Will Smith - News
Filmreporter-RSS
Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
© Warner Bros.
Will Smith
Geboren
25. September 1968
Bürg. Name
Willard Christopher Smith Junior
Alias
Fresh Prince; The Fresh Prince; Wil Smith; DJ Jazzy Jeff and The Fresh Prince
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
Jaume Collet-Serra

News

Der spanische Regisseur gehört zu den Topkandidaten

Bekommt Jaume Collet-Serra den Regie-Posten bei "Suicide Squad 2"?

Jaume Collet-Serra ist ein Routinier des Kinos. Der perfekte Mann also für die Inszenierung der "Suicide Squad"-Fortsetzung? Tatsächlich gehört der spanische Regisseur derzeit zu den Topkandidaten für den Posten. mehr


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"

Ang Lees "Gemini Man" mit Will Smith hat US-Kinostart-Termin

Ang Lees mit Will Smith besetzter Action-Thriller "Gemini Man" hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, wird der Film ab dem 2. Oktober 2019 in den nordamerikanischen Kinos zu sehen sein. Smith spielt in "Gemini Man" einen alternden Auftragskiller, der seinen tödlichen Beruf an den Nagel hängen will. Doch er muss sich noch einmal einem entscheidenden Kampf stellen. Der Gegner ist der Klon seiner selbst oder vielmehr: eine 25 Jahre jüngere Version seiner selbst, die sich auf dem Höhepunkt ihrer Kräfte und Fähigkeiten befindet. Als Produzenten fungieren Jerry Bruckheimer, David Ellison, Dana Goldberg und Don Granger. mehr


Roman Polanski
"D'Apres Une Histoire Vraie" läuft außerhalb des Wettbewerbs

Neuer Film von Roman Polanski in Cannes dabei

Das Internationale Filmfestival von Cannes hat den neuen Film von Roman Polanski ins offizielle Programm der diesjährigen Festivalausgabe aufgenommen. "D'Apres Une Histoire Vraie" (deutsch: "Nach einer wahren Geschichte") wird außerhalb des Wettbewerbs präsentiert. mehr


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"
Schlüpft er in die Fußstapfen von Robin Williams?

Will Smith soll Flaschengeist in "Aladdin"-Neufassung spielen

Will Smith ist im Gespräch für eine Rolle in Disneys Neuverfilmung des Zeichentrick-Klassikers "Aladdin". Darin soll der "Bad Boys"-Darsteller in die Fußstapfen von Robin Williams treten und den Flaschengeist Genie verkörpern. Der 2014 verstorbene Komiker und Schauspieler hatte den Charakter im Original synchronisiert. mehr


Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)
Tom Hardy und Channing Tatum sind bereits gesetzt

Mahershala Ali für J.C. Chandors "Triple Frontier" gehandelt

Derzeit ist Mahershala Ali für seinen Auftritt in "Moonlight" heißer Anwärter für einen Oscar. Demnächst könnte der US-Schauspieler sein Talent auch in J.C. Chandor Thriller "Triple Frontier" unter Beweis stellen, für den er als Nebendarsteller gehandelt wird. mehr


Will Smith auf der Premiere von "Suicide Squad"

Will Smith im Gespräch für Tim Burtons "Dumbo"

Will Smith ist in den letzten Jahren mit seinen Filmprojekten weder finanziell noch künstlerisch sondern erfolgreich gewesen. Das könnte sich bald ändern. Der "Suicide Squad"-Darsteller ist laut einem Bericht von The Wrap im Gespräch für eine Rolle in Disneys Zeichentrick-Remake "Dumbo". Welche Rolle er in dem von Tim Burton inszenierten Kinderfilm übernehmen soll, steht noch nicht fest. Das Remake des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo, der fliegende Elefant" soll eine Mischung aus Realaufnahmen und CGI-Effekten werden. Zuletzt war Disney damit mit der Neuinterpretation von "Das Dschungelbuch" erfolgreich. Das Projekt ist eines von vielen Remakes, Reboots und Spin-offs von Disneys alten Zeichentrick-Klassikern. In der Pipeline befinden sich derzeit Neufassungen von "Der König der Löwen", "Peter Pan", "Mulan", "101 Dalmatiner" und einige mehr. "Dumbo" markiert die erste Zusammenarbeit zwischen Will Smith und Tim Burton. mehr


Margot Robbie auf der Premiere von "The Legend of Tarzan"
Nächste Comicverfilmung für Warner Bros.

David Ayer und Margot Robbie drehen "Gotham City Sirens"

Nach der viel gescholtenen Comicverfilmung "Suicide Squad" wollen Regisseur David Ayer und Margot Robbie erneut zusammenarbeiten. In Planung steht eine weitere Comicverfilmung auf Grundlage der Comics von DC. Der Titel des Projekts: "Gotham City Sirens". mehr


Will Smith in "Bad Boys 2"
Geht die Actionreihe bald in die dritte Runde?

Will Smith: "Bad Boys 3" kurz vor Drehstart!

Lange schon warten Fans auf den dritten Teil der "Bad Boys"-Action-Reihe. Nun hat Hauptdarsteller Will Smith in einem Fernseh-Interview angedeutet, dass der Film kurz vor Drehbeginn steht. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (22 User)

Meinungen

Will Smith war besonders in \"Prince of Bel Air\" richtig geil. Und auch später die ernsteren Sachen wie \"The Pursuit of Happiness\" sind gut. Aber was dieser neue Film,... mehr
- ulysses25

Schon immer ein Star

Ich habe Will Smith in der Sitcom "Prince of Bel Air" kennen und lieben gelernt. Seine Hauptrolle hat er über Staffeln hinweg mehr als grandios gespielt. Seitdem gehört er zu... mehr
- Matti

Ein Mann wie Teflon. Gibt's eigentlich irgendeinen Film, in dem Will Smith nicht OOOOOOOBERcool ist? Meistens voll langweilig.
- Nihil

Agentur - Autogrammadresse

Will Smith
c/o Creative Artists Agency
9830 Wilshire Blvd
Beverly Hills, CA 90212
oder Will Smith
c/o Overbrook Entertainment, Inc.
450 North Roxbury Drive
8th Floor
Beverly Hills, CA 90210
USA
Im Shop

Suicide Squad inkl. Extended Cut [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 11,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Alicia Silverstone
*** 22. Aug 2017 Alicia Silverstone tritt dem "Book Club" bei Der 1990er-Jahre-Star Alicia Silverstone hat sich an der Seite von Diane Keaton, Jane Fonda und Don Johnson eine Rolle in "Book Club" gesichert. Dies berichtet das Filmmagazin Deadline am gestrigen 21. August 2017. Die Komödie kreist um vier Frauen ab 60 Jahren, die in einem Buchclub den Roman "50 Shades of Grey" lesen. Die Lektüre der Erotik-Romanze um das Verhältnis zwischen einem sadomasochistischen Milliardär und einer Literaturstudentin stellt das Leben der betagten Damen auf den Kopf. Inspiriert von den Büchern, wollen sie ihr Leben noch einmal bei den Hörnern packen. Regie führt der Debütant Bill Holderman (Produzent und Drehbuchautor von "Picknick mit Bären"). Silverstone hat ihren großen Durchbruch Mitte der 1990er Jahre mit der romantischen Komödie "Clueless - Was sonst!".


Bullyparade - Der Film (2017)
*** 21. Aug 2017 "Bullyparade - Der Film" an der Spitze der deutschen Kinocharts Die "Bullyparade" zieht noch immer die Massen hat. Die Kinoversion der Comedy-Sendung, die letzte Woche 20 Jahre nach der TV-Premiere der Vorlage in die Kinos kam, hat die Spitze der deutschen Kinocharts erobert. Insgesamt 485.000 Zuschauer lockten Michael Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian in insgesamt 24 Rollen vor die Leinwände. Platz zwei sicherte sich das Sci-Fi-Spektakel "Planet der Affen: Survival" mit 86.500 verkauften Tickets. Der Animationsfilm "Ich - Einfach unverbesserlich 3" folgt mit 107.000 Zuschauern aber weniger Umsatz als der Zweitplatzierte auf Rang drei. Die Stephen King-Verfilmung "Der dunkle Turm" kommt am zweiten Wochenende auf 71.500 Besucher (Umsatz: 630.000 Euro), während sich die Krimi-Komödie "Grießnockerlaffäre" mit 76.500 Besuchern (Umsatz: 627.000 Euro) Platz fünf holte.


Alan Arkin in "Get Smart"
*** 18. Aug 2017 Alan Arkin in Tim Burtons "Dumbo"-Remake dabei Alan Arkin ist der neueste Schauspieler-Zugang bei Tim Burtons "Dumbo"-Projekt. Die Neuverfilmung von Disneys gleichnamigem Zeichentrick-Klassiker hat bereits Darsteller wie Eva Green, Michael Keaton, Colin Farrell und Danny DeVito. "Dumbo" erzählt die Geschichte eines kleinen Zirkuselefanten, der seiner großen Ohren wegen verspottet wird. Sein besonderes körperliches Merkmal verleiht ihm aber auch die Fähigkeit zu fliegen. DeVito spielt den Besitzer des Zirkus', Keaton verkörpert einen skrupellosen Unternehmer, der sich das Unternehmen an den Nagel reist. Laut Hollywood Reporter ist Arkin in die Rolle eines Wall-Street-Tycoons geschlüpft. US-Kinostart von "Dumbo" ist der 29. März 2019.


Tom Cruise in Berlin bei der Premiere von "Jack Reacher: Kein Weg zurück"
*** 17. Aug 2017 Stuntunfall bei "Mission: Impossible 6": Tom Cruise brach sich den Knöchel Tom Cruise' Unfall während der Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" bleibt nicht ohne Konsequenzen. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, hat sich der Schauspieler bei einem schiefgegangenen Stunt den Knöchel gebrochen. Aus diesem Grund werde die Produktion des Action-Spektakels acht Wochen pausieren müssen. Der geplante Kinostart bleibt davon unberührt, "Mission: Impossible 6" soll nach wie vor am 27. Juli 2018 in den US-Kinos anlaufen. Cruise hatte sich am vergangenen Wochenende bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossile 6" verletzt. Der Schauspieler sollte bei einem Stunt vom Dach eines Gebäudes auf das Nachbarhaus springen. Dabei verfehlte er das Ziel und prallte gegen die Wand.


Ridley Scott auf der Premiere von "Exodus: Götter und Könige"
*** 16. Aug 2017 Von Biestern und Seelenfressern: Amazon Studios und Ridley Scott arbeiten wieder zusammen Amazon Studios und Ridley Scott kooperieren für ein weiteres Filmprojekt. Scott Free, das Filmstudio des "Alien"-Regisseurs, verfilmt für das Filmstudio des Online-Versandhauses Amazon den Roman "The Beast is an Animal" von Peternelle van Arsdale. Der Mystery-Thriller erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das über besondere Fähigkeiten verfügt. Diese muss es vor der Welt geheim halten, denn sonst würde es für eine Hexe gehalten werden. Nützlich sind sie ihm aber im Kampf gegen zwei Seelenfresser, die sein Dorf bedrohen. Dabei handelt es sich um Zwillingsschwestern, die von ihren Eltern verlassen wurden und sich danach in etwas verwandelt haben, das nicht menschlich ist. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, sollen Bert & Bertie die Regie übernehmen. Die Verhandlungen zwischen den beiden Filmemacherinnen und Amazon Studios sollen sich im Endstadium befinden. Scott Free dreht für das Filmstudio bereits die Serie "The Man in the High Castle".


Katie Holmes
*** 10. Aug 2017 "The Secret" - Katie Holmes glaubt an Macht positiver Gedanken Katie Holmes glaubt in ihrem neuen Film an die weltverbessernde Macht von Gedanken. Die "Logan Lucky"-Darstellerin hat laut dem Filmmagazin Variety die Hautrolle in "The Secret" übernommen. Dabei handelt es sich um die Verfilmung des gleichnamigen esoterischen Selbsthilfebuchs, das wiederum auf einer gleichnamigen Dokumentation beruht. In Buch und Film stellt die Autorin und Regisseurin Rhonda Byrne unter Verweis auf Motivations- und Selbsthilfetrainer aber auch Quantenphysiker die These auf, dass sich die Welt einzig durch positive Gedanken und Gefühle gestalten lässt. Laut Variety hat Holmes in der Spielfilm-Adaption die Rolle einer hart arbeitenden Witwe und Mutter dreier Kinder übernommen, die während eines Unwetters einen Handwerker bestellt, um Schäden am Haus zu beheben. Der Mann vertritt die esoterische Anschauung, dass das Universum alle unsere Wünsche und Sehnsüchte erfüllen könne. Regie führt Andy Tennant ("Hitch"). ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de