Ellen Barkin - Galerien
Filmreporter-RSS
Ellen Barkin
© Warner Bros. Pictures
Ellen Barkin
Geboren
16. April 1954
Bürg. Name
Ellen Rona Barkin
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB

Galerie mit Ellen Barkin

Ocean's Team

Die Crew aus "Ocean's 13" traf sich pünktlich und elegant gestylt am Abend der Premiere an der Croisette ein. Bis auf Jerry Weintraub und natürlich die einzigste Dame in der Männerrunde, hielten sich alle an die Vorgabe: schwarzer Anzug, weißes Hemd. Produzent Weintraub ließ sich davon nicht beirren und entschloss sich für ein weißes Sakko mit weißem Hemd. Ellen Barkin glänzte mit einem enganliegendem, weinrotem, bodenlangem Kleid. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Ellen Barkin

Twelve

Joel Schumacher verfilmt Nick McDonells Roman "Zwölf" als düsteres Drama, dessen Protagonisten unaufhaltsam auf eine Katastrophe zusteuern. ... zur Galerie

Shit Year

Die Bilder, mit denen Regisseur Cam Archer Ellen Barkin in Szene setzt, sind magisch. Komplett in schwarz/weiß gedreht, spielt er beständig mit Licht und Schatten. ... zur Galerie

Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest

Mit "Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest" liefert Antoine Fuqua einen komplexen, düsteren Polizei-Thriller ab. Seine Figuren lassen sich nicht in das starre Gut-Böse-Schema zwängen, sie befinden sich in einer moralischen Grauzone. ... zur Galerie


Ocean's 13

Neben den vertrauten Gesichtern von George Clooney, Brad Pitt, Matt Damon und Don Cheadle, gibt es im dritten Teil von Steven Soderberghs Gaunerkomödie einige Neuzugänge. So konnte Al Pacino als Obergangster und Ellen Barkin als dessen rechte Hand gewonnen werden. ... zur Galerie

Palindromes

In lieblichen, von sanfter Klingelong-Musik unterlegten Bildern zeichnet Todd Solondz einen ebenso gruseligen wie genialen Figurenreigen. Dessen rosarotes Rüschenambiente ist Ironie pur. ... zur Galerie

"Fear and Loathing in Las Vegas": Die Bilder

"Turn on, Tune in, Drop out!" war der Slogan von LSD-Propagandist Timothy Leary. Leider starb er 1996 und konnte den verfilmten Drogentrip "Angst und Schrecken in Las Vegas" nicht mehr sehen. Die Komödie um den ständig zugedröhnten Journalisten Thompson (Johnny Depp) hätte ihm sicher gefallen. ... zur Galerie


Briefe an Julia

"Briefe an Julia" lässt in puncto Klischees wenig aus und ist schon deswegen langweilig. Die Charaktere sind ebenso leer und anspruchslos wie die Geschichte, was die Liebeskomödie zu einem wahren Horrortrip macht. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Fear and Loathing in Las Vegas [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 8,85
Details
© 2017 Filmreporter.de