Stephen King - Filmografie
Filmreporter-RSS
Stephen King
Geboren
21. September 1947
Bürg. Name
Stephen Edwin King
Alias
Richard Bachman; The Rock Bottom Remainders; John Swithen
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten

Filmografie

Drehbuch

2019 It: Chapter Two Romanvorlage
2017 Der dunkle Turm Romanvorlage
Es Romanvorlage "It"
2016 11.22.63
Cell Drehbuch
2013 Carrie Romanvorlage
Under the Dome
2011 Stephen Kings Bag of Bones
2010 Haven
2007 Zimmer 1408 Vorlage Kurzgeschichte
Der Nebel Romanvorlagevorlage
2006 Stephen King's Desperation
2004 Riding the Bullet Romanvorlage Riding the Bullet
2003 Dreamcatcher Romanvorlage
2000 Rose Red
1999 The Green Mile Romanvorlage
The Rage: Carrie 2
1998 Kinder des Zorns 5 - Feld des Terrors
1997 Stephen Kings Quicksilver Highway Vorlage Kurzgeschichte
Ghosts
1996 Manchmal kommen sie wieder 2
1995 Kinder des Zorns 3 - Das Chicago-Massaker Vorlage Kurzgeschichte
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht
1993 Stephen Kings Stark Roman
Needful Things - In einer kleinen Stadt Buchvorlage
1992 Der Rasenmähermann
1991 Manchmal kommen sie wieder
1990 Misery
Stephen Kings Es Romanvorlage
1989 Friedhof der Kuscheltiere Romanvorlage, Drehbuch
1987 Running Man Romanvorlage
1986 Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers Vorlage "The Body"
1985 Unbekannte Dimensionen
1984 Der Feuerteufel Roman
1983 Christine Romanvorlage
Dead Zone - Der Attentäter Romanvorlage
1982 Die unheimlich verrückte Geisterstunde Vorlage Kurzgeschichte
1980 Shining Romanvorlage
1979 Brennen muß Salem Romanvorlage
1976 Carrie - Des Satans jüngste Tochter Romanvorlage

Produzent

2017 Der dunkle Turm Produzent
2016 11.22.63 Ausführender Produzent
2013 Under the Dome
2006 Stephen King's Desperation Ausführender Produzent
2004 Riding the Bullet Ausführender Produzent
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht Ausführender Produzent

Darsteller

2013 Under the Dome
2012 Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen sich selbst
Room 237 sich selbst (Archivmaterial)
2008 Sons of Anarchy
2007 George A. Romero's Diary of the Dead
2005 Ein Mann für eine Saison sich selbst
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht Teddy Weizak
1993 Frasier
Late Night with Conan O'Brien
1992 Stephen King's Schlafwandler
1989 Friedhof der Kuscheltiere
1982 Die unheimlich verrückte Geisterstunde Jordy Verrill
1981 Knightriders - Ritter auf heißen Öfen

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Stephen Kings Es

DVD
Preis: EUR 4,97
Details

Weitere Star-News

Andres Muschietti

Hollywood reißt sich um "Es"-Regisseur Andres Muschietti

Nach dem sensationellen Start des Horror-Thrillers "Es" in den US-Kinos ist Regisseur Andres Muschietti gefragt wie nie. Der argentinische Filmemacher wird derzeit mit... mehr


Sing 3D

US-Start von "Sing 2" steht fest

Mehr als 420 Millionen US-Dollar hat der Animationsfilm "Sing" weltweit bereits eingespielt. Da verwundert es nicht weiter, dass Universal Pictures und Illumination... mehr


Jessica Chastain bei den Independent Spirit Awards 2012

Jessica Chastain mit Jake Gyllenhaal in "The Division"?

Anfang Juni dieses Jahres wurde bekannt, dass Jake Gyllenhaal in der Verfilmung des Videospiels "Tom Clancy's Division" die Hauptrolle übernommen hat und bei dem Projekt... mehr

Weitere Star-Interviews

Matthew McConaughey hat 25 Kilo für die Rolle abgenommen

Ist das Matthew McConaughey?

Matthew McConaughey ist kaum wiederzuerkennen, als er zum Interview erscheint. In "Dallas Buyers Club" spielt er mit eingefallenen Wangen und Schnauzbart einen... mehr


Jackie Earle Haley

Kritischer Jackie Earle Haley

Jackie Earle Haley ist mit Filmen wie "Lincoln", "Dark Shadows" und "RoboCop" momentan gut im Geschäft. Das war aber nicht immer so. Von 1993 bis 2006 war der frühere... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Daniel Kaluuya in "Get Out" (2017)
*** 20. Okt 2017 Horrorhit "Get Out" Favorit bei den Gotham Awards Jordan Peeles Überraschungshit "Get Out" könnte der große Abräumer bei den 27. Gotham Awards werden, die jährlich von der Vereinigung Independent Filmmaker Project verliehen werden. Der Horror-Thriller wurde für insgesamt vier Preise nominiert, bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch und bester Hauptdarsteller (Daniel Kaluuya). In der Kategorie Bester Film finden sich außerdem die Kandidaten "Call Me by Your Name" von Luca Guadagnino, Sean Bakers "The Florida Project", "Good Time" von Josh und Ben Safdie sowie "I, Tonya" mit Margot Robbie in der Rolle der Eiskunstläuferin Tonya Harding. Die Gotham Awards werden für die besten Leistungen in der Independentfilm-Branche vergeben. Die Jury besteht überwiegend aus Kritikern. In den letzten Jahren hat sich der Preis als Gradmesser für die Oscars herauskristallisiert. Die letzten drei Gewinner waren auch bei der Verleihung des wichtigsten Filmpreises der USA große Abräumer, "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)", "Spotlight" und "Moonlight".


Angelina Jolie
*** 18. Okt 2017 Angelina Jolie in Disneys "The One and Only Ivan" dabei Angelina Jolie übernimmt eine Sprechrolle in Disneys "The One and Only Ivan". Der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Katherine Applegate basierende Animationsfilm erzählt die Geschichte eines Gorillas namens Ivan, der mit einem Elefanten und einem streunenden Hund in einem Käfig in einem Einkaufszentrum lebt. An sein Leben vor der Gefangenschaft kann sich das Tier nicht erinnern. Erst mit dem Auftauchen des Elefantenbabys Stella beginnt er, sich zu erinnern. Damit keimt in Ivan der Wunsch nach Freiheit auf. Bald beginnt er, einen Fluchtplan zu schmieden. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, spricht Jolie Stella. Die Schauspielerin fungiert bei dem Projekt auch als Produzentin. Regie führt Thea Sharrock ("Ein ganzes halbes Jahr"). ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2017 Filmreporter.de