Cabin in the Woods"-Regisseur Drew Goddard Kandidat für den Regieposten beim neuen "Spider-Man"-Reboot von Sony Pictures und Marvel Enterprises. Die Verhandlungsgespräche würden sich noch in einem frühen Stadium befinden. Ein neuer Darsteller der Titelrolle steht noch nicht fest. Zuvor hatten Andrew Garfield im "Amazing Spider-Man"-Franchise und Tobey Maguire in der von Sam Raimi inszenierten "Spider-Man"-Reihe den Spinnenmann alias Peter Parker verkörpert. Der US-Kinostart der noch unbetitelten neuen Neufassung der Spider-Man-Abenteuer ist der 28. Juli 2017. Goddard Arbeitet derzeit am dem "Spider-Man"-Spin-off "The Sinister Six".


Jamie Dornan auf der Premiere von "Fifty Shades of Grey" bei der Berlinale 2015
*** 03. Mär 2015 Jamie Dornan in Kriegsdrama "Anthropoid" dabei "Fifty Shades of Grey"-Darsteller Jamie Dornan hat sich eine Rolle in "Anthropoid" gesichert. Der nordirische Schauspieler wird in dem Kriegsdrama an der Seite von Cillian Murphy ("Im Herzen der See") zu sehen sein. Im Zweiten Weltkrieg angesiedelt, kreist der Film um das Attentat auf SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich im Mai 1942. Wie die Filmzeitung Hollywood Reporter am gestrigen 02. März 2015 berichtet, wird die Geschichte aus Sicht zweier tschechischer Widerstandskämpfer geschildert. Regie führt der Brite Sean Ellis (BAFTA-Nominierung für "Metro Manila") nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit Anthony Frewin verfasst hat. Die Dreharbeiten beginnen im Juli dieses Jahres in Prag.


Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York
*** 02. Mär 2015 Oscar-Preisträger Eddie Redmayne spricht einen Zug Der frischgebackene Oscar-Preisträger Eddie Redmayne hat seine Stimme "Sodor's Legend of the Lost Treasure" geliehen. Der auf der britischen Kinderserie "Thomas the Tank Engine" beruhende Animationsfilm kommt nicht in die Kinos, sondern wurde direkt für den Heimkino-Mark produziert. Redmayne synchronisierte in dem einstündigen Film laut Hollywood Reporter den Zug Ryan. Der britische Schauspieler war begeistert über die Herausforderung, seine Stimme zum ersten Mal einem Animationsfilm zur Verfügung zu stellen: 'Als Kind liebte ich, wie Thomas und seine Freunde in diverse unerwartete und böse Abenteuer gerieten. Ich packte die Gelegenheit beim Schopf, es war ein Riesenspaß', so Redmayne in einer Stellungnahme. Der 33-Jährige erhielt dieses Jahr einen Oscar für seine Darstellung des britischen Astrophysikers Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit".


Harrison Ford beim Photocall zu "Ender's Game - Das große Spiel"
*** 27. Feb 2015 Harrison Ford in "Blade Runner 2", Denis Villeneuve führt Regie Schon vor Monaten hieß es, dass Harrison Ford im Gespräch sei, seine legendäre Rolle im Science-Fiction-Klassikers "Der Blade Runner" in einer Fortsetzung wiederaufzunehmen. Nun wurde die Nachricht bestätigt, wie mehrere US-Medien berichten, darunter die Filmzeitung Hollywood Reporter. Zudem steht bereits der Regisseur des Projekts fest. Nicht Ridley Scott wird den Film inszenieren, sondern Denis Villeneuve, der zuletzt für "Prisoners" und "Enemy" gefeiert wurde. Die Handlung soll einige Jahrzehnte nach den Ereignissen in "Der Blade Runner" stattfinden. Einzelheiten sind nicht bekannt. Das Drehbuch stammt von Hampton Fancher, dem Drehbuchautor des ersten Teils, und Michael Green. Die Dreharbeiten beginnen im Sommer 2016.


David O. Russell, Regisseur von "Silver Linings"
*** 27. Feb 2015 Zoff am "Joy"-Set: David O. Russell brüllt Jennifer Lawrence an Bei den Dreharbeiten zum Biopic "Joy" kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen David O. Russell und der Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence. Wie das Boulevardblatt TMZ am gestrigen 26. Februar 2015 unter Berufung auf einen Augenzeugen berichtet, soll der Regisseur die Schauspielerin während der Arbeit an einer Szene angebrüllt und dabei obszöne Begriffe gebraucht haben. Ein Sprecher des Produktionsstudios Fox 2000 bestätigte dies, betonte aber, dass es sich dabei um eine Strategie Russells gehandelt habe. Offenbar habe dieser Lawrence in Method-Acting-Manier in ihre Rolle bringen wollen. Gegen diesen Einwand spricht jedoch die Tatsache, dass Russell auch gegenüber dem Produzenten Harvey Weinstein und eine Crew-Mitarbeiterin ausgerastet sei. Letztere wollte laut Augenzeuge nur eine Kollegin vor Russell in Schutz nehmen. Als ich der Zorn des Filmemachers auf sie richtete, soll sie in Tränen ausgebrochen sein. Letzteres wurde vom Studio-Sprecher dementiert. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2015 Filmreporter.de