Roman Polański - Filmografie
Filmreporter-RSS
Roman Polanski
© TOBIS Film
Roman Polański
Geboren
18. August 1933
Bürg. Name
Rajmund Roman Liebling
Alias
Roman Polanski, Roman Polañski, Romek; Roman Polański; Roman Raymond Polański
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2017 Nach einer wahren Geschichte
2014 D
2013 Venus im Pelz
Weekend of a Champion
2011 Der Gott des Gemetzels
2010 Der Ghostwriter
2007 Jedem sein Kino
2005 Oliver Twist
2002 Der Pianist
1999 Die neun Pforten
1994 Der Tod und das Mädchen
1992 Bitter Moon
1988 Frantic
1986 Piraten
1979 Tess
1976 Der Mieter
1974 Chinatown
1972 Was?
1971 Macbeth
1968 Rosemaries Baby
1967 Tanz der Vampire
1966 Wenn Katelbach kommt...
1965 Ekel
1962 Das Messer im Wasser

Drehbuch

2017 Nach einer wahren Geschichte Drehbuch
2013 Venus im Pelz Drehbuch
2011 Der Gott des Gemetzels
2010 Der Ghostwriter Drehbuch
1999 Die neun Pforten Drehbuch
1992 Bitter Moon
1986 Piraten
1979 Tess Drehbuch
1976 Der Mieter Drehbuch
1974 Chinatown uncredited
1972 Was?
1971 Macbeth Drehbuch
1968 Rosemaries Baby Drehbuch
1966 Wenn Katelbach kommt...
1965 Ekel Drehbuch
1962 Das Messer im Wasser

Produzent

2013 Weekend of a Champion Produzent
2010 Der Ghostwriter Produzent
2005 Oliver Twist Produzent
2002 Der Pianist Produzent
1999 Die neun Pforten Produzent
1992 Bitter Moon Produzent

Bewertung abgeben

Bewertung
5,2
 (8 User)

Meinungen

Schwierig... eine 13-jährige mit Alkolol gefügig machen um mit ihr zu schlafen ist schlimm. Dass das Opfer ihm verziehen hat und die Justiz gebeten hat, Polanski nicht anzuklagen, macht es... mehr - Filmfreund

Polanski ist Täter als filmemacher mag er genial sein, jedoch sollte bei einer strafrechtlichen untersuchung dieses absolut irrelevant sein. vergewaltigung ist kein kavaliersdelikt. wer ein... mehr - ahap

Gute Filme, schlechter Mensch? Gute Filme hat er gemacht, zweifelsohne. Aber die Anschuldigungen nun sind ja mehr als übel. Gut meiner Meinung nach ist ein Mensch unschuldig bis seine Schuld erwiesen ist.... mehr - VictoryaParker (gelöscht)
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Weitere Star-News

Lars Eidinger auf der Deutschland-Premiere zu "Hell"

Lars Eidinger neben Eva Green in "Proxima" dabei

Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film unter Berufung auf Hollywood Reporter berichtet, wird Lars Eidinger an der Seite von Eva Green im Drama "Proxima" zu sehen sein.... mehr


Isabella Rossellini ("The Saddest Music in the World")

Isabella Rossellini in Virginia-Woolf-Biopic dabei

Isabella Rossellini ("Blue Velvet") und "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Darstellerin Elizabeth Debicki machen sich auf die Spuren der US-amerikanischen Schriftstellerin... mehr


Alan Arkin in "Get Smart"

Alan Arkin in Tim Burtons "Dumbo"-Remake dabei

Alan Arkin ist der neueste Schauspieler-Zugang bei Tim Burtons "Dumbo"-Projekt. Die Neuverfilmung von Disneys gleichnamigem Zeichentrick-Klassiker hat bereits Darsteller... mehr

Weitere Star-Interviews

Regisseur Roman Polański am Set von "Nach einer wahren Geschichte" (2017)

Roman Polański zu "Nach einer wahren Geschichte"

Roman Polański gehört zu den wichtigsten und umstrittensten Regisseuren des internationalen Films. Er hat Anfang der 1960er Jahre unvergessliche Meisterwerke wie... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise
© 2018 Filmreporter.de