Helen Mirren - Galerien
Filmreporter-RSS
Helen Mirren in Berlin zu "Eine offene Rechnung"
© Universal Pictures (UPI)
Dame Helen Mirren
Geboren
26. Juli 1945
Bürg. Name
Elena Vasilievna Mironova
Alias
Dame Helen Mirren
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Galerien mit Helen Mirren

Tolstoi auf rotem Teppich

Bei der Premiere des Dramas "Ein russischer Sommer" in Berlin kam neben den Hauptdarstellern James McAvoy, Anne-Marie Duff und Helen Mirren natürlich auch Regisseur Michael Hoffman. Stargäste waren jedoch die Nachfahren des Dichters und Autors, der die wahre Hauptrolle im Film spielte: Leo Tolstoy. So kamen: Ururenkel Maxime Mardoukhaev, die Urururenkelinnen Anastasia und Catharina sowie der Ururenkel und Patriarch der Familie, Vladimir Tolstoy. ... zur Galerie

Glückliche Oscargewinner

Jeder Anwesende hatte am gestrigen Sonntag, den 25. Februar 2007, ein Freudestrahlen im Kodak Theater in Los Angeles im Gesicht. Helen Mirren und Forest Whitaker wurden für ihre jeweils besten schauspielerischen Darbietungen in einer Hauptrolle ausgezeichnet. Er in einem klassisch schwarzem Anzug mit Fliege, sie hingegen in einem bodenlangem, pastellfarbenen Kleid. Mirren machte es ihren jüngeren Kolleginnen in Punkto Glitzerschmuck vor: weniger ist manchmal mehr. Von allen Gewinnern war Martin Scorsese wohl der Glücklichste. Nach unzähligen Anläufen hat es nun endlich geklappt, und das gleich zwei Mal: er wurde mit einem Oscar als bester Regisseur ausgezeichnet und bekam ihn zudem für den besten Film. ... zur Galerie

Roter Teppich beglückt Stars

Die französische Schauspielerin Isild Le Besco posiert lächelnd in schlichtem Schwarz. Die ausgezeichnete Nachwuchsdarstellerin zeigt ihre auffällige Kleeblattbrosche. Regisseur Alfonso Cuarón und seine Frau Annalisa stellen ihre Zuneigung erneut öffentlich zur Schau. Jurykollegin und Grand Dame Catherine Deneuve tritt mit schwarzer Boa auf. Jackie Chan grüßt verschmitzt aus einem kimonoartigen Sakko. Helen Mirren kommt in Begleitung ihres langjährigen Lebensgefährten Taylor Hackford. Die Königin des Lido grüßt ihre Untergebenen in einem blauen Abendkleid. ... zur Galerie

Premiere: The Queen

Helen Mirren und Stephen Frears auf der Premiere des gefeierten Wettbewerbsbeitrages "The Queen". Der Film und seine Hauptdarstellerin gelten bereits als heiße Kandidaten für einen Oscar! ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Helen Mirren

Fast & Furious 8: Szenenbilder

"Fast & Furious" ist nicht von der Leinwand zu kriegen. Eines der erfolgreichsten Action-Franchise Hollywoods geht in die achte Runde. ... zur Galerie

Verborgene Schönheit: Szenenbilder

Wie gibt man einem depressiven Freunden neuen Lebensmut? Dazu braucht es einen klugen Plan. Aber was, wenn der nach hinten losgeht? Dann inszeniert man eine prominent besetzte Komödie. ... zur Galerie



"Madame Mallory und der Duft von Curry": Die Galerie

War "Das Parfum" eine Ode an die Nase, ist "The Hundred Foot Journey" ein Schmaus für den Gaumen. Die Komödie basiert auf dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Richard C. Morais. ... zur Galerie


New York-Premiere von Hitchcock

Es herrscht gute Stimmung auf der New York-Premiere von "Hitchcock" am 18. November 2012. Vor Ort sind Jessica Biel im silbernen Zweiteiler und Scarlett Johansson im sexy grünen Kleid. Auch Karate Kid Ralph Macchio lässt sich das Ereignis nicht entgehen. ... zur Galerie

Szenenbilder, Charakterposter, Filmplakate zu "Die Monster Uni 3D"

Mike Glotzkowski und James P.'Sulley' Sullivan haben in "Die Monster AG" als liebevolle Biester die Herzen des Publikums erobert. Unter der Regie von Dan Scanlon folgt nun die Vorgeschichte des Animations-Abenteuers. ... zur Galerie

Hinter der Tür

"Hinter der Tür" handelt von der Freundschaft zwischen einer ungarischen Schriftstellerin und ihrer mysteriösen Haushälterin. Martina Gedeck und Helen Mirren überzeugen in ihren Rollen. ... zur Galerie

Arthur

"Arthur" ist das Remake der Komödie "Arthur - Kein Kind von Traurigkeit" aus dem Jahr 1981. Damals spielte Dudley Moore den dandyhaften Titelhelden, während John Gielgud in die Rolle eines sittenstrengen Butlers schlüpfte, der seinen Schützling wieder auf den rechten Pfad bringen will. ... zur Galerie

R.E.D.

Dem deutschen Regisseur Robert Schwentke ist mit "R.E.D. - Älter.Härter.Besser" eine unterhaltsame und witzige Actionfilm-Parodie gelungen. Durchweg überzeugend sind auch die Darsteller. ... zur Galerie

Eine offene Rechnung

Helen Mirren, Tom Wilkinson und Ciarán Hinds spielen in dem Thriller über den israelische Geheimdienst Mossad mit. Als junge Agenten machten sie einen folgenschweren Fehler, der sie 30 Jahre später einholt. ... zur Galerie

Brighton Rock

Lange gab es auf der Leinwand keinen so fiesen Gangster mehr wie Pinkie Brown (Sam Riley) aus Graham Greenes Roman "Am Abgrund des Lebens". Regisseur Rowan Joffe siedelte für seine Verfilmung die Handlung im England der 1960er Jahre an. ... zur Galerie

Die Legende der Wächter (3D)

"Die Legende der Wächter" basiert auf dem gleichnamigen Romanzyklus von Kathryn Lasky, der insgesamt 15 Bücher umfasst. Regie des 3D-Animationsfilms führte. ... zur Galerie

"Glee - Season 4": Bilder aus der vierten Staffel

Im einen Moment hören wir "On My Own" aus Les Misérables, im nächsten wird "I Kissed a Girl" von Katy Perry von den Mitgliedern des Schulchors gegeben. Der musikalische Mix, dazu die intelligente Geschichte und fantastische Darsteller machen den Erfolg der amerikanischen Musical-Serie aus. ... zur Galerie

State of Play - Stand der Dinge

Kevin Macdonald ("Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht") stand als Fan der BBC-Mini-Serie von 2003, auf der das Drama beruht, schon lange für den Regieposten in "State of Play - Stand der Dinge" fest. ... zur Galerie

Ein russischer Sommer

"Ein russischer Sommer" ist eine Wohltat. Der Film basiert auf einem Roman von Jay Parini. Regisseur Michael Hoffman schafft ein episches Werk ohne Schmalz und Kitsch. Es thematisiert die letzten Monate im Leben des großen, russischen Literaten und Politikers Leo Tolstoy. ... zur Galerie

Tintenherz

Iain Softleys Fantasy-Abenteuer "Tintenherz" basiert auf dem gleichnamigen Jugendbuch von Cornelia Funke. Nach seinem Erscheinen im Jahr 2003 wurde der Roman schnell zu einem internationalen Erfolg und in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Nur zwei Jahre später kam der zweite Teil namens "Tintenblut" in die Bücherregale. ... zur Galerie

Das Vermächtnis des geheimen Buches

Während einer dreiwöchigen Kreativperiode überlegten sich Cormac und Marianne Wibberley gemeinsam mit Ted Elliott und Terry Rossio den ereignisreichen Fortgang der Geschichte um Benjamin Franklin Gates. Bestimmte Vorgaben sollten innerhalb der Handlung erfüllt werden. Zum einen sollten die geschichtlichen Details stimmen, zum anderen sollten die Abenteuer Gates in fremde Länder außerhalb der USA führen. ... zur Galerie

Premiere: The Queen

Helen Mirren und Stephen Frears auf der Premiere des gefeierten Wettbewerbsbeitrages "The Queen". Der Film und seine Hauptdarstellerin gelten bereits als heiße Kandidaten für einen Oscar! ... zur Galerie

Anhalter durch die Galaxis

20 Jahren wurde er angekündigt und nun hat er tatsächlich den Weg ins Kino gefunden - "Per Anhalter durch die Galaxis". Diesem Werk eilen enorme Erwartungen voraus, und es stellt sich die Frage, ob er ihnen gerecht werden kann. ... zur Galerie

Liebe auf Umwegen

Eine Geschichte, wie gemacht für Garry Marshall, der in seinen Filmen wie kaum ein anderer zwischen fröhlich-heiteren und zu Tränen rührenden Momenten zu balancieren versteht. Das muntere Potpourri aus bunten Haupt- und Nebenfiguren verwandelt sich denn auch schnell in eine Achterbahn der Gefühle. ... zur Galerie

Kalender Girls

Besser hätte es sich ein Drehbuchautor auch nicht ausdenken können: "Kalender Girls" basiert auf einer wahren Geschichte, die durch die gesamte Nachrichtenwelt geisterte. Bis heute hat sich der Kalender der Damen knapp 300.000 Mal verkauft und mehr Geld eingebracht, als sich die Ladies des "Women’s Institute" je träumen ließen. ... zur Galerie



Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen

"Caligula" ist der Versuch ein Sittengemälde des antiken Roms zu zeichnen. Das Scheitern liegt weniger am italienischen Regisseur Tinto Brass, als vielmehr an den Produzenten, die den Regisseur vom Schnitt ausschlossen und nachträglich einige zusätzliche explizite Sex-Szenen drehen ließen. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
9,8
 (5 User)

Meinungen

Iolle Schauspielerin

Für mich ist es die beste und sypatischte Schauspiekerin auf der Welt. Sie hat den Oscar für THE QUEEN auf jeden fall verdient. Auch die ganzen anderen Auszeichnungen hat sie... mehr
- mirrenfan

Osacar garantiert

Dear Helen Mirren , (I know you are probably never going to read this, but anyways i will write it) You are the absolute best Queen Elizabeth. I wished there were 3 oscar... mehr
- CorneliaFunkeFan

Agentur - Autogrammadresse

Helen Mirren
c/o Creative Artists Agency
2000 Avenue of the Stars
Los Angeles, CA 90067
USA
Im Shop

Fast & Furious 8 [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 14,82
Details

Nachrichten kurz gefasst


Regisseur und Schauspieler John Turturro wird "Plötzlich Gigolo"
*** 17. Nov 2017 John Turturro und Michael Cera in "Gloria" dabei Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood berichtet, haben sich John Turturro, Jeanne Tripplehorn und Michael Cera Rollen in "Gloria" gesichert. Bei dem Drama handelt es sich um das Remake des gleichnamigen chilenisch-spanischen Spielfilms, der 2013 bei den Filmfestspielen von Berlin mit drei Preisen ausgezeichnet wurde. Der Regisseur des Originals, Sebastián Lelio, inszeniert auch die US-Version. Die Hauptrolle hat Julianne Moore übernommen. Die Oscar-Preisträgerin spielt eine in die Jahre gekommene Frau, die auf der Suche nach Liebe und Zuneigung ist.


Annette Frier verkörpert in "Danni Lowinski" eine Rechtsanwältin
*** 16. Nov 2017 NBC arbeitet an US-Remake der Erfolgsserie "Danni Lowinski" In den USA entsteht ein Remake von "Danni Lowinski". Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film heute berichtet, hat sich NBC die Rechte an der deutschen Erfolgsserie gesichert. Der Sender soll derzeit das Drehbuch für eine Sitcom entwickeln. Als Showrunner fungiert Ian Brennan, der sich als Autor von Serienhits wie "Glee" und "Scream Queens" ausgezeichnet hat. Über die Besetzung der Serien-Neuauflage gibt es noch keine Informationen. In dem von 2010 bis 2014 in fünf Staffeln ausgestrahlten Original spielt Annette Frier eine Kölner Rechtsanwältin, die sich um die Nöte der kleinen Leute kümmert. Ihr Büro hat sie in einem Stand eines Einkaufszentrums. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de