Corinna Harfouch - News
Die Goebbels am Ende ihres Weges: Corinna Harfouch und Ulrich Matthes
© Constantin Film

Corinna Harfouch

Bürg. Name
Corinna Meffert
Geboren
16. Oktober 1954
Beruf
Darstellerin
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
Finsterworld

News

"Finsterworld" überzeugt Fachwelt

"Finsterworld" wird auf dem diesjährigen Conlogne Confernce, dem internationalen Film- und Fernsehfestival in Köln, mit dem TV-Spielfilm-Preis ausgezeichnet. Das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Frauke Finsterwalder hat am 16. September 2013 zudem die Chance, bei den First Step Awards als bester abendfüllender Spielfilm prämiert zu werden. Das auf einem Drehbuch von Finsterwalder und Christian Kracht basierende Drama erzählt in episodischer Form von den Abgründen der menschlichen Natur und zeichnet darüber hinaus ein irritierendes Bild von der deutschen Gesellschaft. In den Hauptrollen sind unter anderem Sandra Hüller ("Requiem"), Corinna Harfouch ("Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs"), Ronald Zehrfeld ("Barbara") und Neuentdeckung Carla Juri ("Feuchtgebiete") zu sehen. In den deutschen Kinos startet "Finsterworld" am 17. Oktober 2013, ein Tag später läuft der Film in Österreich an. mehr


Fünf Seen Filmfestival
Filme vor schauprächtiger Kulisse in Starnberg

Startschuss für das Fünf Seen Filmfestival

Am heutigen 24. Juli 2013 beginnt im Landkreis Starnberg das 7. Fünf Seen Filmfestival. Bis zum 04. August 2013 präsentiert das zweitgrößte Festival Bayerns ca. 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus über 20 Nationen. Über 60 Filmschaffende stellen ihre Filme persönlich vor. Die diesjährigen Ehrengäste sind Wolfgang Kohlhaase, Corinna Harfouch und Philippe Lioret. mehr


Matthias Schweighöfer auf dem 39. Deutschen Filmball 2012

Werbefachmann Matthias Schweighöfer

Die Jurys der FIRST STEPS Awards 2012 stehen fest. Die Spielfilmjury besteht unter anderem aus Schauspielerin Corinna Harfouch und Regisseur Hendrik Handloegten. Die Filmemacher Pepe Danquart und Uli Gaulke sind Teil der Dokumentarfilmjury. Matthias Schweighöfer gehört zum Bewertungsgremium im Werbefilm-Bereich. DieFIRST STEPS Awards sind dieses Jahr mit insgesamt 82.000 Euro dotiert und werden am 20. August zum 13. Mal für die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten deutschsprachiger Filmschulen verliehen. mehr


Hans-Christian Schmid
"Was bleibt" auf der Berlinale

Hans-Christian Schmid ohne Plot

Auf der Berlinale wurde am gestrigen Dienstag, den 14. Februar 2012 der zweite deutsche Wettbewerbsfilm gezeigt. Hans-Christian Schmid stellte sein Kammerspiel "Was bleibt" vor. Auf der Pressekonferenz sagte er: "Nach dem Film 'Sturm', der extrem auf den Plot konzentriert war, wollten wir uns dieses Mal auf die Schauspieler konzentrieren." mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Vitus
"Vitus" stimmt auf Filmfest Locarno ein

Vorfreude bestimmt das Geschehen

Am heutigen Mittwoch, den 5. August 2009, fällt der Startschuss zum 62. Internationalen Filmfestival von Locarno. Obwohl erst um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande die Europa-Premiere von Marc Webbs "(500) Days of Summer" das Festival offiziell eröffnet, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Nachmittag. mehr


Karoline Herfurth bei Premiere in München
Im Winter ein Jahr feiert Premiere

Oscar-Gewinnerin in München

Am gestrigen Dienstag, dem 4. November 2008, feierte in München das Drama "Im Winter ein Jahr" Premiere. Regisseurin Caroline Link sowie die Darsteller Karoline Herfurth, Corinna Harfouch und Hanns Zischler flanierten über den roten Teppich. mehr


Bernd Eichinger
Produzent Eichinger heiratet Journalistin

Heimliche Hochzeit in Hollywood

Der deutsche Erfolgsproduzent Bernd Eichinger hat heimlich in Hollywood geheiratet. Die Hochzeit mit der Journalistin Katja Hofmann fand eine Woche vor Weihnachten in seinem Anwesen in Beverly Hills statt. Der 57-jährige hatte die 35-jährige im Herbst 2005 kennen gelernt. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Der Untergang (Einzel-DVD)

DVD
Preis: EUR 7,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Benedict Cumberbatch auf der Premie von Die Pinguine aus Madagascar 3D" in New York
*** 27. Jan 2015 Benedict Cumberbatch entschuldigt sich: 'Ich bin ein Idiot!' Benedict Cumberbatch entschuldigt sich für eine unüberlegte Äußerung, die er im US-Fernsehen tätigte. In einem Interview mit dem Moderator Tavis Smiley sprach der Oscar-Kandidat über die Situation schwarzer Schauspieler in der britischen und der Filmindustrie in Hollywood und gebrauchte dabei den aus der Mode geratenen Begriff 'farbig'. Nach dem Interview brach gegen den britischen Schauspieler ein regelrechter Shitstorm aus. Cumberbatchs Äußerung sei 'rassistisch' und 'unangebracht', heißt es in diversen Medien-Publikationen und Stellungnahmen auf sozialen Netzwerken. Nun hat sich der "The Imitation Game"-Darsteller in einem Schreiben für sein Verhalten entschuldigt: 'Ich bin am Boden zerstört, dafür dass ich mit einer veralteten Ausdrucksweise für eine Beleidigung gesorgt habe', so der 38-Jährige. 'Ich möchte mich nicht dafür herausreden, dass ich ein Idiot bin. Ich weiß um den Schaden, den ich angerichtet habe.' Beschämend sei der Vorfall vor allem deswegen, als er den Ausdruck ausgerechnet dann gebrauchte, als er über Rassismus im britischen Kunstbetrieb sprach.


Sean Penn
*** 27. Jan 2015 Sean Penn erhält Ehren-César Die Französische Filmakademie zeichnet Sean Penn mit einem Ehren-César für seine Lebenswerk aus. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am heutigen 27. Januar 2015. Der Schauspieler wird den Preis im Rahmen der César-Verleihung am 20. Februar dieses Jahres erhalten. Penn ist zweimaliger Oscar- und einmaliger Golden Globe-Gewinner. Außerdem erhielt er Darstellerpreise bei den Filmfestspielen von Berlin und Cannes. Als Regisseur zeichnet er unter anderem für die Dramen "Das Versprechen" und "Into the Wild" verantwortlich. Als César-Ehrenpreis-Träger tritt er die Nachfolge von Scarlett Johansson und Kevin Costner an, die 2014 bzw. 2013 ausgezeichnet wurden. Weitere Preisträger sind unter anderem Meryl Streep, Dustin Hoffman, Jude Law und Jeanne Moreau.


Adam Levine in "Can a Song Save Your Life?"
*** 27. Jan 2015 Adam Levine auf der Oscar-Bühne Mit Adam Levine steht der erste Musik-Act bei der diesjährigen Oscar-Verleihung fest. Dies berichtet die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am gestrigen 26. Januar 2015 auf ihrer Webseite. Der Musiker wird am 22. Februar seinen Oscar-nominierten Song "Lost Stars" aus dem Musikdrama "Can a Song Save Your Life?" zum Besten geben. 'Adam Levine ist ein außerordentlicher und dynamischer Künstler', sagten Craig Zadan und Neil Meron, die Produzenten der Oscar-Zeremonie, in einer Pressemitteilung. 'Wir freuen uns, dass er dieses Jahr sein Bühnendebüt bei den Oscars geben wird.' Maroon-5-Frontman Levine war in "Can a Song Save Your Life" an der Seite von Keira Knightley und Mark Ruffalo auch in einer Nebenrolle zu sehen. Neben "Lost Stars" sind außerdem die Songs aus "The Lego Movie 3D", "Selma", "Beyond the Lights" und "Glen Campbell: I'll Be Me" in der Kategorie Bester Originalsong des Jahres nominiert.


Michael Keaton in "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)"
*** 26. Jan 2015 "Birdman" bester Film bei Producers Guild Awards Alejandro González Inárritus "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" ist bei der Verleihung der Producers Guild Awards zum besten Film des Jahres gewählt worden. Die Tragikomödie mit Michael Keaton als abgehalfterter Schauspieler, der mit einem Theaterstück ein Imagewechsel wagen will, setzte sich gegen Clint Eastwoods "American Sniper", "Foxcatcher", "Gone Girl - Das perfekte Opfer", "Grand Budapest Hotel", "The Imitation Game", "Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis", "Die Entdeckung der Unendlichkeit", "Whiplash" und den größten Konkurrenten "Boyhood" durch. Damit zählt "Birdman" auch bei der bevorstehenden Oscar-Verleihung zu den größten Favoriten. In den vergangenen sieben Jahren wurden hier jeweils die PGA-Gewinner zum besten Film des Jahres gekürt. Beim wichtigsten Filmpreis der USA könnte allerdings Richard Linklaters "Boyhood" Inárritus Film die Auszeichnung in der Königsdiziplin streitig machen. Das Drama gewann vor knapp zwei Wochen den Golden Globe, der ebenfalls ein großer Indikator für die Oscars ist.


Julia Roberts in "Eat, Pray, Love"
*** 26. Jan 2015 Julia Roberts' Rat für Nachwuchs-Schauspieler Seit 25 Jahren gehört Julia Roberts zur Topriege der Hollywood-Schauspieler. Sie ist eine der bestbezahlten weiblichen Schauspielerinnen weltweit, während ein Oscar und zahlreiche weitere Preise ihren Erfolg zementiert haben. Kein Wunder, dass ein Reporter des Boulevardblatts ET-Online im Rahmen der gestrigen Screen Actors Guild Awards-Verleihung, bei der Roberts für ihre Leistung im TV-Drama "The Normal Heart" nominiert war, sie um einen Rat für alle Nachwuchs-Schauspieler gebeten hat. Roberts' Antwort war bescheiden wie hellsichtig: 'Nehmen Sie keine Ratschläge von Schauspielern an. Niemals', so die 47-Jährige.


Wigald Boning im Synchronstudio
*** 26. Jan 2015 Wigald Boning: Trennung nach zehn Ehejahren Komiker und Schauspieler Wigald Boning und seine Ehefrau Ines wollen sich nach zehn Ehejahren scheiden lassen. Dies berichten verschiedene Medien, darunter das Nachrichtenmagazin Focus. Die Trennung sei einvernehmlich, teilte Boning mit. 'Meine Frau Ines und ich haben uns im gegenseitigen Einvernehmen getrennt', erklärte der 48-Jährige gegenüber dem Boulevardblatt Bild. 'Ich bin ausgezogen und habe eine eigene Wohnung in München bezogen', fügte er hinzu. Boning und Ines Völker, die in den 1990er Jahren in der RTL-Sendung "Der Preis ist heiß" zu sehen war, waren 18 Jahre lang ein Paar. Im Jahr 2005 haben sie geheiratet. Sie sind Eltern von Zwillingssöhnen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2015 Filmreporter.de