Martin Scorsese - Filmografie
Filmreporter-RSS
Martin Scorsese
© Jean-François Martin/Ricore Text
Martin Scorsese
Geboren
17. November 1942
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2018 The Irishman
2016 Vinyl
Silence
2013 The Wolf of Wall Street
2011 Hugo Cabret 3D
George Harrison: Living in the Material World
Sinatra
2008 Shutter Island
2007 Shine a light
2006 Departed - Unter Feinden
2005 Bob Dylan - No Direction Home
2004 Aviator
2003 Feel like going Home (The Blues 3)
2002 Gangs Of New York
1999 Meine italienische Reise
Bringing Out the Dead - Nächte der Erinnerung
1997 Kundun
1995 Casino
1993 Zeit der Unschuld
1991 Kap der Angst
1990 GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia
1989 New Yorker Geschichten Episode: "Life Lessons"
1988 Die letzte Versuchung Christi
1986 Die Farbe des Geldes
1985 Die Zeit nach Mitternacht
Unglaubliche Geschichten
1982 The King of Comedy
1980 Wie ein wilder Stier
1978 The Band
American Boy
1977 New York, New York
1976 Taxi Driver
1974 Alice lebt hier nicht mehr
1973 Hexenkessel
1972 Die Faust der Rebellen
1967 Wer klopft denn da an meine Tür?
The Devil in the White City

Produzent

2017 Schneemann Ausführender Produzent
Pio Ausführender Produzent
2016 Bleed for This Ausführender Produzent
Vinyl
Silence Koproduzentin
Loving Ausführender Produzent
Free Fire Ausführender Produzent
2014 Life Itself Ausführender Produzent
Revenge of the Green Dragons Ausführender Produzent
2013 Malavita - The Family Ausführender Produzent
The Wolf of Wall Street Produzent
2011 Hugo Cabret 3D Produzent
George Harrison: Living in the Material World Produzent
Sinatra Produzent
2009 Boardwalk Empire Ausführender Produzent
Young Victoria Produzent
2008 Lymelife Ausführender Produzent
Shutter Island Produzent
2006 Departed - Unter Feinden Produzent
2005 Bob Dylan - No Direction Home Produzent
2004 Aviator Ausführender Produzent
The Soul of a Man (The Blues 1) Ausführender Produzent
2003 Feel like going Home (The Blues 3)
Godfathers and Sons Ausführender Produzent
Lightning in a Bottle (The Blues 4) Ausführender Produzent
1998 Hi-Lo Country Produzent
1995 The Moviemaker Ausführender Produzent
1993 Nackt in New York
1990 The Grifters Produzent
1973 Hexenkessel Produzent

Darsteller

2016 Cinema Futures
2014 Life Itself sich selbst
2013 One Direction: This Is Us (3D) sich selbst
Verführt und Verlassen sich selbst
2012 Bad 25 sich selbst
Side by Side sich selbst
2011 Hugo Cabret 3D Fotograf
Woody Allen: A Documentary sich selbst
2007 Brando sich selbst
2005 Bob Dylan - No Direction Home
2004 Große Haie - kleine Fische Sykes (Stimme engl. Fassung)
2003 Lightning in a Bottle (The Blues 4) sich selbst
2002 Gangs Of New York
2001 Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst
2000 Lass es, Larry!
1999 Die Muse
Meine italienische Reise
A Conversation with Gregory Peck sich selbst
1995 The Moviemaker Buchhalter
1994 Quiz Show - Der Skandal Martin Rittenhome
Jonas in the Desert sich selbst
1993 Late Night with Conan O'Brien
Late Show with David Letterman
Zeit der Unschuld Fotograf
1992 The Tonight Show with Jay Leno
1990 The Grifters
Akira Kurosawas Träume Vincent van Gogh
1989 New Yorker Geschichten
1987 Biography
1986 Die Farbe des Geldes
Um Mitternacht Goodley
1985 Die Zeit nach Mitternacht
1982 The King of Comedy
1980 Wie ein wilder Stier
1978 The Band sich selbst
American Boy sich selbst
1976 Taxi Driver
1973 Hexenkessel Jimmy Shorts
1972 Die Faust der Rebellen
1967 Wer klopft denn da an meine Tür?

Drehbuch

2016 Silence Drehbuch
1999 Meine italienische Reise
1995 Casino Drehbuch
1993 Zeit der Unschuld Drehbuch
1990 GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia Drehbuch
1973 Hexenkessel Story, Drehbuch
1969 Besessen - Das Loch in der Wand
1967 Wer klopft denn da an meine Tür? Drehbuch

Schnitt

1969 Woodstock

Bewertung abgeben

Bewertung
9,3
 (6 User)

Meinungen

Stimmt und dass er so spät seinen ersten Oscar bekam, zeigt doch, wie wenig die Statuette wirklich wert ist, Die Oscar-Verleihung ist halt ein Branchen- und kein Kritiker oder... mehr - rico

Oscar 2007 Na es wurde auch allerhöchste Zeit, dass Scorsese mal einen Oscar abgreifen durfte. Bei der Verkündung schaute er etwas ungläubig drein und sagte dann bei der Dankesrede... mehr - ballbreaker
Im Shop

The Wolf of Wall Street [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 5,99
Details

Weitere Star-News

Brian Dennehy

Brian Dennehy braucht "Life Support"

Brian Dennehy und J.K. Simmons stoßen zur Besetzung von "Life Support". Das Drama erzählt von einer römisch-katholischen Familie, die sich auf den Tod des Vaters... mehr


Vera Farmiga

Vera Farmiga und J.K. Simmons in "The Front Runner" dabei

Wie das Magazin Entertainment Weekly berichtet, werden Vera Farmiga und Oscar -Preisträger J.K. Simmons an der Seite von Hugh Jackman in "The Front Runner" zu sehen... mehr


Tom Cruise

Tom Cruise verletzt sich bei einem Stunt

Tom Cruise ist bekannt dafür, seine Stunts selbst auszuführen. Doch bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" ist etwas schief gegangen und der Schauspieler... mehr

Weitere Star-Interviews

Robert De Niro auf dem "Doha Tribeca Film Festival"

Ewiger Mafioso Robert De Niro

In "Malavita - The Family" spielt Robert De Niro ("Killing Season") einmal mehr den Mafioso. Allerdings verschlägt es ihn diesmal mit seiner Filmfamilie in die... mehr


Tomas Alfredson am Set von "So finster die Nacht"

Tomas Alfredson fokussiert auf Emotionen

Seit seinem Vampirfilm "So finster die Nacht" hat die Filmindustrie den schwedischen Regisseur auf der Rechnung. Mit "Dame, König, As, Spion" bekommt Tomas Alfredson nun... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Regisseur und Schauspieler John Turturro wird "Plötzlich Gigolo"
*** 17. Nov 2017 John Turturro und Michael Cera in "Gloria" dabei Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood berichtet, haben sich John Turturro, Jeanne Tripplehorn und Michael Cera Rollen in "Gloria" gesichert. Bei dem Drama handelt es sich um das Remake des gleichnamigen chilenisch-spanischen Spielfilms, der 2013 bei den Filmfestspielen von Berlin mit drei Preisen ausgezeichnet wurde. Der Regisseur des Originals, Sebastián Lelio, inszeniert auch die US-Version. Die Hauptrolle hat Julianne Moore übernommen. Die Oscar-Preisträgerin spielt eine in die Jahre gekommene Frau, die auf der Suche nach Liebe und Zuneigung ist.


Annette Frier verkörpert in "Danni Lowinski" eine Rechtsanwältin
*** 16. Nov 2017 NBC arbeitet an US-Remake der Erfolgsserie "Danni Lowinski" In den USA entsteht ein Remake von "Danni Lowinski". Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film heute berichtet, hat sich NBC die Rechte an der deutschen Erfolgsserie gesichert. Der Sender soll derzeit das Drehbuch für eine Sitcom entwickeln. Als Showrunner fungiert Ian Brennan, der sich als Autor von Serienhits wie "Glee" und "Scream Queens" ausgezeichnet hat. Über die Besetzung der Serien-Neuauflage gibt es noch keine Informationen. In dem von 2010 bis 2014 in fünf Staffeln ausgestrahlten Original spielt Annette Frier eine Kölner Rechtsanwältin, die sich um die Nöte der kleinen Leute kümmert. Ihr Büro hat sie in einem Stand eines Einkaufszentrums.


Luc Besson am Set von "The Lady - Ein geteiltes Herz"
*** 15. Nov 2017 Luc Besson dreht mit Jean Dujardin Krimiserie "The French Detective" Nach dem Flop seines Sci-Fi-Abenteuers "Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten" geht Luc Besson einen gänzlich neuen künstlerischen Weg. Der französische Filmemacher wird sich zum ersten Mal in seiner Karriere als Regisseur an einer TV-Produktion beteiligen. Wie das Branchenblatt Variety gestern berichtet, inszeniert er die Pilotfolge der neuen Serie des US-Senders ABC. "The French Detective" basiert auf einer Romanreihe des US-amerikanischen Krimiautors James Patterson. Im Zentrum steht ein französischer Polizist, der von Paris nach New York kommt, um bei der NYPD neu durchzustarten. Während er zusammen mit seiner Kollegin die schwersten Verbrechen der Stadt löst, wird er immer wieder von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt. Die Titelrolle hat Oscar-Preisträger Jean Dujardin ("The Artist") übernommen.


Sam Mendes am Set von "Away We Go - Auf Nach Irgendwo"
*** 14. Nov 2017 Sam Mendes wirft das Handtuch bei "Pinocchio"-Neuverfilmung Sam Mendes steigt als Regisseur von Disneys Realfilm-Adaption des Zeichentrick-Klassikers "Pinocchio" aus. Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 13. November 2017. Über die Ursache gibt es noch keine Informationen. Der britische Filmemacher hatte zuvor schon einmal das Handtuch bei einer Produktion des Mickey-Mouse-Konzerns geworfen. Er war im Gespräch für den Regie-Posten bei "James and the Giant Peach", hatte aber zugunsten "Pinocchio" abgesagt. Disney hat derzeit eine Reihe von Realfilm-Projekten in der Mache, die auf Zeichentrick-Klassikern aus dem eigenen Archiv beruhen, darunter Tim Burtons "Dumbo", Jon Favreaus "The Lion King" und "Aladdin" von Guy Ritchie. Den Neuverfilmungen von "Cinderella" und "Die Schöne und das Biest" waren zuletzt weltweite Erfolge beschieden.


Elyas M'Barek und Donald Trump in "Fack ju Göhte 3" (2017)
*** 13. Nov 2017 "Fack ju Göhte 3" erfolgreichster Film des Jahres "Fack ju Göhte 3" ist seit dem vergangenen Wochenende der erfolgreichste Film in den deutschen Kinos des laufenden Jahres. Mit 605.000 Besuchern und 4,75 Millionen verkauften Tickets insgesamt hat Bora Dagtekins Klamauk-Komödie den bisherigen Spitzenreiter, "Ich - Einfach unverbesserlich 3", von der Spitze verdrängt. Auf Platz zwei der deutschen Kinocharts landet "Thor: Tag der Entscheidung" mit 250.000 Besuchern. Der dritte Platz geht an "Mord im Orient Express". Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie ist mit 240.000 verkauften Tickets der beste Neustart der Woche. Auf den Rängen vier und fünf folgen "Bad Moms 2" mit 195.000 und der Horror-Thriller "Jigsaw" mit 60.000 Besuchern. Die Besucherzahlen gehen aus dem Bericht des Branchenblatts Blickpunkt: Film hervor.


Rian Johnson au f dem Set von "The Brothers Bloom"
*** 10. Nov 2017 Lucasfilm beauftragt Rian Johnson mit neuer "Star Wars"-Trilogie Regisseur Rian Johnson hat seine Arbeit bei "Star Wars: Die letzten Jedi" offenbar gut gemacht. Weshalb Lucasfilm ihn damit beauftragt hat, eine neue Trilogie auszuarbeiten. Das teilte das Filmstudio auf dem Webauftritt der Filmreihe, starwars.com, am gestrigen 9. November 2017 mit. Demnach werde Johnson zum ersten Teil der neuen Reihe das Drehbuchschreiben und diesen auch inszenieren. 'Wir alle liebten die Zusammenarbeit mit Rian bei "Die letzten Jedi", sagt Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy in einem Statement. Johnson werde auch Erstaunliches auf der noch weißen Leinwand der neuen Trilogie verrichten, so die Produzentin. Johnson teilte in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem Produzenten Ram Bergman mit, dass sie mit "Der letzte Jedi" die Zeit ihres Lebens gehabt hätten. Sie könnten es nicht erwarten, mit der Arbeit an der neuen Reihe zu beginnen.


Orson Welles im "Im Zeichen des Bösen"
*** 09. Nov 2017 Orson Welles' "The Other Side of the Wind" kurz vor Fertigstellung Orson Welles' letzte Regiearbeit "The Other Side of the Wind" nähert sich der Fertigstellung. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, haben die verantwortlichen Produzenten den Oscar-gekrönten Cutter Bob Murawski und den Sound-Mixer Scott Millan für die Postproduktion engagiert. Welles hatte die Dreharbeiten zu "The Other Side of the Wind" beendet, das Projekt jedoch aus rechtlichen Gründen nicht vollenden können. Dieses Jahr erwarb Netflix die Rechte am Film. Mit der Finanzierung des Streaming-Dienstes sollte der Film unter Aufsicht des Produzenten Frank Marshall und des Regisseurs Peter Bogdanovich beendet werden. Nächstes Jahr wird er auf Netflix veröffentlicht. Zuvor soll er auch im Kino zur Aufführung kommen, allerdings wohl in einigen ausgewählten US-Städten - wie das typisch für Netflix-Produktionen ist. Nur so kann er bei Filmpreisen wie etwa dem Academy Award (Oscar) berücksichtigt werden.


Netflix
*** 08. Nov 2017 Netflix kauft Thriller "The Open House" ein Der Streaming-Dienst Netflix hat sich die weltweiten Rechte an "The Open House" gesichert. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, handelt der Thriller von einer Mutter und ihrem Sohn, die in ihrem neuen Haus von 'bedrohlichen Kräften' bedrängt werden. In den Hauptrollen sind Piercey Dalton und Dylan Minnette zu sehen. Regie führten Matt Angel und Suzanne Coote nach ihrem eigenen Drehbuch. Der Film wird ab dem 19. Januar auf Netflix abrufbar sein.


Thor: Tag der Entscheidung 3D (Thor: Ragnarok, 2017)
*** 06. Nov 2017 "Thor: Tag der Entscheidung" mit überragenden US-Kinostart "Thor: Tag der Entscheidung" ist die neue Nummer eines in den US-Kinocharts. Mit einem Startumsatz von geschätzten 121 Millionen US-Dollar ist der 17. Spielfilm aus dem Marvel Cinematic Universe der siebterfolgreichste. Auf Platz zwei landet der zweithöchste Neueinsteiger, "Bad Moms 2", der auf rund 17 Millionen Dollar kommt. Für den Horror-Thriller "Jigsaw" geht es am zweiten Wochenende mit einem Einspiel von etwa 6,7 Millionen von Platz eins auf drei. Auf den Rängen vier und fünf folgen "Tyler Perry's Boo 2! A Madea Halloween" und "Geostorm", die 4,6 bzw. drei Millionen Dollar einspielen.


John Boyega in "Star Wars: Das Erwachen der Macht"
*** 03. Nov 2017 Kathleen Kennedy: "Star Wars" ist mit "Die letzten Jedi" noch nicht am Ende Wer glaubt, dass die Geschichte der neuen "Star Wars"-Lieblinge Rey, Finn und Co. mit dem neunten Teil der Reihe, "Star Wars: Die letzten Jedi", zu Ende erzählt sein wird, der irrt gewaltig. Wie die Produzentin Kathleen Kennedy in der Sendung "Star Wars Show" andeutete, könnte die Reihe mit dem einen oder anderen Spin-off fortgesetzt werden. 'Wir sitzen grade dran und reden über die nächsten zehn Jahre von "Star Wars" und schauen, wohin die Sache erzählerisch hinführen könnte', so Kennedy über die Arbeit der Story-Gruppe, die von Lucasfilm ins Leben gerufen wurde. Weitere Filme nach "Die letzten Jedi" könnten um Charaktere wie Rey, Poe, Finn und BB-8 kreisen, so die Produzentin weiter. Nicht auszudenken seien aber auch Geschichten, mit denen man durchaus auch Neuland betritt. Schließlich sei "Star Wars" eine Galaxie, die 'weit, weit weg' ist. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de