Paula Kalenberg - Filmografie
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
Musikalische Paula Kalenberg in "Systemfehler - Wenn Inge tanzt"
© 20th Century Fox

Paula Kalenberg

Geboren 09. November 1986
Beruf Darstellerin
Links IMDB

Filmografie

Darsteller

2013 Systemfehler - Wenn Inge tanzt Inge
Kokowääh 2 Groupie
2012 Die Verführerin Adele Spitzeder Silvia Berency
2011 Adams Ende Carmen
2010 Jud Süß - Film ohne Gewissen Kristina Söderbaum
2009 Schläft ein Lied in allen Dingen Maggie
Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen Klara
2008 Krabat Kantorka
Vom Atmen unter Wasser Elena
2007 Was am Ende zählt Carla
2006 Die Wolke Hannah
2005 Kabale und Liebe Luise Miller
2001 Hanna - Wo bist Du? Hanna Strom
1970 Tatort Melli

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (3 User)

Meinungen

coole Sau Ich finde Paula Kalenberg sau cool. Ich kenne sie zwar nicht persönlich aber ich lese mir viele Interviews von ihr durch. Ich finde ihre ansicht sehr cool. Sie schauspielert... mehr - cashed
Ein seeeeeehr sympatischer Mensch Paula Kalenberg ist ein sehr sympatischer Mensch so kam es mir zu mindest vor (bei der Deutschland Premiere). - chaos

Agentur / Autogrammadresse

Paula Kalenberg
c/o Agentur Schwarz
Bonner Straße 8
50677 Köln
Deutschland
www.paulakalenberg.de

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


Paul Schrader
*** 20. Okt 2014 Paul Schrader und Nicolas Cage boykottieren eigenen Film Paul Schrader, die Hauptdarsteller Nicolas Cage und Anton Yelchin sowie der ausführende Produzent Nicolas Winding Refn rufen zum Boykott ihres Films "Dying of the Light" auf. Der Grund: Die hauptverantwortliche Produktionsfirma entriss dem Filmemacher Schrader die Kontrolle über die Schnittfassung des Thrillers. 'Wir haben den Kampf verloren', schreibt der zwei Mal mit dem Oscar nominierte Drehbuchautor und Regisseur auf seiner Facebook-Seite. '"Dying Of The Light", ein Film, den ich geschrieben und bei dem ich Regie geführt habe, wurde mir entrissen, er wurde ohne mein Zutun neu geschnitten, vertont und gemischt.' Dazu haben er, Cage, Yelchin und Refn Fotos veröffentlicht, auf denen jene Vertragsklausel zu lesen ist, demgemäß der Rechteinhaber eines Films einen Künstler verklagen darf, wenn er sich abfällig über ein Projekt äußert. 'Ich habe keinen Kommentar zum Film oder jenen, die mit ihm zu tun haben', beschließt Schrader seinen Protest entsprechend. Der in Rumänien und Australien gedrehte Low-Budget-Thriller "Dying of the Light" handelt von einem an Demenz erkrankten CIA-Agenten (Cage), der Jagd auf einen Terroristen macht. US-Kinostart ist der 5. Dezember 2014. ***

ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2014 Filmreporter.de