Martin Scorsese - Filmografie
Filmreporter-RSS
Martin Scorsese
© Jean-François Martin/Ricore Text
Martin Scorsese
Geboren
17. November 1942
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Filmografie

Regie

2018 The Irishman
2016 Vinyl
Silence
2013 The Wolf of Wall Street
2011 Hugo Cabret 3D
George Harrison: Living in the Material World
Sinatra
2008 Shutter Island
2007 Shine a light
2006 Departed - Unter Feinden
2005 Bob Dylan - No Direction Home
2004 Aviator
2003 Feel like going Home (The Blues 3)
2002 Gangs Of New York
1999 Meine italienische Reise
Bringing Out the Dead - Nächte der Erinnerung
1997 Kundun
1995 Casino
1993 Zeit der Unschuld
1991 Kap der Angst
1990 GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia
1989 New Yorker Geschichten Episode: "Life Lessons"
1988 Die letzte Versuchung Christi
1986 Die Farbe des Geldes
1985 Die Zeit nach Mitternacht
Unglaubliche Geschichten
1982 The King of Comedy
1980 Wie ein wilder Stier
1978 The Band
American Boy
1977 New York, New York
1976 Taxi Driver
1974 Alice lebt hier nicht mehr
1973 Hexenkessel
1972 Die Faust der Rebellen
1967 Wer klopft denn da an meine Tür?
The Devil in the White City

Produzent

2017 Schneemann Ausführender Produzent
A Ciambra Ausführender Produzent
2016 Bleed for This Ausführender Produzent
Vinyl
Silence Koproduzentin
Loving Ausführender Produzent
Free Fire Ausführender Produzent
2014 Life Itself Ausführender Produzent
Revenge of the Green Dragons Ausführender Produzent
2013 Malavita - The Family Ausführender Produzent
The Wolf of Wall Street Produzent
2011 Hugo Cabret 3D Produzent
George Harrison: Living in the Material World Produzent
Sinatra Produzent
2009 Boardwalk Empire Ausführender Produzent
Young Victoria Produzent
2008 Lymelife Ausführender Produzent
Shutter Island Produzent
2006 Departed - Unter Feinden Produzent
2005 Bob Dylan - No Direction Home Produzent
2004 Aviator Ausführender Produzent
The Soul of a Man (The Blues 1) Ausführender Produzent
2003 Feel like going Home (The Blues 3)
Godfathers and Sons Ausführender Produzent
Lightning in a Bottle (The Blues 4) Ausführender Produzent
1998 Hi-Lo Country Produzent
1995 The Moviemaker Ausführender Produzent
1993 Nackt in New York
1990 The Grifters Produzent
1973 Hexenkessel Produzent

Darsteller

2016 Cinema Futures
2014 Life Itself sich selbst
2013 One Direction: This Is Us (3D) sich selbst
Verführt und Verlassen sich selbst
2012 Side by Side sich selbst
Bad 25 sich selbst
2011 Hugo Cabret 3D Fotograf
Woody Allen: A Documentary sich selbst
2007 Brando sich selbst
2005 Bob Dylan - No Direction Home
2004 Große Haie - kleine Fische Sykes (Stimme engl. Fassung)
2003 Lightning in a Bottle (The Blues 4) sich selbst
2002 Gangs Of New York
2001 Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst
1999 Meine italienische Reise
A Conversation with Gregory Peck sich selbst
Die Muse
1995 The Moviemaker Buchhalter
1994 Quiz Show - Der Skandal Martin Rittenhome
Jonas in the Desert sich selbst
1993 Late Night with Conan O'Brien
Late Show with David Letterman
Zeit der Unschuld Fotograf
1992 The Tonight Show with Jay Leno
1990 Akira Kurosawas Träume Vincent van Gogh
The Grifters
1989 New Yorker Geschichten
1987 Biography
1986 Die Farbe des Geldes
Um Mitternacht Goodley
1985 Die Zeit nach Mitternacht
1982 The King of Comedy
1980 Wie ein wilder Stier
1978 The Band sich selbst
American Boy sich selbst
1976 Taxi Driver
1973 Hexenkessel Jimmy Shorts
1972 Die Faust der Rebellen
1967 Wer klopft denn da an meine Tür?

Drehbuch

2016 Silence Drehbuch
1999 Meine italienische Reise
1995 Casino Drehbuch
1993 Zeit der Unschuld Drehbuch
1990 GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia Drehbuch
1973 Hexenkessel Story, Drehbuch
1969 Besessen - Das Loch in der Wand
1967 Wer klopft denn da an meine Tür? Drehbuch

Schnitt

1969 Woodstock

Bewertung abgeben

Bewertung
9,3
 (6 User)

Meinungen

Stimmt und dass er so spät seinen ersten Oscar bekam, zeigt doch, wie wenig die Statuette wirklich wert ist, Die Oscar-Verleihung ist halt ein Branchen- und kein Kritiker oder... mehr - rico

Oscar 2007 Na es wurde auch allerhöchste Zeit, dass Scorsese mal einen Oscar abgreifen durfte. Bei der Verkündung schaute er etwas ungläubig drein und sagte dann bei der Dankesrede... mehr - ballbreaker
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Weitere Star-News

Mission: Impossible 3: Tom Cruise, Michelle Monaghan

Michelle Monaghan in "Mission: Impossible 6" dabei

Michelle Monaghan kehrt zum "Mission: Impossible"-Franchise zurück. In Teil sechs der Action-Reihe wird sie wieder als die große Liebe des omnipotenten Superagenten Ethan... mehr


"Boyhood"-Regisseur Richard Linklater

Richard Linklaters "Last Flag Flying" eröffnet New York Film Festival

Richard Linklaters Tragikomödie "Last Flag Flying" wird das diesjährige New York Film Festival eröffnen. Die Eigenproduktion von Amazon Studios feiert ihre... mehr


Angela Bassett

Angela Bassett auf unmöglicher Mission

Angela Bassett begibt sich an der Seite von Tom Cruise auf eine unmögliche Mission. Die Schauspielerin hat sich im sechsten Teil der "Mission: Impossible"-Reihe eine Rolle... mehr

Weitere Star-Interviews

Robert De Niro auf dem "Doha Tribeca Film Festival"

Ewiger Mafioso Robert De Niro

In "Malavita - The Family" spielt Robert De Niro ("Killing Season") einmal mehr den Mafioso. Allerdings verschlägt es ihn diesmal mit seiner Filmfamilie in die... mehr


Tomas Alfredson am Set von "So finster die Nacht"

Tomas Alfredson fokussiert auf Emotionen

Seit seinem Vampirfilm "So finster die Nacht" hat die Filmindustrie den schwedischen Regisseur auf der Rechnung. Mit "Dame, König, As, Spion" bekommt Tomas Alfredson nun... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Sandra Bullock versteht sich auf Grimassenschneiden
*** 20. Jul 2017 Netflix' "Bird Box": Sandra Bullock darf nichts sehen Sandra Bullock hat sich die Hauptrolle in Netflix' Thriller "Bird Box" gesichert. Sie spielt in der Verfilmung von Josh Malermans gleichnamigem Roman (dt. Titel: "Der Fluss - Deine letzte Hoffnung") eine Frau namens Malorie, die sich mit ihren beiden Kindern mit verbundenen Augen durch eine postapokalyptische Landschaft kämpft. Sie leben in einer Welt, die sich in einem Ausnahmezustand befindet. Etwas Unerklärliches ist geschehen. Seitdem verfallen die Menschen dem Wahnsinn, sobald sie die Augen öffnen und etwas erblicken. Vor diesem Hintergrund tasten sich Malorie und ihre Kinder einen Fluss entlang, hoffend, dass es irgendwo Rettung gibt. Bald stellen sie fest, dass sie verfolgt werden. Ist es ein Freund oder Feind? "Bird Box" wird von Susanne Bier inszeniert. Das Drehbuch stammt vom "Arrival"-Autor Eric Heisserer. Die Dreharbeiten sollen im September dieses Jahres beginnen. Netflix-Premiere ist 2018.


Kyle MacLachlan ("Alles steht Kopf 3D"-Premiere Los Angeles)
*** 18. Jul 2017 Kyle MacLachlan spielt in Indie-Drama "G.L.O." mit "Twin Peaks"-Darsteller Kyle MacLachlan wird an der Seite von Maria Bello, Josh Wiggins und Taylor Hickson in "G.L.O." (Akronym von 'Giant Little Ones') zu sehen sein. Das Independent-Drama handelt von zwei Jugendlichen, deren Leben nach einem Zwischenfall während einer Geburtstagsparty jäh auf den Kopf gestellt wird. Regie führt Keith Behrman ("Flower & Garnet"). Die Dreharbeiten laufen bereits in der kanadischen Provinz Ontario. Das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet über das Thema.


All inclusive
*** 14. Jul 2017 Kristen Bell in Netflix-Komödie "Like Father" dabei Kristen Bell und Kelsey Grammer werden in der Netflix-Produktion "Like Father" zu sehen sein. Die Komödie handelt von einer arbeitssüchtigen jungen Frau, die von ihrem Verlobten vor dem Alter stehen gelassen wird. Das hindert sie nicht, die Flitterwochen anzutreten. Zu ihrem Begleiter wird ausgerechnet ihr Vater, der die Familie verlassen hatte, als seine Tochter noch ein Kind war. Er fand damals, dass Familie seiner Karriere im Weg steht. Laut Hollywood Reporter befinden sich Bell und Grammer derzeit in Verhandlungen für die beiden Rollen. Das Projekt markiert das Spielfilm-Regiedebüt der Schauspielerin Lauren Miller Rogen ("50/50 - Freunde fürs (Über)leben"). Die Ehefrau von Seth Rogen hat auch das Drehbuch verfasst und fungiert bei dem Projekt als Produzentin. Die Dreharbeiten der Low-Budget-Produktion sollen nächsten Monat beginnen. Gedreht wird unter anderem in der Karibik.


Blake Lively in "Für immer Adaline"
*** 13. Jul 2017 Blake Lively übernimmt Hauptrolle in Spionage-Thriller "The Rhythm Section" Blake Lively wird in einem Spionage-Thriller zu sehen sein, der von den "James Bond"-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli von EON Production produziert wird. "The Rhythm Section" basiert auf dem ersten Buch einer vierteiligen Romanreihe von Mark Burnell. Erzählt wird die Geschichte einer junge Frau, die herausfindet, dass der Tod ihrer Eltern durch einen Flugzeugabsturz kein Unfall war. Stephanie Patrick ist entschlossen, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Dazu nimmt sie die Identität einer Auftragskillerin an. Regie führt Reed Morano ("Meadowland"). Laut dem Filmmagazin Hollywood Reporter finden die Dreharbeiten noch im Laufe dieses Jahres statt.


Christopher Nolan (Premiere "Batman Begins")
*** 11. Jul 2017 Wird Christopher Nolan doch den 25. "James Bond" inszenieren? Immer fällt der Name Christopher Nolan, wenn es um die Neubesetzung des Regiepostens bei der "James Bond"-Reihe geht. Abgeneigt ist der Regisseur der "Dark Knight"-Trilogie nicht, was er im Rahmen der Vermarktung seines neuen Films "Dunkirk" einmal mehr bekräftigt hat. Demnach wäre er 'definitiv' an Bord und er habe über die Jahre hinweg bereits mit den "Bond"-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson über das Thema gesprochen', sagte Nolan im Interview mit dem Playboy-Magazin. Vielleicht würde es ja eines Tages klappen, so der Filmemacher. Voraussetzung sei aber, dass die Reihe einer Neuerfindung bedürfte und man ihn dafür brauchen werden müsste. Im Moment sei das nicht der Fall. Die "James Bond"-Macher würden ganz gut klarkommen.


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
*** 07. Jul 2017 Ang Lees "Gemini Man" mit Will Smith hat US-Kinostart-Termin Ang Lees mit Will Smith besetzter Action-Thriller "Gemini Man" hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, wird der Film ab dem 2. Oktober 2019 in den nordamerikanischen Kinos zu sehen sein. Smith spielt in "Gemini Man" einen alternden Auftragskiller, der seinen tödlichen Beruf an den Nagel hängen will. Doch er muss sich noch einmal einem entscheidenden Kampf stellen. Der Gegner ist der Klon seiner selbst oder vielmehr: eine 25 Jahre jüngere Version seiner selbst, die sich auf dem Höhepunkt ihrer Kräfte und Fähigkeiten befindet. Als Produzenten fungieren Jerry Bruckheimer, David Ellison, Dana Goldberg und Don Granger.


Annette Bening in "The Kids Are All Right"
*** 06. Jul 2017 Annette Bening ist Jury-Präsidentin der Filmfestspiele von Venedig Annette Bening wird die Jury der diesjährigen Filmfestspiele von Venedig vorsitzen. Das teilte das Festival gestern in einer Pressemitteilung mit. 'Es wird Zeit, die lange Kette männlicher Jury-Präsidenten zu brechen und eine brillante, talentierte und inspirierende Frau zur Vorsitzenden unseres internationalen Wettbewerbs zu machen', erklärte Festival-Direktor Alberto Barbera. Bening teilte mit, dass sie sich durch die Einladung geehrt fühle. Sie freue sich darauf, zusammen mit weiteren Jury-Kollegen die besten Filmproduktionen des Jahres zu feiern. Bening wirkte in Filmen wie "The Grifters", "American Beauty" und "The Kids Are All Right" mit. Als Schauspielerin zählt sie vier Oscar-Nominierungen. Die 74. Internationalen Filmfestspiele von Venedig finden vom 30. August bis 9. September statt.


Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D" (Fantastic Beasts and Where to Find Them, 2016)
*** 04. Jul 2017 Warner Bros. meldet Drehstart von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"-Fortsetzung Wie das Branchenblatt Deadline gestern unter Berufung auf Warner Bros. berichtet, haben außerhalb Londons die Dreharbeiten zur noch unbetitelten Fortsetzung von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" begonnen. Auch weitere Details zu Handlung hat das Filmstudio bekanntgegeben. Demnach wird sich in Teil zwei der geplanten fünfteiligen Fantasy-Reihe Dumbledore mit seinem ehemaligen Schüler Newt Scamander vereinen, um gemeinsam den finsteren Zauberer Gellert Grindelwald zu bekämpfen. Regie führt erneut David Yates, das Drehbuch stammt von J.K. Rowling. Der Cast besteht neben Eddie Redmayne als Scamander ferner aus Jude Law in der Rolle des jungen Dumbledore und Johnny Depp, der den Bösewicht Grindelwald verkörpert. Mit von der Partie sind außerdem Zoë Kravitz, Ezra Miller und Katherine Waterston. US-Kinostart ist der 16. November 2018.


Sebastian Schipper
*** 03. Jul 2017 Sebastian Schipper dreht mit "Dunkirk"-Entdeckung Road-Movie "Caravan" Nach dem Erfolg seines hochgelobten Eine-Einstellung-Dramas "Victoria" war es etwas still geworden um Sebastian Schipper. Doch der Filmemacher war nicht untätig, arbeitete vielmehr am Nachfolger des preisgekrönten Meisterwerks. Und der steht kurz vor Produktionsbeginn. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, beginnen die Dreharbeiten zu "Caravan" im August dieses Jahres. Das Road-Movie kreist um einen aufmüpfigen Jugendlichen, der während eines Urlaubs in Marokko den Wohnwagen seines Stiefvaters klaut und sich damit auf die Suche nach seinem biologischen Vater begibt. Unterwegs begegnet er einem jungen Kongolesen, der unbedingt nach Europa auswandern will. Die Hauptrolle hat der britische Nachwuchsdarsteller Fionn Whitehead übernommen, der mit Christopher Nolans Zweite-Weltkriegsdrama "Dunkirk" sein Spielfilmdebüt hinlegte.


Daniel Craig in "James Bond 007: Spectre"
*** 30. Jun 2017 Plant Sony ein Cinematic Universe um James Bond? Marvel Cinematic Universe, Dark Universe, MonsterVerse und so weiter und so fort. Kaum ein Studio kommt heute ohne film- und figurenvernetzte Kino-Universen aus. Man kann diesen Trend zum Seriellen auch als Antwort des Kinos auf das Fernsehen und Streaming-Dienste sehen, deren Serien immer höher im Kurs stehen. Nun will laut Medienberichten auch Sony Pictures auf den Zug springen und ein Filmuniversum um eine seiner populärsten Figuren, James Bond, kreieren. Dies berichtet das Magazin The Tracking Board, dessen Redakteur Jeff Sneider in Erfahrung gebracht hat, dass die Produzentin Barabara Broccoli offenbar vom 'Universum-Fieber' erwischt wurde. Anscheinend plane man, mit mehreren, zum Teil gleichzeitig entstehenden Filmen um Figuren aus der "Bond"-Reihe 'andere Ecken' des Franchise' zu ergründen. Genügend Figuren bietet die Reihe ja immerhin, angefangen von Nebencharakteren wie 'M', 'Q', und Miss Monneypenny bis hin zu Bösewichtern wie Blofeld, Scaramanga oder Le Chiffre. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de