Ben Affleck - News
Filmreporter-RSS
Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"
© Warner Bros.
Ben Affleck
Geboren
15. September 1972
Bürg. Name
Benjamin Geza Affleck-Boldt
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise
Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"

News

Therapie wegen Alkoholabhängigkeit abgeschlossen

Ben Affleck spricht offen über seine Suchtprobleme

Ben Affleck hat sich in einem entwaffnenden wie mutigen Schreiben im Internet über seine Suchtprobleme geäußert. Auf dem sozialen Netzwerk Facebook teilte der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor mit, dass er die Therapie gegen seine Alkoholabhängigkeit abgeschlossen hat. mehr


Matt Reeves am Set des Horror-Films "Let Me In"
Ersatzregisseur für Ben Affleck

Matt Reeves dreht "The Batman"

Matt Reeves ("Cloverfield", "Planet der Affen: Revolution") ist der neue Regisseur von "The Batman". Der US-Filmemacher war bereits kurz nach dem Ausstieg Ben Afflecks für den Posten gehandelt worden. mehr


Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"
"Cloverfield"-Macher Matt Reeves gilt als Ersatzkandidat

Ben Affleck steigt als Regisseur von "The Batman" aus

Nachdem es sich bereits vor wenigen Wochen abgezeichnet hat, ist Ben Affleck nun endgültig als Regisseur von "The Batman" ausgestiegen. Als Schauspieler bleibt er dem Projekt erhalten. mehr


Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"
Regisseur droht, das Handtuch zu werfen

Ben Affleck könnte als Regisseur von "The Batman" noch abspringen

Eigentlich dachten wir, dass das neue "Batman"-Projekt bereits in trockenen Tüchern sei: Ben Affleck spielt die Titelfigur und wird das Fantasy-Spektakel auch inszenieren. Was Letzteres angeht, so gibt es offenbar Zweifel. Affleck hat nämlich angedeutet, dass er als Regisseur des Projekts durchaus noch abspringen könnte. mehr


Michelle Williams und Casey Affleck in "Manchester By The Sea"
"Manchester by the Sea" großer Favorit

Das sind die Nominierten für die Screen Actors Guild Awards

Kenneth Lonergans "Manchester by the Sea" ist bei den Screen Actors Awards der große Favorit. Das Drama um einen traumatisierten jungen Mann geht am 29. Januar 2017 mit insgesamt vier Nominierungen ins Rennen um die Preise. mehr


Willem Dafoe
Sein Charakter wird bereits in "Justice League" eingeführt

Willem Dafoe in "Aquaman" dabei

Willem Dafoe kehrt zurück in die Welt der Superhelden und Superschurken. Doch nicht Marvels Spider-Man hat es ihm wieder angetan. Dafoe wechselt zum Konkurrenten DC Comics und übernimmt in der Verfilmung von "Aquaman" die Rolle Vulkos. mehr


Tom Hanks und Felicity Jones verhindern das "Inferno"
Dritte Dan-Brown-Verfilmung ist ein Flop

"Inferno" enttäuscht an den US-Kinokassen

"Inferno" legt einen enttäuschenden Start in den nordamerikanischen Kinos hin. Ron Howards dritte Verfilmung eines Romans von Dan Brown bringt es dort am vergangenen Wochenende lediglich auf einen Umsatz von geschätzten 15 Millionen US-Dollar. Platz eines sichert sich einmal mehr die Komödie "Boo! A Madea Halloween". mehr


Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"

Ben Afflecks "The Batman" steht in den Startlöchern

Die Dreharbeiten zu Ben Afflecks "Batman"-Film, der aktuell den schlichten Titel "The Batman" hat, beginnen im Frühjahr nächsten Jahres. Das teilte der Schauspieler Joe Manganiello in einem Interview mit dem Entertainment-Magazin Entertainment Tonight mit. Der "Magic Mike"-Darsteller spielt in der Comicverfilmung den Schurken Deathstroke, auch bekannt als Deathstroke, the Terminator und Slade. Bei der Figur handelt es sich um einen Kriegsveteranen namens Slade Wilson, dem bei einem Experiment der Armee ein Serum verabreicht wurde, das ihm übermenschliche Fähigkeit verleiht. Er verfügt über Riesenkräfte, eine große Ausdauer und schnelle Reflexe, die er unter dem Codenamen Deathstroke als Auftragskiller einsetzt. Regisseur und Titeldarsteller Affleck fungiert bei "The Batman" an der Seite von Geoff Johns auch als Ko-Drehbuchautor. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (7 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Ben Affleck
c/o Baker/Winokur/Ryder
405 South Beverly Drive 500
Beverly Hills, CA 90212
USA
Im Shop

Batman v Superman: Dawn of Justice – Ultimate Edition [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 8,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Eva Longoria Parker
*** 26. Mai 2017 Eva Longoria in Komödie "Overboard" dabei Eva Longoria wird "Overboard" an der Seite von Anna Farris und Eugenio Derbez zu sehen sein. Dies berichtet das Branchenblatt Variety am gestrigen 25. Mai 2017. Das Remake des Screwball-Hits "Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser" entsteht unter der Co-Regie von Rob Greenberg und Bob Fisher, von denen auch das Drehbuch stammt. Das Remake stellt die Handlung des Originals gleichsam auf den Kopf. Nun ist es nicht die Frau, die 'über Bord' geht, sondern der Mann. Der ist ein verwöhnter mexikanischer Playboy (Derbez), der von seiner Yacht ins Wasser fällt. Vor dem Ertrinken gerettet, wird er von einer alleinerziehenden Mutter (Farris) davon überzeugt, dass er ihr Mann ist. Für welche Rolle Longoria besetzt wurde steht noch nicht fest.


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 22. Mai 2017 Constantin will "Resident Evil"-Franchise neu auflegen Manche Filmstoffe sind einfach nicht totzukriegen. Wie das "Resident Evil"-Franchise. Der im Januar gestartete sechste Teil, "Resident Evil: The Final Chapter", sollte eigentlich – der Titel verkündete es bereits – der Abschluss der Fantasy-Reihe sein. Doch Constantin Film will eines seiner international erfolgreichsten Produktionen nicht so einfach aufgeben. Und so wird die Reihe neu aufgelegt. Das teilte Martin Moszkowicz, Produzent und Vorstandsvorsitzender von Constantin Film, im Rahmen des Filmfestivals in Cannes gegenüber dem Magazin Variety mit. Einzelheiten über das Reboot, die Handlung, die Darsteller und die Filmemacher, sind noch nicht bekannt. Die "Resident Evil"-Reihe basiert auf einem japanischen Videospiel, das in Japan unter dem Baiohaz?do (Biohazard) erschien. Neben den mittlerweile elf Spielen und sechs Filmen besteht das Franchise ferner aus mehreren Animationsfilmen und Comicbüchern.


László Nemes auf dem Set von "Son of Saul"
*** 19. Mai 2017 Oscar-Preisträger László Nemes dreht "Sunset" Der ungarische Regisseur László Nemes ("Son of Saul") hat mit den Dreharbeiten seines neuen Films begonnen, wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet. "Sunset" ist 1913 in Budapest angesiedelt und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in die ungarische Hauptstadt kommt, um als Hutmacherin im Geschäft ihrer verstorbenen Eltern zu arbeiten. Bald wird sie mit der dunklen Vergangenheit ihrer Familie konfrontiert. Das Drama entsteht unter der Produktionsaufsicht von Gábor Sipos und Gábor Rajna, mit denen der Filmemacher bereits bei seinem Oscar-gekrönten Holocaust-Meisterwerk "Son of Saul" zusammengearbeitet hat. Nemes hat auch das Drehbuch verfasst.


Clive Owen in "The Children of Men"
*** 18. Mai 2017 Clive Owen an Bord des Action-Thrillers "Three Seconds" Laut einem Bericht des Magazins Screen Daily werden Joel Kinnaman, Rosamund Pike und Clive Owen im Action-Thriller "Three Seconds" zu sehen sein. Andrea Di Stefanos Verfilmung des schwedischen Romans "Tre Sekunden" von Anders Roslund und Börge Hellström kreist um die Jagd nach einer polnischen Drogengang. Zu den Mitgliedern der ermittelnden FBI-Einheit gehören auch ein ehemaliger Krimineller und ein Soldat, die sich im Undercover-Einsatz befinden. Die Handlung spielt in New York. Das Projekt wird derzeit bei den Filmfestspielen von Cannes gehandelt.


Jimmy Kimmel
*** 17. Mai 2017 Jimmy Kimmel moderiert auch nächste Oscar-Verleihung Jimmy Kimmels Arbeit als Moderator der 89. Oscarverleihung kam bei den Veranstaltern offenbar so gut an, dass man ihm den Job ein zweites Mal anvertraut. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Science gestern mit. Der "Jimmy Kimmel Live!"-Moderator sowie die Produzenten der Veranstaltung, Michael De Luca und Jennifer Todd, seien ein "echtes Oscar Dream-Team", erklärte die Academy Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einem Statement. Kimmel habe bei der diesjährigen Veranstaltung von Anfang bis zum Schluss bewiesen, dass er "einer der besten Moderatoren in der Oscar-Geschichte ist". Die 90. Ausgabe der Oscar-Verleihung findet nächstes Jahr am 4. März statt.


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D (Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales, 2017)
*** 16. Mai 2017 Hacker erbeuten "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" und erpressen Disney Walt Disney ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, haben Cyberkriminelle die Kopie eines Films erbeutet. Das hat Disney-Chef Bob Iger bestätigt, ohne den Titel des Films zu verraten. Deadline hat herausgefunden, dass es sich dabei um das Fantasy-Spektakel "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" handelt. Laut Iger verlangen die Hacker eine Lösesumme. Wie hoch die ist, hat er nicht verraten. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de