Lea van Acken - News
Filmreporter-RSS
Lea van Acken
Geboren
1999
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
Sandra Hüller in "Toni Erdmann"

News

Abgefackter Knüller: Sandra Hüller spielt in "Fack ju Göhte 3" mit

Wenn das keine Schlagzeile ist! Charakterdarstellerin Sandra Hüller, hochgelobt und preisgekrönt für ihre Rolle in "Toni Erdmann", stößt zur Besetzung der Zotenschleuder-Reihe "Fack ju Göhte". Wie das Filmstudio Constantin Film am heutigen 13. März berichtet, wird die Schauspielerin in der zweiten Fortsetzung die tragende Rolle einer 'schlagfertigen Pädagogin' spielen. In den Hauptrollen werden erneut Elyas M'Barek und Karoline Herfurth zu sehen sein. Mit von der Partie des als 'Final Fack' vermarkteten Reihenabschlusses sind ferner Corinna Harfouch, Lea van Acken und Julia Dietze. Regie führt erneut Bora Dagtekin nach eigenem Drehbuch. Die Dreharbeiten beginnen dieses Frühjahr, Kinostart ist der 26. Oktober dieses Jahres. mehr


Hauptdarstellerin Martina Gedeck auf der Deutschlandpremiere von "Die Wand" am 4. Oktober 2012 in München

Dreharbeiten zu "Das Tagebuch der Anne Frank" begonnen

Am vergangenen Montag, den 26. Januar haben in Köln die Dreharbeiten zum ersten deutschen Kinofilm über das Schicksal der Anne Frank begonnen. "Das Tagebuch der Anne Frank" basiert auf dem gleichnamigen Buch, welches das jüdisch-deutsche Mädchen während ihres zweijährigen Verstecks vor den Nationalsozialisten bis zu ihrem Verrat in einem Amsterdamer Hinterhaus geschrieben hat. Das Buch wurde in 70 Sprachen übersetzt und mehr als 20 Millionen Mal verkauft. Die Titelrolle in der von Hans Steinbichler ("Hierankl") inszenierten Adaption spielt Lea van Acken, die 2014 mit dem gefeierten Drama "Kreuzweg" ihr Kinodebüt feierte. In die Rolle von Annes Mutter ist Martina Gedeck ("Die Wand") geschlüpft, den Vater des Mädchens spielt Ulrich Noethen ("Die Unsichtbare"). Als Annes ältere Schwester Margot wird Stella Kunkat ("Romy") zu sehen sein. Das Drehbuch stammt von Fred Breinersdorfer, der sich mit dem Skript zu "Sophie Scholl - Die letzten Tage" schon einmal eines Stoffs aus der Zeit des Nationalsozialismus angenommen hatte. Die Dreharbeiten laufen bis Ende März und finden neben Köln auch in Bayern, Berlin-Brandenburg und Amsterdam statt. Deutschsprachiger Kinostart ist Winter 2015/2016. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 15,99
Details
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2017 Filmreporter.de