Jack Nicholson - News
Filmreporter-RSS
Jack Nicholson
© AFI
Jack Nicholson
Geboren
22. April 1937
Bürg. Name
John Joseph Nicholson
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
Heath Ledger als Joker in "The Dark Knight"

News

Martin Scorsese produziert, Todd Phillips führt Regie

Warner Bros. und DC bereiten Film über Joker vor

Die Filmstudios Warner Bros. und DC Entertainment wollen das DC Comics-Universum um die Figur des Bösewichts Joker ausbauen. An Bord des Projekts ist kein geringerer als Martin Scorsese. mehr


Peter Simonischek in "Toni Erdmann"

Lena Dunham und Jenni Konner sollen Drehbuch für "Toni Erdman"-Remake schreiben

In Hollywood befindet sich das Remake von "Toni Erdmann" bekanntlich bereits in der Mache. Jack Nicholson und Kristen Wiig werden für die Tragikomödie als Vater und Tochter gehandelt. Nun stehen die Kandidaten für das Drehbuch fest. Wie das Branchenblatt Deadline berichtet, hat Paramount Pictures Lena Dunham und Jennifer Konner für diese Aufgabe im Visier. Beide kennt man vor allem als Autorinnen der Kultserie "Girls", in der Dunham auch die Hauptrolle spielt. mehr


"Boyhood"-Regisseur Richard Linklater
Ein Film, der 'dahinfließt wie ein Fluss'

Richard Linklaters "Last Flag Flying" eröffnet New York Film Festival

Richard Linklaters Tragikomödie "Last Flag Flying" wird das diesjährige New York Film Festival eröffnen. Die Eigenproduktion von Amazon Studios feiert ihre Weltpremiere am 28. September im Alice Tully Hall des Lincoln Centers in Manhattan. mehr


Coole Socke: Bill Murray in "St. Vincent"

Bill Murray verpasst Chance für Rolle in "Toni Erdmann"-Remake

Bekanntlich arbeitet Hollywood derzeit an einem Remake von Maren Ades "Toni Erdmann". Für die Hauptrollen in der Tragikomödie um einen kauzigen Vater und seiner von ihm entfremdeten Tochter sollen Medienberichten zufolge Jack Nicholson und Kristen Wiig besetzt worden sein. Der dreifache Oscar-Preisträger war offenbar nicht die erste Wahl für den Part. Zu den Kandidaten gehörte anscheinend auch Bill Murray. Dass der die Rolle letztlich nicht bekommen hat, hat er jedoch selbst verschuldet. In einem Interview mit dem CNBC hat er verraten, dass Wiig ihm das Material zum Projekt zugeschickt hätte, mit der Bitte es sich anzusehen. Doch weil er 'nicht sehr organisiert' sei, habe er das Material verlegt. Später habe er es versäumt, es sich anzuschauen. Ganz schön verpeilt, der Herr Murray, irgendwie aber auch sehr sympathisch. mehr


Jack Nicholson
Paramount erwirbt Rechte von Maren Ades Meisterwerk

Traumbesetzung: Jack Nicholson für "Toni Erdmann"-Remake gehandelt

Anfang letzten Monats war das Gerücht aufgekommen, dass Hollywood an einem Remake von Maren Ades "Toni Erdmann" interessiert ist. Nun melden US-Medien, dass kein geringerer als Jack Nicholson die männliche Hauptrolle in dem Projekt übernehmen soll. Damit würde der dreifache Oscar-Preisträger aus seinem Ruhestand zurückkehren. mehr


Bryan Cranston 2012 auf der Comic-Con in San Diego
Romanadaption "Last Flag Flying"

Bryan Cranston für neuen Film von Richard Linklater gehandelt

Nachdem Richard Linklater bei seinem letzten Film "Everybody Wants Some!!" auf eher unbekannte Schauspieler setzte, soll seine nächste Regiearbeit offenbar wieder von bekannten Größen angeführt werden. So sind Bryan Cranston, Steve Carell und Laurence Fishburne im Gespräch, in seiner Verfilmung des Romans "Last Flag Flying" von Darryl Ponicsan mitzuspielen. mehr


Er ist friedlich eingeschlafen

Kameramann Haskell Wexler stirbt mit 93 Jahren

Der bedeutende Kameramann und Dokumentarfilmer Haskell Wexler ist tot. Der zweifache Oscar-Preisträger starb am gestrigen 27. Dezember 2015 in Santa Monica im Alter von 93 Jahren. Das ist einem Post auf der Webseite des Filmemachers zu entnehmen. mehr


Til Schweiger am Set von "Honig im Kopf"

Til Schweiger plant Hollywood-Version von "Honig im Kopf"

Nach dem sensationellen Erfolg von "Honig im Kopf" plant Til Schweiger ein Hollywood-Remake der Tragikomödie. Das verriet der Regisseur und Hauptdarsteller in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Stern. Er selbst werde in der US-Version nicht mitspielen, sondern lediglich Regie führen. Für seine Rolle im Original wünscht er sich Michael Fassbender ("Shame"). In der Hauptrolle des demenen Großvaters würde er gerne Jack Nicholson sehen. Vor dem dreifachen Oscar-Preisträger habe man ihn jedoch gewarnt, so Schweiger. 'Der soll ein echter Kotzbrocken sein.' "Honig im Kopf" hat insgesamt knapp sieben Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos gelockt. Drehbeginn des Remakes soll 2016 sein. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6

Bewertung abgeben

Bewertung
9,8
 (12 User)

Meinungen

ein gigant

der vielleicht beste schauspieler bisher. nicholson kann einfach alles spielen einen fießling, einen komiker, einen helden...es ist fantastisch zu zu sehen wie er seine... mehr
- emmerich6

!!!

Einer meiner Lieblingsschauspieler..also sein lachen und der gesichtsausdruck den er dabei hat, das ist einfach einmalig!Ich liebe seine Filme zu schauen, wirklich klasse der... mehr
- Hailiebaby (gelöscht)

Aber hallo

ein star mit ecken und kanten, wiedererkennbar und mit einigen genialen rollen (einer flog übers..., shining) in nicht minder tollen filmen, einige amüsante filme (Hexen von... mehr
- Filmfreund

Agentur - Autogrammadresse

Jack Nicholson
c/o Guild Management Corporation
9911 West Pico Boulevard PH-A
Los Angeles, CA 90035-2733
USA
Im Shop

Shining [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 8,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Wie ein wilder Stier
*** 21. Sep 2017 Er war 'wie ein wilder Stier': Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben Die Box-Legende Jake LaMotta ist tot. Wie seine Tochter auf der Internet-Plattform Facebook mitteilte, starb er am Dienstag dieser Woche im Alter von 95 Jahren. Laut seiner Frau Denise erlag LaMotta in einem Pflegeheim in Miami einer Lungenentzündung. Der 1922 in New York geborene Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Den Titel verlor er am 14. Februar 1951 an Sugar Ray Robinson. Von seinen 106 Profikämpfen gewann er 83. 19 Mal war er seinen Gegnern unterlegen. Filmfans kennen LaMotta durch Martin Scorseses Meisterwerk "Wie ein wilder Stier", in dem der Boxer von Robert De Niro verkörpert wurde. LaMotta war insgesamt sieben Mal verheiratet und hatte sieben Kinder.


John Wick: Kapitel 2 (John Wick: Chapter Two, 2017)
*** 15. Sep 2017 "John Wick: Chapter 3" hat Kinostart-Termin Der US-Kinostart von "John Wick: Chapter 3" steht fest. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, wird der dritte Teil des Action-Franchise' ab dem 17. Mai 2017 in den US-Kinos zu sehen sein. Über die Handlung des von Chad Stahelski gedrehten Films gibt es noch nichts zu berichten. In der Titelrolle des todeswütigen ehemaligen Auftragskillers wird erneut Keanu Reeves zu sehen sein. Auch Ian McShane ist wieder mit von der Partie, er war ebenfalls in den ersten beiden Teilen zu sehen. Derek Kolstad schreibt zum dritten Mal die Drehbuchvorlage. Die beiden "John Wick"-Filme spielten weltweit mehr als 260 Millionen US-Dollar ein.


Gal Gadot in "Wonder Woman" (2017)
*** 14. Sep 2017 Warner Bros. engagiert Dave Callaham als Ko-Autor von "Wonder Woman 2" Warner Bros. ergänzt das Drehbuchteam von "Wonder Woman 2" um Dave Callaham. Der "The Expendables"-Autor wird die Vorlage zur Comicverfilmung an der Seite von Geoff Johns und Patty Jenkins schreiben. Letztere führt erneut Regie. Gal Gadot wird wieder in der Titelrolle zu sehen sein. Die Handlung wird laut Jenkins vermutlich während des Kalten Krieges angesiedelt sein. Details sind noch nicht bekannt. Mit Callaham hat die Filmemacherin zuletzt laut Variety bei "Jackpot" zusammengearbeitet, einem Remake einer norwegischen Action-Komödie.


Andres Muschietti
*** 13. Sep 2017 Hollywood reißt sich um "Es"-Regisseur Andres Muschietti Nach dem sensationellen Start des Horror-Thrillers "Es" in den US-Kinos ist Regisseur Andres Muschietti gefragt wie nie. Der argentinische Filmemacher wird derzeit mit Regieangeboten geradezu überhäuft. Eines der Projekte, für die er laut dem Branchenblatt Blickpunkt: Film gehandelt wird, ist die Neuverfilmung des "Dracula"-Stoffs für Paramount. Außerdem soll Sony Pictures an ihm für die Verfilmung der US-japanischen Animeserie "Robotech" interessiert sein. Derzeit bereitet der Filmemacher die Pilotfolge zur Serie "Locke and Key" vor, die für den Streaming-Dienst Hulu entsteht. Nicht zuletzt wird Muschietti vermutlich auch Teil zwei von "Es" realisieren.


Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"
*** 08. Sep 2017 Lars Eidinger neben Eva Green in "Proxima" dabei Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film unter Berufung auf Hollywood Reporter berichtet, wird Lars Eidinger an der Seite von Eva Green im Drama "Proxima" zu sehen sein. Green spielt eine ESA-Astronautin, die sich auf eine mehrjährige Mission auf der ISS vorbereitet. Dabei muss sie auch mit dem schmerzvollen Abschied von ihrer siebenjährigen Tochter fertigwerden. "Proxima" wird von Alice Winocour ("Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag") in zwei Sprachen gedreht.


Jonathan Pryce in "Brothers Grimm"
*** 07. Sep 2017 "The Pope": Jonathan Pryce spielt Papst Franziskus Der britische Schauspieler Jonathan Pryce schlüpft in "The Pope" in die Rolle des Papstes Franziskus. An Bord der Netflix-Produktion ist auch Anthony Hopkins, der Franziskus' Vorgänger Papst Benedikt XVI. verkörpert. Im Zentrum des von Fernando Meirelles ("Die Stadt der Blinden") inszenierten Biopics stehen nach Informationen des Filmmagazins Hollywood Reporter die Wahl und der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. sowie die anschließende Wahl von dessen Nachfolger. "The Pope" basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Anthony McCarten, der auch das Drehbuch schreibt. Jonathan Pryce wird demnächst in Terry Gilliams langerwartetem Sci-Fi-Abenteuer "The Man Who Killed Don Quixote" zu sehen sein. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de