Arnold Schwarzenegger - Filmografie
Filmreporter-RSS
Arnold Schwarzenegger auf der Berliner Terminator-Premiere
© Paramount Pictures
Arnold Schwarzenegger
Geboren
30. Juli 1947
Bürg. Name
Arnold Alois Schwarzenegger
Alias
Arnold Strong; Arnie; Steirische Eiche
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten

Filmografie

Darsteller

2019 Untitled Terminator Reboot Terminator
2017 Guardians of the Earth sich selbst
Vendetta: Alles was ihm blieb war Rache Roman
2015 Maggie Wade
Terminator: Genisys 3D Terminator
Herr von Bohlen privat sich selbst (Archivaufnahmen)
2014 Sabotage John 'Breacher' Wharton
The Expendables 3 Trench
Years of Living Dangerously sich selbst
The Legend of Conan
2013 The Last Stand Sheriff Ray Owens
Escape Plan - Flieh oder Stirb! Swan Rottmayer
2012 Triplets
The Expendables 2 Trench
2011 Cry Macho
Revenge of the Electric Car sich selbst
2010 The Expendables Trench
2009 Desperate Beauty - Verzweifelte Schönheit
2008 Terminator - Die Erlösung
Die Stille der Unschuld - Der Künstler Gottfried Helnwein sich selbst
Bigger, Stronger, Faster* sich selbst (Archivmaterial)
2006 Who Killed the Electric Car? sich selbst (Archivmaterial)
2005 AC/DC: Family Jewels Jack Slater
Enron - The smartest guys in the room sich selbst (Archivmaterial)
Cars
2004 In 80 Tagen um die Welt Prince Hapi
2003 Terminator 3 - Rebellion der Maschinen Terminator
Welcome To The Jungle
2001 Collateral Damage Gordy Brewer
2000 The 6th Day
1999 End of Days - Nacht ohne Morgen Jericho Cane
1997 Batman & Robin Mr. Freeze; Dr. Victor Fries
1996 Eraser U.S. Marshal John 'The Eraser' Kruger
Versprochen ist versprochen Howard Langston
1994 Junior Dr. Alex Hesse
1993 Last Action Hero Jack Slater/sich selbst
True Lies - Wahre Lügen Harry Tasker
Dave
1992 The Tonight Show with Jay Leno
1990 Die totale Erinnerung Douglas Quaid/Hauser
Terminator 2 - Tag der Abrechnung Terminator "T800"/Onkel Bob
Kindergarten Cop Kommissar John Kimble
1988 Zwillinge
Red Heat Ivan Danko
1987 Predator Dutch
Biography
Running Man Ben Richards
1986 Der City Hai Mark Kaminsky aka Joseph P. Brenner
1985 Phantom Kommando John Matrix
Red Sonja Kalidor
1984 Der Terminator Terminator
Conan der Zerstörer Conan
1982 Conan der Barbar Conan
1981 Wetten, dass..? sich selbst
1977 Pumping Iron sich selbst
1976 Mister Universum Joe Santo
1973 Der Tod kennt keine Wiederkehr
1970 Herkules in New York Herkules
1962 The Tonight Show Starring Johnny Carson

Produzent

2017 Vendetta: Alles was ihm blieb war Rache Produzent
2015 Maggie Produzent
2014 Years of Living Dangerously
1993 Last Action Hero Ausführender Produzent

Regie

1992 Christmas in Connecticut

Bewertung abgeben

Bewertung
5,3
 (11 User)

Meinungen

Arnold Schwarzenegger Ich finde als Schauspieler ziemlich schlecht. Manche Rollen hat er zwar noch ganz gut gepackt aber, dass meiste ist einfach nur Müll! Als Mensch an sich darf kann ich nicht... mehr - juno

Er ist ein Schauspieler. Ein Schauspieler der einen Schauspieler schaupielert XD Eigentlich begann seine Karriere nur durch einen Zufall und er wird immer der Muskelbepackte... mehr - Schantra

würg boaaah is der eklig - lou

Agentur / Autogrammadresse

c/o ICM
8942 Wilshire Boulevard,
Beverly Hills, CA 90211
USA

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Weitere Star-News

Kate Winslet

Kate Winslet in James Camerons "Avatar"-Fortsetzungen dabei

Kate Winslet macht sich auf eine abenteuerliche Reise nach Pandora. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, hat sich die Oscar -Preisträgerin eine Rolle in... mehr


Terminator 2 - Tag der Abrechnung

Linda Hamilton kehrt zum "Terminator"-Franchise zurück

Actionfans aufgepasst! Mehr als 25 Jahre nach "Terminator 2 - Tag der Abrechnung" kehrt Linda Hamilton als Sarah Connor auf die Leinwand zurück. Die Schauspielerin wird im... mehr


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"

Ang Lees "Gemini Man" mit Will Smith hat US-Kinostart-Termin

Ang Lees mit Will Smith besetzter Action-Thriller "Gemini Man" hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount... mehr

Weitere Star-Interviews

James Cameron

James Camerons schöne neue Welt

Lange Zeit war es still um einen der größten Blockbuster-Regisseure Hollywoods gewesen. Nach einigen Tiefsee-Expeditionen meldet sich James Cameron nun mit einer völlig... mehr

Weitere Star-Features

Avatar - Aufbruch nach Pandora

James Camerons spacige "Titanic"

James Cameron ist ein Perfektionist. Der Regisseur versucht, die technologischen Grenzen des Filmemachens zu verschieben. Der Architekt phantastischer Welten macht die... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Holly Hunter
*** 30. Nov 2017 Oscar-Preisträgerin Holly Hunter erhält Preis für Lebenswerk Holly Hunter wird nächstes Jahr vom Palm Springs International Film Festival für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wie das Festival gestern mitteilte, erhält die Charakterdarstellerin den Career Achievement Award. Die Verleihung findet am 2. Januar 2018, dem Eröffnungstag der 29. Festivalausgabe. Hunter spielt im Laufe ihrer Karriere in Filmen wie "Blood Simple - Eine mörderische Nacht", "Arizona Junior" und "Die Firma" mit. Für ihre Leistung in "Das Piano" wird sie mit einem Oscar ausgezeichnet. Ihr aktueller Film ist die Independent-Romanze "The Big Sick", die zu den Kandidaten der nächstjährigen Oscar-Verleihung gezählt wird.


Felicity Jones und Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York
*** 28. Nov 2017 "The Aeronauts": Felicity Jones und Eddie Redmayne erobern den Himmel Im Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie ein preisgekröntes Gespann. Demnächst könnten Eddie Redmayne und Felicity Jones in einem weiteren Film gemeinsam vor der Kamera stehen. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 27. November 2017 berichtet, werden die beiden Briten für die Amazon-Produktion "The Aeronauts" gehandelt. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama erzählt die Geschichte der Ballonführerin Amelia Wren (Jones) und des Aeronauten James Glaisher (Redmayne), die 1862 einen Heißluftballon-Flug unternahmen, einen neuen Höhenrekord aufstellten, dabei aber fast ums Leben kamen. Regie führt Tom Harper ("Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes") nach einem Drehbuch von Jack Thorne ("Wunder")


Daniel Kaluuya in "Get Out" (2017)
*** 22. Nov 2017 Das sind die Favoriten bei den Independent Spirit Awards 2018 "Get Out", "Call Me by Your Name", "Good Time" und "Lady Bird" haben sich als die preiswürdigsten Independent-Produktionen dieser Saison herausgestellt. Bei den Independent Spirit Awards jedenfalls sind sie die meistnominierten Filme. Luca Guadagninos Romanze "Call Me By Your Name" um einen Jugendlichen, der sich in den Assistenten seines Vaters verliebt, zählt insgesamt sechs Nominierungen, darunter die Kategorien Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller. "Get Out" könnte fünf Preise gewinnen. Der Horror-Thriller-Blockbuster ist unter anderem in den Sparten Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch nominiert. Der ebenfalls fünf Mal nominierte Thriller "Good Time" könnte in den Kategorien Beste Regie und Bester Hauptdarsteller (Robert Pattinson) absahnen. Das Regiedebüt von Greta Gerwig, "Lady Bird", hat Chancen auf Preise für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste Hauptdarstellerin (Saoirse Ronan) und die beste Nebendarstellerin (Laurie Metcalf). Die Independent Spirit Awards werden am 3. März 2018 verliehen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2017 Filmreporter.de