Corinna Harfouch - News
Filmreporter-RSS
Depressive Corinna Harfouch in "Was bleibt"
© Pandora Film
Corinna Harfouch
Geboren
16. Oktober 1954
Bürg. Name
Corinna Meffert
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Finsterworld

News

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr


Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Vitus
"Vitus" stimmt auf Filmfest Locarno ein

Vorfreude bestimmt das Geschehen

Am heutigen Mittwoch, den 5. August 2009, fällt der Startschuss zum 62. Internationalen Filmfestival von Locarno. Obwohl erst um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande die Europa-Premiere von Marc Webbs "(500) Days of Summer" das Festival offiziell eröffnet, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Nachmittag. mehr


Karoline Herfurth bei Premiere in München
Im Winter ein Jahr feiert Premiere

Oscar-Gewinnerin in München

Am gestrigen Dienstag, dem 4. November 2008, feierte in München das Drama "Im Winter ein Jahr" Premiere. Regisseurin Caroline Link sowie die Darsteller Karoline Herfurth, Corinna Harfouch und Hanns Zischler flanierten über den roten Teppich. mehr


Bernd Eichinger
Produzent Eichinger heiratet Journalistin

Heimliche Hochzeit in Hollywood

Der deutsche Erfolgsproduzent Bernd Eichinger hat heimlich in Hollywood geheiratet. Die Hochzeit mit der Journalistin Katja Hofmann fand eine Woche vor Weihnachten in seinem Anwesen in Beverly Hills statt. Der 57-jährige hatte die 35-jährige im Herbst 2005 kennen gelernt. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


Sandra Hüller in "Toni Erdmann"
*** 25. Aug 2016 "Toni Erdmann" geht ins Rennen um den Fremdsprachen-Oscar "Toni Erdmann" hat es geschafft. Die Tragikomödie um einen Vater, der seine von ihm und der Welt entfremdete Tochter wieder auf den rechten Weg bringen will, ist der deutsche Kandidat im Rennen um den Fremdsprachen-Oscar am 26. Februar 2016. Das gab German Films, die Auslandsvertretung des deutschen Films, am heutigen 25. August bekannt. Der Film setzte sich gegen sieben weitere Bewerber durch, darunter Maria Schraders Drama "Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika", David Wnendts Gesellschaftssatire "Er ist wieder da" und das Polit-Drama "Der Staat gegen Fritz Bauer" von Lars Kraume. Die Academy of Motion Picture Arts and Science wird am 24. Januar 2017 verkünden, welche fünf Filme für den Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film nominiert sind. Bisher haben drei deutsche Filme den begehrten Preis gewonnen, "Das Leben der Anderen", "Nirgendwo in Afrika" und "Die Blechtrommel". "Toni Erdmann" ist der dritte Spielfilm der deutschen Regisseurin Maren Ade. Die Tragikomödie feierte dieses Jahr Weltpremiere im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Cannes.


Charlie Hunnam in "Pacific Rim 3D"
*** 22. Aug 2016 Charlie Hunnam und Léa Seydoux drehen Liebesfilm Charlie Hunnam ("Pacific Rim") und die französische Schauspielerin Léa Seydoux ("James Bond 007: Spectre") werden gemeinsam vor der Kamera stehen. Das Projekt hat weder einen Titel, noch gibt es Informationen zur Handlung. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, handelt es sich dabei um eine 'einzigartige Liebesgeschichte'. Regie führt "Like Crazy"-Macher Drake Doremus nach einem Drehbuch von Rich Greenberg.


Keira Knightley
*** 18. Aug 2016 Keira Knightley und Alexander Skarsgård im Gespräch für "The Aftermath" Keira Knightley ("The Imitation Game") und "The Legend of Tarzan"-Darsteller Alexander Skarsgård werden für die Hauptrollen in "The Aftermath" gehandelt. Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 17. August 2016. Das Drama ist in Hamburg der ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg angesiedelt und kreist um einen britischen Oberst, dem die Verantwortung für den Wiederaufbau der Hansestadt angetragen wird. In Hamburg müssen er und seine Frau sich ihr Zuhause mit den früheren Mietern teilen, einer Witwe und ihrer emotional instabilen Tochter. Regie bei der Romanadaption führt James Kent ("The White Queen") nach einem Drehbuch von Anna Waterhouse und Joe Shrapnel, von denen auch die Vorlage zum Biopic "Zeit für Legenden" stammt. Zum Produzentenstab gehört Ridley Scott.


Nicole Kidman in "Invasion"
*** 17. Aug 2016 Nicole Kidman und Reese Witherspoon feiern Grillparty Die Filmstudios von Reese Witherspoon und Nicole Kidman haben sich die Filmrechte zu Liane Moriartys neuem Roman "Truly Madly Guilty" gesichert. Dies berichtet das Kinoportal The Wrap am gestrigen 16. August 2016 unter Berufung auf eine dem Projekt nahestehende Quelle. Der diesjährige Bestseller kreist um drei australische Ehepaare, die sich an einem Wochenende zu einer Grillparty verabreden. Das Treffen endet in einer Katastrophe. Witherspoon und Kidman fungieren bei dem Projekt über ihre Filmstudios Pacific Standard und Blossom Films als Koproduzenten. Ob die beiden Oscar-Preisträgerinnen auch vor der Kamera stehen werden, steht noch nicht fest.


Robert Downey Jr. bei der Premiere von "Sherlock Holmes" 2010 in Berlin
*** 16. Aug 2016 Robert Downey Jr. und Nic Pizzolatto arbeiten an "Perry Mason"-Reboot Wie das Brachenblatt Variety gestern berichtet, stehen "True Detective"-Schöpfer Nic Pizzolatto und "Iron Man"-Darsteller Robert Downey Jr. mit dem US-Sender HBO in Verhandlungen für ein Reboot des Serienklassikers "Perry Mason". Pizzolatto soll als Autor fungieren, während Downey Jr. für die Hauptrolle im Gespräch ist. Außerdem sind beide als ausführende Produzenten an Bord. Das Projekt war zuvor von Warner Bros. als Kinoproduktion in Angriff genommen worden, nach dem Flop von "Der Richter - Recht oder Ehre" hat man die Pläne jedoch aufgegeben. Nun entsteht es unter dem Dach von HBO als Serie. "Perry Mason" basiert auf den Romanen Erle Stanley Gardners und kreist um den Titel-gebenden Strafverteidiger. Die Hauptrolle in der von 1957 bis 1966 produzierten Serie spielte Raymond Burr ("Das Fenster zum Hof")


Will Smith mit Martin Lawrence in: Bad Boys 2
*** 12. Aug 2016 "Bad Boys 3" mit neuem Titel und neuem Startdatum Sony Pictures hat den Kinostart von "Bad Boys 3" verschoben. Außerdem firmiert das Actionspektakel unter einem neuen Titel. Wie das Filmmagazin Variety am gestrigen 11. August 2016 berichtet, startet der Film am 12. Januar 2018 unter dem Titel "Bad Boys for Life" in den US-Kinos. Der ursprüngliche Start am 2. Juni 2017 ist somit nicht mehr gültig. Die Hautrollen haben erneut Will Smith und Martin Lawrence übernommen. Regie führt Joe Carnahan ("The Grey - Unter Wölfen"), der das Zepter von Michael Bay übernommen hat. Bay hat die ersten beiden Teile inszeniert. Die Dreharbeiten beginnen Anfang 2017. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2016 Filmreporter.de