Sam Shepard - Filmografie
Filmreporter-RSS
Sam Shepard in "Don't Come Knocking"
© Reverse Angels
Sam Shepard
Geboren
05. November 1943
Gestorben
27. Juli 2017
Bürg. Name
Samuel Shepard Rogers
Alias
The Holy Modal Rounders; Charlie
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten

Filmografie

Darsteller

2016 Stürmische Ernte - In Dubious Battle Mr. Anderson
Midnight Special Calvin Meyer
2015 Ithaca Willie Grogan
2014 Cold in July Russel
Klondike
2013 Auge um Auge Gerald 'Red' Baze
Im August in Osage County Beverly Weston
2012 Darling Companion - Ein Hund fürs Leben Sheriff Morris
Mud - Kein Ausweg Tom
Safe House Harlan Whitford
Blackthorn James Blackthorn aka Butch Cassidy
Killing Them Softly Dillon
2009 Brothers - Zwei Brüder. Eine Liebe. Hank Cahill
2008 Patti Smith: Dream of Life sich selbst
One Fast Move or I'm Gone: Kerouac's Big Sur sich selbst
Felon Gordon
Zufällig verheiratet Wilder
2007 Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford Frank James
2006 Bandidas Bill Buck
The Return Ed Mills
Schweinchen Wilbur und seine Freunde Erzähler (Stimme engl. Fassung)
2005 Don't Come Knocking Howard
Stealth - Unter dem Radar Capt. George Cummings
Trudell sich selbst
2004 Wie ein einziger Tag Frank Calhoun
2003 Blind Horizon Sheriff Jack Kolb
2001 Passwort: Swordfish
Black Hawk Down William F. Garrison
Das Versprechen
2000 Hamlet Geist
All die schönen Pferde - All the Pretty Horses J.C. Franklin
1999 Schnee, der auf Zedern fällt
1998 Curtain Call
1995 Einmal Cowboy, immer ein Cowboy Tarnell
1993 Die Akte Thomas Callahan
1992 Halbblut
1991 Homo Faber Walter Faber
1989 Magnolien aus Stahl Spud Jones
1986 Verbrecherische Herzen Doc Porter
1985 Fool for Love - Verrückt vor Liebe Eddie
1984 Country Gil Ivy
1983 Der Stoff aus dem die Helden sind Chuck Yeager
Paris, Texas
1982 Frances Harry York
1980 Der starke Wille Cal
1978 In der Glut des Südens Bauer

Drehbuch

2005 Don't Come Knocking
1985 Fool for Love - Verrückt vor Liebe
1983 Paris, Texas
1970 Zabriskie Point

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Black Hawk Down [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 7,99
Details

Weitere Star-News

Es (It, 2017)

Dreharbeiten zu "It" Teil 2 haben begonnen

Die Dreharbeiten zu Teil zwei des Horror-Thrillers "Es" haben begonnen. Laut einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung der Filmstudios Warner Bros. und New Line... mehr


Helen Hunt in "The Sessions - Wenn Worte berühren"

Helen Hunt und Ana de Armas in "The Night Clerk" dabei

Oscar -Preisträgerin Helen Hunt ("Besser geht's nicht"), "Blade Runner 2049"-Darstellerin Ana de Armas und John Leguizamo ("John Wick") haben sich tragende Rollen im... mehr


Joel Edgerton auf der Premiere von "Exodus: Götter und Könige" in New York 2014

"The King": Joel Edgerton in Netflix' Shakespeare-Adaption dabei

Der Streaming-Dienst Netflix arbeitet an einer Adaption von William Shakespeares Tragödien "Heinrich IV" und "Heinrich V." und hat Joel Edgerton just für eine tragende... mehr

Weitere Star-Interviews

Tom Hanks ist "Captain Phillips"

Kapitän Tom Hanks

Oscar preisträger Tom Hanks spielt oft Figuren, die für ihr Überleben kämpfen. Im auf einer wahren Begebenheit beruhenden Actionthriller "Captain Phillips" spielt der... mehr


Rachel Korine, Selena Gomez, Ashley Benson und Vanessa Hudgens machen Party in "Spring Breakers"

Feierfreudige Vanessa Anne Hudgens

Vanessa Hudgens, Selena Gomez und Ashley Benson waren bisher nicht gerade für übermäßigen Alkohol- oder Drogenkonsum bekannt. Und auch im Bikini hat man die braven... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2018 Filmreporter.de