Barry Levinson | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Barry Levinson
© Verleih
Barry Levinson
Geboren
06. April 1942
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise

Barry Levinson: Filmografie

2017 

The Wizard of Lies

TV-Film USA
 Details 

2014 

The Humbling

Drama USA
 Details 

2014 

Rock the Kasbah

Komödie USA
 Details   Trailer   Galerie 

2013 
 Details 

2012 
 Details   Galerie 

2012 
 Details   Galerie 

2011 

O.K.C.

Drama
 Details 

2011 

Borgia

TV-Serie Frankreich
 Details   Galerien 

2009 
 Details 

2007 

Inside Hollywood

Komödie USA
 Details   Trailer   Galerien 

2006 

Man of the Year

Komödie USA
 Details 

2004 

Neid

Komödie USA
 Details   Trailer   Galerie 

2002 

Besessen

Mystery USA
 Details 

2001 

Banditen!

Komödie USA
 Details   Trailer 

2000 
 Details 

2000 

Der Sturm

Thriller USA
 Details 

1999 

Liberty Heights

Drama USA
 Details 

1998 
 Details 

1998 

Sphere

Science Fiction USA
 Details 

1996 

Donnie Brasco

Thriller USA
 Details 

1996 

Sleepers

Krimi USA
 Details 

1994 

Enthüllung

Thriller USA
 Details 

1994 

Jimmy Hollywood

Komödie USA
 Details 

1994 
 Details 

1993 

Homicide

TV-Serie USA
 Details 

1991 

Bugsy

Krimi USA
 Details 

1991 

Kafka

Drama Frankreich
 Details 

1988 

Rain Man

Drama USA
 Details 

1987 
 Details 

1987 
 Details 

1985 
 Details 

1984 

Der Unbeugsame

Drama USA
 Details 

1982 

American Diner

Komödie USA
 Details   Galerie 

1982 

Tootsie

Komödie USA
**** Tipp der Redaktion
 Details   Galerie 

1981 
 Details 

1979 
 Details 

1976 
 Details 

Barry Levinson: Preise

1989 Beste Regie (Best Achievement in Directing) (Oscar)
1989 Bester Film (Drama) (Golden Globe)
1989 Nominierung Bester Film (Drama) (Golden Globe)
1989 Goldener Bär für den besten Film (Internationale Filmfestspiele in Berlin (Berlinale))

Barry Levinson: Vita

Barry Levinson zieht 1964 nach Manhattan Beach, Kalifornien. Fast pleite, teilt er sich eine Wohnung mit seinem Freund George. Der will unbedingt Schauspieler werden und überredet Levinson an einem Schauspielkurs teilzunehmen. Die Freunde müssen zweimal die Woche nach Hollywood pendeln. George verliert nach zwei Monaten die Lust und Levinson entscheidet sich nach Hollywood zu ziehen.


Nach sechs Monaten bricht der Kontakt der beiden ab. Levinson hat seitdem von George nichts mehr gehört. Als er "Blow" mit Johnny Depp sieht, traut er seinen Augen nicht. Der Film handelt von demselben George, der ihn zum Film gebracht hat, die Lust an dder Schauspielerei verloren hat und der danach mit Pablo Escobar Drogengeschäfte gemacht hat - das Leben schreibt seine eigenen Drehbücher.

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Rain Man [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 7,97
Details

Barry Levinson: News

Jean-Jacques Annaud am Set von "Der letzte Wolf"

Jean-Jacques Annaud mit CineMerit Award geehrt

Der französische Regisseur Jean-Jacques Annaud ist gestern Abend mit dem Ehrenpreis des Filmfest München ausgezeichnet... mehr
Al Pacino

Al Pacino über Depressionen

Am heutigen 30. August 2014 feiert Barry Levinsons "The Humbling" bei den Filmfestspielen von Venedig Weltpremiere. in... mehr
Michael Keaton

"Birdman" eröffnet Filmfest Venedig

Mit Alejandro González Inárritus Tragikomödie "Birdman" beginnen am heutigen 27. September die 71. Internationalen... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de